Bauchwamme
Wamme bei einem Rind

Die Wamme bezeichnet eine von der Kehle bis zur Brust oder dem Bauch herabhängende Hautfalte mit reichlich Fettgewebe bei verschiedenen Tierarten, zum Beispiel bei Rindern, einigen Hunderassen oder Kaninchen.

Die Wamme hat bei den verschiedenen Tierarten durchaus unterschiedliche Erscheinungsformen. So ist die Wamme der Kaninchen eher eine waagerechte Hautfalte, während die Wamme des Rinds dem Verlauf des Halses folgt. Die Flanken des Schalenwilds werden ebenfalls Wamme genannt.

In der Pelzbranche ist der Begriff für die Bauchseite der Pelztiere üblich.

„Wammerl“ bezeichnet im bayrischen das Speisefleisch Schweinebauch.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pommerngans — Pommerngänse und Gössel Herkunftsland Deutschland und heutiges Polen anerkannt 1912 Farben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”