Bauer Ewald

Ewald Döpper (* 11. August 1929 in Lüdinghausen-Seppenrade; † November 1994), oft in den Medien nur „Bauer Ewald“ genannt, war deutscher Landwirt. Er baute den EWG-Musterhof (EWG für „Ewald wird gewinnen“) Prickings-Hof auf.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ewald Döpper wurde als siebtes von zwölf Kindern in eine Bauernfamilie geboren. Nach acht Jahren Volksschule geriet er in seiner kurzen Wehrmachtszugehörigkeit in mehrmonatige Kriegsgefangenschaft. Danach arbeitete er auf verschiedenen münsterländischen Höfen. Durch seine Heirat mit Maria-Henriete Pricking am 15. Oktober 1958 kam er in den Besitz des Prickings-Hof in Sythen-Lembraken (zu Haltern am See), welcher zunächst ein gewöhnlicher landwirtschaftlicher Betrieb war, jedoch mit der Zeit um ein Schlachthaus mit Probierstube und eine Bäckerei ergänzt wurden. Vor den von Döpper organisierten Ausflugsfahrten zum Prickingshof, war es allgemein üblich, die Menschen mit bekannten Sehenswürdigkeiten auf Ausflugsfahrten zu locken. Zu diesem Zweck kaufte er den angeblich schwersten Zuchtbullen der Welt, die ehemals angeblich größte Biogasanlage der Welt und erfand die erste offizielle Tier-Peepshow der Welt. Durch den Hof errang Ewald Döpper überregionale Bekanntheit. Das Andenken an Ewald Döpper wird auf dem „Prickings-Hof“ nach wie vor sehr gepflegt. Dem Besucher des Hofes ist „Bauer Ewald“ durch diverse Zitate auf Schrifttafeln und Bilder,welche überall auf dem Gelände zu sehen sind, allgegenwärtig.

Medieninteresse

Neben wiederholten Besuchen regionaler, nationaler und internationaler Medien auf dem Hof sorgte vor allem das Einfliegen von Larry Hagman zu Döppers 65. Geburtstag im Sommer 1994 für ein großes Medienecho.

Für den Dokumentarfilm „Unter deutschen Dächern. Bauer Ewalds Wirtschaftswunder“, erhielt Constantin Pauli 1985 den Ernst-Schneider-Preis (Sonderpreis).

Sonstiges

  • Noch heute begrüßt ein Tonband mit „Bauer Ewalds“ Stimme die Besucher.
  • Döpper ließ sich täglich bei seinem Mittagsschlaf durch eine Glasscheibe beobachten.
  • Er war im Besitz des angeblich „schwersten Zuchtbullen der Welt“.
  • In Haltern am See entwickelte sich das geflügelte Wort „Bauer Ewald ist tot“, wenn jemand eine durch alle Medien verbreitete Nachricht auch nach Wochen nicht kennt.

Literatur

von Bauer Ewald

Bauer Ewald - Der Europa-Bauer Ewald der singende und dichtende immer planende

über Bauer Ewald

Bildband: DER EUROPA-BAUER EWALD (1992)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ewald Döpper — (* 11. August 1929 in Lüdinghausen Seppenrade; † November 1994), oft in den Medien „Bauer Ewald“ genannt, war deutscher Landwirt. Er baute den Prickings Hof im Münsterland auf. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Medieninteresse 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Ewald — Ewald, mit der Variante Ewaldt (selten Ewalt), ist ein alter deutscher, männlicher Vorname, der heute auch als Familienname in Gebrauch ist. Herkunft und Bedeutung Der Name ist, wie zahlreiche andere alte deutsche Vornamen auch, aus zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Ewald Böckenhoff — (* 19. Juni 1929 in Raesfeld; † 20. Juli 2005 in Filderstadt) war ein Agrarmarktökonom und langjähriger Berater der deutschen Landwirtschaftsminister und der Europäischen Kommission. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Auszeichnungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Ewald Tauer — (* 8. Juni 1941 in München) ist ein ehemaliger deutscher Ringer. Er war Gewinner der Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 1962 im freien Stil im Federgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 1.1 Internationale Erfolge 1.2 Län …   Deutsch Wikipedia

  • Ewald Balser — Ewald Balser, né le 5 octobre 1898 à Elberfeld (Allemagne) et mort le 17 avril 1978 à Vienne (Autriche) était un comédien allemand, célèbre dans les pays germanophones. Biographie Ewald Balser était le dernier des onze enfants du maçon Wilhelm… …   Wikipédia en Français

  • Ewald Pfannschmidt — (* 6. September 1902 in Dortmund; † 1. Februar 1984 in Meschede) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Leben Ewald Pfannschmidt studierte nach dem Besuch der Volksschule und eines Internats Musik. Anschließend war er als Journalist… …   Deutsch Wikipedia

  • Ewald von Kleist — Pour les articles homonymes, voir Von Kleist. Ewald von Kleist …   Wikipédia en Français

  • Ewald Balser — Grabmal von Ewald Balser auf dem Neustifter Friedhof Ewald Balser (* 5. Oktober 1898 in Elberfeld, heute zu Wuppertal gehörig; † 17. April 1978 in Wien) war ein deutscher Schauspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Karl Bauer — (* 1912) war ein Gestapo Beamter und später Mitarbeiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Bekannt geworden ist er als Belastungszeuge im DDR Spionageprozess gegen Karli Bandelow und Ewald Misera, nach der Aktion Pfeil des Staatssekretariats… …   Deutsch Wikipedia

  • Ewalt — Ewald, mit der Variante Ewaldt (selten Ewalt), ist ein alter deutscher, männlicher Vorname, der heute auch als Familienname in Gebrauch ist. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Namenstag 4 Bekannte Namensträger 4.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”