Bauchbinde (Fernsehen)
Bauchbinde: Jimmy Wales-Wikimedia Foundation

Als Bauchbinde oder Inserts bezeichnet man im Fernsehen eine Einblendung am unteren Bildrand, die den Namen und die Funktion einer Person erklärt. Eine Bauchbinde wird normalerweise eingeblendet, kurz nachdem eine Person angefangen hat zu sprechen.

Diese Einblendung erfolgt in Form eines Streifens, der sich im unteren Drittel des Bildes befindet. Auf diesem Streifen werden in diesem Kontext wichtige Informationen zu einer Person wiedergegeben, zum Beispiel Name, Beruf, Alter beziehungsweise die Funktion oder die Parteizugehörigkeit. Diese Beschreibung soll helfen, die Person zu identifizieren und das von ihr gesagte einzuordnen.

Das Aussehen einer solchen Einblendung kann zwischen den einzelnen Fernsehsendungen bzw. Fernsehprogrammen stark variieren, da neben dem On Air Design des Senders auch das der Sendung berücksichtigt wird.

Im Produktionsprozess gibt es inzwischen einen weltweiten Programmaustausch. Dabei werden die Signale möglichst neutral, also ohne Bauchbinden und Logos, als sog. Cleanfeed verwendet. Gleiches gilt für die Archivierung.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauchbinde — Als Bauchbinde bezeichnet man: ein Kleidungsstück, siehe Kummerbund ein Kleidungsstück für Schwangere, auch Bauchtuch oder Bauchband genannt den Papierring um Tabakwaren, siehe Zigarre im Fernsehen eine Einblendung am unteren Bildrand, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Interaktives Fernsehen — (engl. Interactive Television, abgekürzt iTV) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von medienübergreifenden Formaten. Dabei steht jeweils eine Fernsehsendung im Mittelpunkt, welche jedoch um interaktive Elemente ergänzt wird. Diese ermöglichen …   Deutsch Wikipedia

  • Bauchband — Als Bauchbinde bezeichnet man: ein Kleidungsstück, siehe Kummerbund ein Kleidungsstück für Schwangere, auch Bauchtuch oder Bauchband genannt den Papierring um Tabakwaren, siehe Zigarre im Fernsehen eine Einblendung am unteren Bildrand, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Bauchbinden — Als Bauchbinde bezeichnet man: ein Kleidungsstück, siehe Kummerbund ein Kleidungsstück für Schwangere, auch Bauchtuch oder Bauchband genannt den Papierring um Tabakwaren, siehe Zigarre im Fernsehen eine Einblendung am unteren Bildrand, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Crawl — Beispiel für einen Kriechtitel Ein Kriechtitel (engl. crawl) ist die horizontale Einblendung eines Textes in das Fernsehbild als Laufschrift. Im Gegensatz dazu laufen Rolltitel vertikal durch das Bild. Häufig wird er bei Nachrichtensendern (zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Rolltitel — Beispiel für einen Kriechtitel Ein Kriechtitel (engl. crawl) ist die horizontale Einblendung eines Textes in das Fernsehbild als Laufschrift. Im Gegensatz dazu laufen Rolltitel vertikal durch das Bild. Häufig wird er bei Nachrichtensendern (zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehmagazin — Eine Magazinsendung ist eine Hörfunk bzw. Fernsehengattung. Ein Magazin besteht aus einer Reihe von Ausgaben, hat einen bestimmten Namen (Sendetitel) und ist häufig einem bestimmten Thema zugeordnet. Zu einem Magazin gehört eine Redaktion,… …   Deutsch Wikipedia

  • Einblendung (Filmtechnik) — Eine Einblendung im Bild bzw. Videobereich bezeichnet die Überlagerung von Teilen des Bilds mit einer anderen Bildinformation. Eine zweite Bedeutung hat der Begriff durch seine Anwendung auf Sende Unterbrechungen bzw. Einschübe in Bild und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildmischpult — Ein Bildmischer vom Typ Sony BVS 3200CP (AFK TV) Ein Bildmischer (auch Trickmischer genannt) ist ein Gerät, das benutzt wird, um zwischen verschiedenen Videoquellen umzuschalten, diese zu mischen oder manchmal auch Special Effects hinzuzufügen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafikinsert — Ein Grafikinsert (insert = engl. für einfügen) bezeichnet eine Grafik, die während einer laufenden TV Übertragung über das ausgestrahlte Bild eingeblendet wird. Es überlagert dieses und steht somit stets sichtbar im Vordergrund. Sie werden… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”