Bauaufnahme

Das Bauaufmaß ist die zeichnerische Erfassung eines bestehenden Bauwerkes oder eines Bauwerkteiles und ist eine Tägigkeit nicht nur des Bauforschers. Der Begriff bezeichnet sowohl die Tätigkeit des Bauaufmessens als auch deren Produkt, den Zeichnungen. Das Bauaufmaß ist eine der grundlegenden Aufgaben in der historische Bauforschung und beim Umgang mit dem Gebäudebestand.

Zur Überplanung und/oder Untersuchung eines bestehenden Bauwerkes benötigen unter anderem der Architekt und der Bauherr ein Bauaufmaß. Handelt es sich bei dem bestehenden Bauwerk um ein Baudenkmal ist eine wesentlich weiter gehende Erfassung erforderlich. Die Zeichnungen sind während des Messvorganges porträtierend und ohne Zwischenskizzen zwingend zu erstellen. Dies gilt unabhängig davon, ob die Zeichnungen über eine händische Bleistiftkartierung oder durch digitales Konstruieren entstehen.

Die Darstellung erfolgt je nach Bedeutsamkeit, Komplexität und den projektierten Maßnahmen in einer der vier Genauigkeitsstufen. Diese sind in den Empfehlungen für Baudokumentationen des Landesdenkmalamtes Baden-Württemberg definiert.

  1. Genauigkeitstufe 1: einfacher Konturenplan …
  2. Genauigkeitstufe 2: annähernd wirklichkeitsgetreue Darstellung …
  3. Genauigkeitstufe 3: …
  4. Genauigkeitstufe 4: …

Bei den Genauigkeitsstufen 3 und 4 wird durch eine erhöhte Messgenauigkeit und Punktdichte eine verformungsgerechte bzw. verformungsgetreue Darstellung des Objektes erreicht. Das heißt Schiefwinkligkeiten, krumme Bauteile und Tragwerksverformungen werden zeichnerisch erfasst. Dabei kommen unterschiedliche Methoden zur Anwendung, die naturgemäß auch unterschiedliche Ausrüstung verlangen:

Zur verformungsgerechten Bauaufnahme wird zunächst ein vom Bauwerk unabhängiges Messnetz erstellt. Dazu wird mit Hilfe geodätischer Theodolite und Nivelliergeräte i.d.R. das tachymetrische Verfahren angewendet. Bei den meisten Bauvorhaben sind digitale Pläne üblich. Sowohl die händische als auch die digitale Aufnahmen erfolgen vor Ort. Naturgemäß geschieht dies in Form von Bleistiftkartierungen auf säurefreien Zeichenkarton oder auf verzugsfreie PP-Folie oder eben am Notebook. Das grundlegende Handicap der klassischen Handaufnahme besteht im Fehlen digitaler Arbeitsergebnisse. Durch hochwertige Scans mit mindestens 400 dpi können Pixeldaten im Dateiformat TIFF erzeugt werden. Für anschließende CAD-Bearbeitungen werden diese TIFFs auf einem Layer hinterlegt.

Das Bauaufmaß ist die Basis für die nachfolgenden Schritte der historiologischen Bauforschung. Diese Methodik ist Standard in der Denkmalpraxis Deutschlands, der Schweiz und anderer Länder.

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauaufnahme — Bauaufnahme,   das Vermessen und freihändige Aufzeichnen eines Bauwerks am Standort als Vorarbeit für maßstabsgetreue Bauzeichnungen …   Universal-Lexikon

  • Bauaufnahme — Aufmessung von existierenden, oft unter Denkmalschutz stehenden Bauwerken für Zwecke der Dokumentation oder Sanierung. Als Ergebnis werden CAD Repräsentationen gewünscht, aus denen Ansichten, Schnitte, Bemaßungspläne oder Modelle der virtuellen… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Archäologische Denkmalpflege — Baudenkmalpflege an der Akropolis in Athen Schale mit rekonstruktiver Ergänzung fehlender Bruchstücke, Lo …   Deutsch Wikipedia

  • Baudenkmalpflege — an der Akropolis in Athen Schale mit rekonstruktiver Ergänzung fehlender Bruchstücke, Lo …   Deutsch Wikipedia

  • Bodendenkmalpflege — Baudenkmalpflege an der Akropolis in Athen Schale mit rekonstruktiver Ergänzung fehlender Bruchstücke, Lo …   Deutsch Wikipedia

  • Denkmalpfleger — Baudenkmalpflege an der Akropolis in Athen Schale mit rekonstruktiver Ergänzung fehlender Bruchstücke, Lo …   Deutsch Wikipedia

  • Landesdenkmalpflege — Baudenkmalpflege an der Akropolis in Athen Schale mit rekonstruktiver Ergänzung fehlender Bruchstücke, Lo …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht Meydenbauer — (* 30. April 1834 in Tholey; † 15. November 1921 in Bad Godesberg[1]) war ein deutscher Bauingenieur und neben Aimé Laussedat der Begründer der Photogrammetrie, ins …   Deutsch Wikipedia

  • Denkmalpflege — Baudenkmalpflege an den Propyläen der Athener Akropolis …   Deutsch Wikipedia

  • Bauforscher — Mit Bauforschung bezeichnet man die wissenschaftliche und analytische Beschäftigung mit Bauwerken. Dabei gibt es zwei Bereiche, die mit diesem Begriff bezeichnet werden und die sich mit ihren Methoden und Zielen voneinander unterscheiden: Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”