Vertrag von Troyes

Der Vertrag von Troyes wird am 21. Mai 1420 von Karl VI. (dem Wahnsinnigen) und Heinrich V. von England nach sechsmonatigen Verhandlungen unterzeichnet. Er erkennt den Thronanspruch von Heinrich V. durch die Heirat mit Katharina von Valois, der Tochter Karl VI., an. Der Dauphin Karl VII. wird dadurch ausgeschaltet, bildet aber eine Gegenregierung südlich der Loire.

Hintergrund des Vertrages ist der Anspruch des englischen Thrones auf die französische Krone im Rahmen des Hundertjährigen Krieges, die sich unter der Herrschaft Karls VI. nach der Niederlage bei der Schlacht von Azincourt 1415 und dem Verlust der Normandie an die Engländer 1417 verschärften. Innere Konflikte zwischen den Anhängern des Herzogs von Burgund (Bourguignons) Johann Ohnefurcht und der königstreuen Partei und Anhängern des Herzogs von Orléans (Armagnacs) führten zu einer Annäherung Burgunds mit Heinrich V. und der Einnahme Paris 1418 durch Johann Ohnefurcht. Diese endete mit einem grausamen Massaker an den Armagnacs. Nach der Ermordung Johann Ohnefurchts 1419 versuchte dessen Sohn und Nachfolger Philipp der Gute mit Hilfe der Engländer die Macht Burgunds in Frankreich zu konsolidieren. Nachdem 1422 in rascher Folge Heinrich V. und Karl VI. verstorben waren, wurde der Vertrag von Troyes für ungültig erklärt und Karl VII. gegen die Ansprüche des englischen Königs zum Herrscher Frankreichs proklamiert.

Nichtsdestoweniger datiert von diesem Vertrag eine unabhängige burgundische Großmachtpolitik, da Herzog Philipp der Gute sich in Folge weniger auf die Macht in Frankreich, als auf die Bildung eines unabhängigen Reiches im westlichen Mitteleuropa konzentrierte.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vertrag von Arras (1435) — Im Vertrag von Arras (1435) verständigten sich am 21. September 1435 mit König Karl VII. von Frankreich und Herzog Philipp dem Guten die Herrscher von Frankreich und von Burgund über eine Beilegung ihres jahrelang schwelenden Konfliktes, des… …   Deutsch Wikipedia

  • Vertrag von La Rochelle — LGV Est européenne Streckenlänge: 1. Stufe: 301,4 km Stromsystem: 25 kV/50 Hz  Maximale Neigung: 35 ‰ Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h …   Deutsch Wikipedia

  • Friede von Troyes — Der Vertrag von Troyes wird am 21. Mai.1420 von Karl VI. (dem Wahnsinnigen) und Heinrich V. von England nach sechsmonatigen Verhandlungen unterzeichnet. Er erkennt den Thronanspruch von Heinrich V. durch die Heirat mit Katharina von Valois, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Troyes — Troyes …   Deutsch Wikipedia

  • Troyes — [tro̯a ]: Stadt in Frankreich. * * * I Troyes   [trwa], Stadt in der südlichen Champagne, Verwaltungssitz des Départements Aube, Frankreich, an der Seine, 59 300 Einwohner; katholischer Bischofssitz; Forschungszentrum für Wirkwaren; Kunstmuseen,… …   Universal-Lexikon

  • Heinrich V. von England — Heinrich V., auch Harry of Lancaster genannt (* 19. August 1387 in Monmouth, Wales; † 31. August 1422 bei Bois de Vincennes), war König von England von 1413 bis 1422 aus dem Haus Lancaster sowie zweiter Sohn von Heinrich IV. und Mary de Bohun.… …   Deutsch Wikipedia

  • Isabelle, Königin von Frankreich — Isabelle, Königin von Frankreich, Tochter Stephan s II. von Baiern, geb. 1371, ist eben so berühmt durch ihren Einfluß auf die franz. Geschichte, als durch ihre Schönheit. Das große Ansehen, in dem das Haus Baiern stand, und das Bedürfniß… …   Damen Conversations Lexikon

  • Jacobäa von Bayern — Jakobäa (aus Michiel Vosmeer, Principes Hollandiae et Zelandiae, Antwerpen 1578) Jakobäa (niederländisch Jacoba, französisch Jacque; * 15. Juli 1401 in Den Haag; † 9. Oktober 1436 in Teilingen) war die einzige eheliche …   Deutsch Wikipedia

  • Jakobäa von Bayern — Jakobäa (aus Michiel Vosmeer, Principes Hollandiae et Zelandiae, Antwerpen 1578) Jakobäa (niederländisch Jacoba, französisch Jacque; * 15. Juli 1401 in Den Haag; † 9. Oktober 1436 in Teilingen) war die einzige eheliche …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Agincourt — Teil von: Hundertjähriger Krieg Zeitgenössische Darstellung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”