A. A. Milne
Alan Alexander Milne.

Alan Alexander Milne (* 18. Januar 1882 in London; † 31. Januar 1956 in Sussex) war ein englischer Schriftsteller.

Er studierte Mathematik, arbeitete als Journalist und war von 1904 bis 1906 Mitherausgeber der Satire-Zeitschrift Punch. Neben humorvollen Essays und Theaterstücken schrieb Milne vor allem Kinderbücher, so auch in den 1920er Jahren für seinen Sohn Christopher Robin die weltbekannt gewordenen Geschichten von Pu der Bär.

Biographie

Milne wuchs in London auf. Dort besuchte er eine Privatschule in Kilburn, welche durch seinen Vater John Vine Milne betrieben wurde. Einer seiner Lehrer war H. G. Wells. Er besuchte die Westminster School und das Trinity College der Universität Cambridge, wo er mit einem Mathematikstipendium studierte. Dort war er auch als Mitarbeiter der Studentenzeitschrift Granta tätig. Er schrieb zusammen mit seinem Bruder Kenneth, die Artikel wurden darum mit den Initialen AKM unterschrieben. Durch seine Arbeit wurde das britische Satiremagazin Punch auf ihn aufmerksam und so wurde er Mitarbeiter und später Assitenzbearbeiter des Blattes. 1920 wurde sein Sohn Christopher Robin geboren. Während des Ersten Weltkrieges diente er in der britischen Armee. Nach Ende des Krieges prangerte er in seinem Werk „Peace with Honour“ (Frieden mit Ehre) den Krieg an.

1925 erwarb Milne ein Landhaus in Hartfield Ost-Sussex. Dort setzte er sich 1952 nach einer Operation am Gehirn zur Ruhe. Dieses Haus kam am 3. Juli 1969 noch einmal in die Schlagzeilen, weil Brian Jones im Pool tot aufgefunden wurde.

Werk

Das berühmteste seiner Werke dreht sich um einen Jungen Christopher Robin, benannt nach seinem Sohn. Vorbild für dieses Werk, Pu der Bär (im Original Winnie-the-Pooh), waren die Kuscheltiere seines Sohnes sowie der Schwarzbär Winnie im Londoner Zoo. Die Stofftiere sind heute in New York ausgestellt. Der überragende Erfolg des Buches war für Milne eine Belastung, da es sein selbstgestecktes Ziel war, zu schreiben worüber er Lust hatte. Zuvor hatte er stets mit seinem Verleger über Änderungen der Richtung diskutieren müssen. Er hatte Reputationen als Dramatiker erhalten, er hatte Detektivgeschichten wie The Red House Mystery geschrieben. Eine Änderung auf Kinderbücher war für den Verleger zuerst eine unerfreuliche Nachricht. Bis in die 1930er Jahre schrieb er Romane und Kurzgeschichten, allerdings wurde seine Werke zuletzt weniger enthusiastisch aufgenommen.

Nach seinem Tod verkaufte seine Witwe die Rechte an „Pu der Bär“ der The Walt Disney Company.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A. A. Milne — Born 18 January 1882(1882 01 18) Kilburn, London, England Died 31 January 1956(1956 01 31) (aged 74) Hartfield, Sussex, England Occupation Novelist, playwright, poet …   Wikipedia

  • A A Milne — [A A Milne] (Alan Alexander Milne 1882–1956) an English writer of children’s books, known mainly as the person who created ↑Winnie the Pooh. The books in which Pooh appears, Winnie the Pooh (1926) and The House at Pooh Corner (1928), came from… …   Useful english dictionary

  • A.A. Milne — Saltar a navegación, búsqueda A. A. Milne Obtenido de A.A. Milne …   Wikipedia Español

  • A. A. Milne — Alan Alexander Milne (Londres, 18 de enero de 1882 – Sussex, 31 de enero de 1956), escritor británico, conocido por ser el creador de un famoso personaje: Winnie the Pooh. Escritor de cuentos infantiles, Milne, escribió varias obras de teatro de… …   Wikipedia Español

  • A A Milne — ➡ Milne * * * …   Universalium

  • A.A. Milne — Alan Alexander Milne L écrivain britannique A. Milne, créateur du personnage de Winnie l ourson. Alan Alexander Milne est un écrivain britannique né le 18 janvier 1882 et mort le 31 janvier 1956. Il est le créateur des histoires de Christopher… …   Wikipédia en Français

  • A. A. Milne — Alan Alexander Milne L écrivain britannique A. Milne, créateur du personnage de Winnie l ourson. Alan Alexander Milne est un écrivain britannique né le 18 janvier 1882 et mort le 31 janvier 1956. Il est le créateur des histoires de Christopher… …   Wikipédia en Français

  • Milne, A.A. — ▪ British author in full  Alan Alexander Milne   born Jan. 18, 1882, London, Eng. died Jan. 31, 1956, Hartfield, Sussex  English humorist, the originator of the immensely popular stories of Christopher Robin and his toy bear, Winnie the Pooh.… …   Universalium

  • A. A. Milne — noun English writer of stories for children (1882 1956) • Syn: ↑Milne, ↑Alan Alexander Milne • Instance Hypernyms: ↑writer, ↑author …   Useful english dictionary

  • Milne (surname) — Milne /ˈmɪln/ is a surname of Scottish origin, and may refer to: In military: Sir Alexander Milne, 1st Baronet, British admiral Archibald Berkeley Milne (1855–1938), admiral of the Royal Navy Sir David Milne, British admiral Duncan Grinnell Milne …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”