Bauknecht Hausgeräte GmbH
Bauknecht Hausgeräte GmbH
Logo der Bauknecht Hausgeräte GmbH
Unternehmensform GmbH
Gründung 1919
Unternehmenssitz Stuttgart
Unternehmensleitung

Werner Devinck,
Vorsitzender

Mitarbeiter 1.917 (2007) [1]
Umsatz 711,11 Mio (2007) [1]
Branche Haushaltsgeräte
Website

www.bauknecht.de

Die Bauknecht Hausgeräte GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hausgeräten. Der ehemalige Stammsitz des Unternehmens war in Schorndorf in Baden-Württemberg, seit 2006 ist er in Stuttgart. Seit 1989 gehört Bauknecht zur Whirlpool Corporation.

Geschichte

Die Firma wurde 1919 von Gottlob Bauknecht in Neckartenzlingen als elektrotechnische Werkstatt gegründet. Erste Bekanntheit erreichte er durch den von ihm entwickelten Universalmotor „Landfreund“, welcher die schwere körperliche Arbeit der Landbewohner erleichterte.[2]

Den Schritt in die Produktion von elektrotechnischen Küchengeräten machte das Unternehmen erst im Nachkriegsdeutschland, angefangen 1948 mit der elektrischen Rührhilfe „Allfix“. 1951 wurde der erste Bauknecht-Kühlschrank produziert, 1958 die erste Waschmaschine, 1964 die erste Geschirrspülmaschine. Am 9. September 1976 verstarb der Firmengründer im Alter von 84 Jahren und hinterließ seinen Söhnen die Geschäftsführung. Aufgrund von verlustträchtigen Auslandsinvestitionen und des Rückzugs der Banken von weiteren Finanzierungszusagen wurde am 13. Mai 1982 Vergleich beantragt. Am 29. Oktober 1982 eröffnete das Amtsgericht Stuttgart den Anschlusskonkurs über das Vermögen von Bauknecht. Am 2. November 1982 unterzeichnete der Konkursverwalter Volker Grub mit der Allgemeinen Deutsche Philips Industrie AG einen Übernahmevertrag.

Seit 1989 gehört die Bauknecht Hausgeräte GmbH mit ihren über 2.000 Mitarbeitern zum US-amerikanischen Konzern Whirlpool. Das Werk in Neunkirchen im Saarland entwickelt und produziert seit 1971 Geschirrspüler. Seit 1996 ist auch das europäische Technologiezentrum für Geschirrspüler in Neunkirchen angesiedelt. In Schorndorf befindet sich das globale Entwicklungszentrum für Waschautomaten und Trockner, in dem die großvolumigen Waschmaschinen für den US-Markt produziert werden.

Der unter älteren Mitbürgern in Westdeutschland wohlbekannte Claim „Bauknecht weiß, was Frauen wünschen“ gehört zu den bekanntesten Werbesprüchen im Deutschland der 1950er und 1960er Jahre. Obwohl der Inhalt bereits im Laufe der Frauenemanzipations-Bewegung der 1970er Jahre als Bevormundung empfunden wurde, wurde er erst nach über fünf Jahrzehnten im Jahr 2004 fallengelassen, als er für die Marktforscher messbar unpopuläre Züge annahm. Ersetzt wurde der Slogan durch „Heute leben“.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Elektronischer Bundesanzeiger, 21. August 2008, Jahresabschluss zum 31. Dezember 2007
  2. WDR Sendung ZeitZeichen vom 9. September 2006
  3. Bauknecht weiß, wie Frauen ticken, tagesschau.de, abgerufen am 26. Juli 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauknecht — Hausgeräte Rechtsform GmbH Gründung 1919 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Gottlob Bauknecht — (* 30. April 1892 in Neckartenzlingen; † 9. September 1976 in Stuttgart) war ein deutscher Erfinder, Firmengründer und Industrieller der Elektrotechnik und Hausgeräte Branche. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Alno — AG Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN DE0007788408 Gründung 1927 …   Deutsch Wikipedia

  • ZF Friedrichshafen — AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 20. August 1915 …   Deutsch Wikipedia

  • Neckartenzlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Анархо-синдикалистская молодёжь (Германия) — Анархо синдикалистская молодёжь Anarcho Syndikalistische Jugend Дата основания: 1990, воссоздана 2009 Идеология: анархо синдикализм Союзники и блоки: Свободный рабочий союз (Германия) …   Википедия

  • AEG-Telefunken — Allgemeine Elektricitäts Gesellschaft Unternehmensform Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • AEG (Unternehmen) — Allgemeine Elektricitäts Gesellschaft Unternehmensform Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • AEG AG — Allgemeine Elektricitäts Gesellschaft Unternehmensform Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft — Unternehmensform Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”