Baugur
Baugur Group
Unternehmensform AG
Gründung 1998
Unternehmenssitz Reykjavík, Island
Unternehmensleitung

Gunnar Sigurðsson (CEO)
Jón Ásgeir Jóhannesson (Executive Chairman)

Branche Investment/Einzelhandel
Website

www.baugurgroup.com

Die Baugur Group ['pøyɣʏr] ist eine insolvente isländische Kapitalbeteiligungsgesellschaft. Baugur ist das größte Privatunternehmen Islands. Kerngeschäft der Holding ist die Kapitalbeteiligung an Einzelhandelsketten, hauptsächlich in Skandinavien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten.

Baugur ist weltweit an 4.300 Geschäften mit 70.000 Mitarbeitern beteiligt. Für die Baugur Group arbeiten 75 Manager und Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von 9 Milliarden Pfund betreuen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das heutige Unternehmen entstand 1998 durch den Zusammenschluss der beiden isländischen Supermarktketten Bónus und Hagkaup.

Hagkaup

Hagkaup wurde 1959 von Pálmi Jónsson in einer alten Scheune als Versandunternehmen gegründet. Der wirtschaftliche Erfolg stellte sich rasch ein, da das Unternehmen die Preise der traditionellen Einzelhändler unterbieten konnte. Bald wurde in der Scheune ein Geschäft eingerichtet und 1967 der erste Supermarkt Islands im Osten Reykjavíks.

Bónus

1989 eröffnete der Jón Ásgeir Jóhannesson die isländische Diskont-Supermarktkette Bónus mit dem ersten Markt in der Hauptstadt Reykjavík. Das schnell wachsende Unternehmen konnte innerhalb von drei Jahren Märkte in ganz Island eröffnen.

Übernahme und Zusammenschluss

1993 erwarb Hagkaup 50 % der Anteile an Bónus. Ein Jahr später, 1993, wurde ein gemeinsames Tochterunternehmen zum Wareneinkauf unter dem Namen Baugur gegründet.

1998 wurden Hagkaup und Bónus fusioniert, als gemeinsame Holdinggesellschaft entstand Baugur. Jón Ásgeir Jóhannesson wurde CEO und Präsident des Unternehmens. Noch im gleichen Jahr wurde die Holding an der Isländischen Börse ICEX gelistet. 2002 wurde der Name in Baugur Group geändert, um die Organisationsstruktur des Unternehmens besser zu repräsentieren. 2003 wurde das Unternehmen von der Börse genommen, nachdem die Aktienmehrheit von einem Syndikat um Mundur und die Kaupthing Bank erworben worden war.

Insolvenz

Am 4. Februar 2009 meldete Baugur Insolvenz an.[2]

Beteiligungen

Island

  • Bónus (Supermarkt)
  • Hagkaup (Supermarkt)
  • 10-11 (Einzelhandel)
  • Útilíf (Sportartikel)
  • Debenhams (Warenkette)
  • Topshop (Boutique)
  • Miss Selfridge (Boutique)
  • Dótabúðin (Spielwarengeschäft)
  • Stoðir (Finanzdienstleistungen): 49,6 %
  • Húsasmiðjan (Baumarkt): 45 %
  • Tæknival (IT-dienstleistungen)
  • Kaldbakur (Investmentunternehmen): 24,76 %
  • 365 (Medienunternehmen): 30 %
  • Smáralind (Einkaufszentrum): 20 %
  • Allianz-Vertretung in Island
  • Dagsbrún (Medien und Telekommunikation)

Weltweit

  • Woolworths Group plc (Warenhaus): 7 %
  • Goldsmiths (Juwelierkette)
  • Julian Graves (Gesundheitsprodukte)
  • Big Food Group
  • Oasis (Boutique)
  • Karen Millen (Boutique)
  • Hamleys (Spielwarengeschäft)
  • Somerfield (Supermarkt): 3 %
  • Coast (Boutique)
  • Whistles (Boutique)
  • MK One value (Boutique)
  • Magasin du Nord department store: 83 % (mit Straumur Investment Bank und B2B Holdings)
  • Illum (Warenhaus)
  • Keops (Immobilien): 30 %
  • Merlin (Elektronikhandel)
  • Woodward (Catering)
  • Shoe Studio Group (Schuheinzelhandel)
  • D'Angleterre (Hotel)
  • SMS (Supermarkt)

Einzelnachweise

  1. http://www.baugurgroup.com/About-Baugur-Group
  2. Islands größter Konzern zahlungsunfähig: Baugur vor dem Aus, WirtschaftsBlatt, 4. Februar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baugur — Group Baugur Group est une société d investissement islandaise dont les activités se concentrent principalement dans les secteurs du service, du commerce de détail et de l’immobilier en Islande, au Royaume Uni et en Scandinavie. Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

  • Baugur Group — Rechtsform AG Gründung 1998 Sitz Reykjavík, Island Leitung Gunnar Sigurðsson (CEO) Jón Ásgeir Jóhannesson (Executive Chairman) Branche …   Deutsch Wikipedia

  • Baugur Group — est une société d investissement islandaise dont les activités se concentrent principalement dans les secteurs du service, du commerce de détail et de l’immobilier en Islande, au Royaume Uni et en Scandinavie. Sommaire 1 Histoire 2 Quelques… …   Wikipédia en Français

  • Baugur Group — Infobox Company company name = Baugur Group hf company company type = Private foundation = Reykjavík, Iceland (1998) location = Reykjavík, Iceland industry = Retailer, Real estate key people = Jón Ásgeir Jóhannesson, CEO num employees = products …   Wikipedia

  • Davíð Oddsson — Prime Minister of Iceland In office 30 April 1991 – 15 September 2004 President Vigdís Finnbogadóttir (until 1996) Ólafur Ragnar Gr …   Wikipedia

  • MK One — Former type Limited Industry Fashion retail Fate Administration; many stores bought by Internacionale Founded 1970s …   Wikipedia

  • Jón Ásgeir Jóhannesson — (born 27 January 1968, Reykjavík, Iceland) is the CEO of Baugur Group.He graduated from The Commercial College of Iceland in the year 1989. The same year he, along with his father, Jóhannes Jónsson, established the retail chain Bónus, and became… …   Wikipedia

  • House of Fraser — Type Private Industry Retail Founded Glasgow, Scotland, UK (1849) Headquarters …   Wikipedia

  • Stodir — Infobox Company company name = Stodir company company type = Private foundation = 1973 location = Reykjavík, Iceland key people = Ingibjorg Stefania Palmadottir (Chairman of the board), Jón Sigurðsson (CEO) industry = Investment assets = ISK… …   Wikipedia

  • FL Group — Stodir (isländisch: Stoðir, früherer Name FL Group) ist eine isländische Investmentgesellschaft. Sie investiert schwerpunktmäßig in Finanz , Versicherungs , Immobilien und Handelsunternehmen. Sitz des Unternehmens ist die isländische Hauptstadt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”