Batukow
Juri Batukov im Kostüm des Swallow aus Peter Grimes
Juri Batukov (Scarpia) gemeinsam mit der Sopranistin Romana Vaccaro (Tosca) in einer Openair-Aufführung von Tosca

Juri Batukov (gemäß Duden-Transkription Juri Batukow, russisch Юрий Батуков; * 1962 in Syktywkar) ist ein russischer Bariton.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Während seines Studiums am Moskauer Konservatorium konnte er in seiner Heimatstadt als Eugen Onegin debütieren. Dort sang er dann auch den Grafen Almaviva in Figaros Hochzeit und den Germont in La Traviata. Diesen ersten Erfolgen schloss sich ein Engagement am Musiktheater in Swerdlowsk an, wo er als Escamillo in Carmen auf der Bühne stand.

In Deutschland war er zunächst am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden engagiert. Parallel zu dieser Tätigkeit führten ihn Gastspiele nach Lissabon, zum Teatro Real in Madrid und zum Lincoln Center Festival in New York, sowie nach Avignon (Eugen Onegin). An der Opéra du Rhin in Straßburg sang er den „Mandryka“ (Arabella) und den „Franck“ (Die tote Stadt) von Korngold, ebenso am Théâtre Châtelet in Paris, am Théâtre des Champs Elysées in Paris den „Förster“ in Das schlaue Füchslein von Janáček. Heute ist Batukov freischaffend. In der Spielzeit 2007/08 gab er sein Debüt an der Wiener Staatsoper.

Diskographie

  • DVD-Produktion, Die tote Stadt, Théâtre Châtelet in Paris

Repertoire

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juri Batukow — Juri Batukov im Kostüm des Swallow aus Peter Grimes Juri Batukov (Scarpia) gemeinsam mit der Sopranistin …   Deutsch Wikipedia

  • Batukov — Juri Batukov im Kostüm des Swallow aus Peter Grimes Juri Batukov (Scarpia) gemeinsam mit der Sopranistin …   Deutsch Wikipedia

  • Juri Batukov — im Kostüm des Swallow aus Peter Grimes Juri Batukov (gemäß Duden Transkription Juri Batukow, russisch Юрий Батуков; * 1962 in Syktywkar) ist ein russischer Bariton. Inhalts …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”