Bauchschuppe
Unterseite der Gestreiften Wassernatter (Amphiesma stolata)

Als Scutum ventrale (v. lat. scutum „Schuppe“ und venter „Bauch“; Plural Scuta ventralia oder kurz Ventralia, „Bauchschuppen“) werden die Schuppen auf der Unterseite des Körpers bei den meisten Schlangen bezeichnet. Die Scuta ventralia sind vergrößerte Schuppen, die einreihig hintereinander angeordnet sind. An die Ventralia schließen sich das Anale (Analschild) im Bereich der Kloake und danach die Subcaudalia an der Unterseite des Schwanzes an.

Vor allem die Anzahl der Ventralia ist ein wichtiges Bestimmungsmerkmal innerhalb der Schlangensystematik.

Literatur

  • Roland Bauchot (Hrsg.): Schlangen. Bechtermünz Verlag, Augsburg 1998. ISBN 3-8289-1501-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hierophis spinalis — Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) Unterordnung: Schlangen (Serpentes) Familie: Nattern (Colubridae) Unterfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Bitis gabonica — Gabunviper Gabunviper (Bitis gabonica rhinoceros) Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) …   Deutsch Wikipedia

  • Charina trivirgata — Rosenboa Rosenboa (Charina trivirgata saslowi) Systematik Unterordnung: Schlangen (Serpentes) …   Deutsch Wikipedia

  • Rosenboa — (Charina trivirgata saslowi) Systematik Unterordnung: Schlangen (Serpentes) Überfamilie: Wühl und Riesenschlangenartige (Boide …   Deutsch Wikipedia

  • Schlangenschuppe — Speziell geformte Schuppen auf dem Kopf einer Nasen Peitschennatter (Ahaetulla nasuta) Die Schlangenbeschuppung oder Pholidose bezeichnet die Lage und Anordnung der Hornschuppen der Schlangen sowie deren Besonderheiten im Aufbau.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gallwespen — (Cynipidae Westw., Gallicolae), Insektenfamilie aus der Ordnung der Hautflügler, unscheinbare, kleine Tierchen mit kleinem Kopf, fadenförmigen, nicht gebrochenen Fühlern, drei Nebenaugen auf dem Scheitel, mäßig entwickelten Mundteilen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”