Baudenbach
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Marktes Baudenbach
Baudenbach
Deutschlandkarte, Position des Marktes Baudenbach hervorgehoben
49.62444444444410.536944444444301
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Landkreis: Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Diespeck
Höhe: 301 m ü. NN
Fläche: 22,09 km²
Einwohner:

1.199 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 54 Einwohner je km²
Postleitzahl: 91460
Vorwahl: 09164
Kfz-Kennzeichen: NEA
Gemeindeschlüssel: 09 5 75 113
Marktgliederung: 6 Ortsteile
Adresse der
Marktverwaltung:
Marktplatz 1
91460 Baudenbach
Webpräsenz: www.baudenbach.de
Bürgermeister: Reinhold Kestler (CSU)
Lage des Marktes Baudenbach im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim
Landkreis Kitzingen Landkreis Würzburg Landkreis Fürth Landkreis Ansbach Landkreis Erlangen-Höchstadt Landkreis Bamberg Gerhardshofen Bad Windsheim Baudenbach Burgbernheim Burghaslach Dachsbach Diespeck Dietersheim Emskirchen Ergersheim (Mittelfranken) Gallmersgarten Gollhofen Gutenstetten Hagenbüchach Hemmersheim Illesheim Ippesheim Ipsheim Langenfeld (Mittelfranken) Marktbergel Markt Erlbach Markt Nordheim Markt Taschendorf Münchsteinach Neuhof an der Zenn Neustadt an der Aisch Oberickelsheim Obernzenn Osing (Freimarkung) Simmershofen Sugenheim Trautskirchen Uehlfeld Uffenheim Weigenheim Wilhelmsdorf (Mittelfranken) Scheinfeld OberscheinfeldKarte
Über dieses Bild

Baudenbach ist ein Markt im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Diespeck.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Der Markt liegt in den südlichen Ausläufern des Steigerwaldes. Nachbargemeinden sind (von Norden beginnend im Uhrzeigersinn): Markt Taschendorf, Münchsteinach, Diespeck, Neustadt an der Aisch, Langenfeld, Sugenheim und Scheinfeld.

Gemeindegliederung

Die politische Gemeinde besteht aus den 6 Ortsteilen

  • Baudenbach
  • Frankenfeld
  • Hambühl
  • Höfen
  • Mönchsberg
  • Roßbach


Politik

Marktgemeinderat

Die Kommunalwahl 2008 führte zu folgender Sitzverteilung:

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)

Weblinks

 Commons: Baudenbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baudenbach — Baudenbach …   Wikipédia en Français

  • Baudenbach — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen von Baudenbach.png lat deg = 49 |lat min = 37 lon deg = 10 |lon min = 31 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Mittelfranken Landkreis = Neustadt a.d.Aisch Bad Windsheim… …   Wikipedia

  • Baudenbach — Original name in latin Baudenbach Name in other language Baudenbach State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.62512 latitude 10.53598 altitude 298 Population 1195 Date 2013 02 19 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der Orte im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim — Die Liste der Orte im Landkreis Neustadt an der Aisch Bad Windsheim listet die 410 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis auf. Systematische Liste Alphabet der Städte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Neustadt an der Aisch — Lage in Bayern Der Landkreis Neustadt an der Aisch, amtlich Landkreis Neustadt a.d.Aisch, gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadt/Aisch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadt a. d. Aisch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadt a.d.Aisch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Neustadt/Aisch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”