A. Chr.

Die Abkürzungen v. Chr. und n. Chr. stehen für vor Christus bzw. nach Christus und dienen der Kennzeichnung von Jahreszahlen vor dem Jahr 1 bzw. für das Jahr 1 und danach.

Die Abkürzungen entstammt der christlichen Zeitrechnung.

Andere Sprachen (siehe Anno Domini)
  • lateinisch AD bzw. AC, a. Chr. (anno Domini bzw. ante Christum natum)
  • englisch BC (before Christ)

Probleme der Bezeichnung

Der Gebrauch der Abkürzung ist nicht völlig unumstritten. Insbesondere in einigen nichtchristlich geprägten Staaten oder in Staaten mit einer strikten Trennung zwischen Staat und Kirche wird diese Art der Datumsbezeichnung abgelehnt. In solchen Fällen werden im deutschsprachigen Raum die Abkürzungen v. d. Z. („vor der Zeitrechnung“) oder v. u. Z. („vor unserer Zeitrechnung“), bzw n. d. Z. und n. u. Z. bevorzugt. Beispielsweise fanden in der DDR diese Abkürzungen regen Gebrauch.

Im arabisch-islamischen Raum ist die Bezeichnung „miladi“, was so viel wie „nach der Geburt“ (Christi) heißt, die allgemein Gebräuchliche.

Im französischen Sprachraum umgeht man dies zum Teil dadurch, dass die Jahreszahlen vor Beginn der hiesigen Zeitrechnung mit negativem Vorzeichen versehen werden.

Auch gibt es den Ansatz, die Abkürzung „v. Chr.“ als „vor unserer Chronologie“ und „n. Chr.“ als „nach unserer Chronologie“ zu interpretieren, um einem religiösen Bezug der Zeitrechnung auszuweichen.

Auch wird die Bezeichnung als irreführend kritisiert, da Jesus erst bei seiner Taufe im Alter von 30 Jahren den Titel Christus bekam, die Bezeichnungen „v. Chr.“ und „n. Chr.“ sich aber auf das Jahr der Geburt Jesu bezieht. Außerdem wurde dieser wahrscheinlich zwischen 7 v. Chr. und 4. v. Chr. geboren

Als Gegenargument wird von den Befürwortern der Abkürzung vorgebracht, dass die Bezeichnung „unsere Zeitrechnung“ aufgrund der Zuordnung anmaßend sei, und lediglich die klar zugrunde liegende christliche Basis verhülle. „Christlich“ sei die historisch sachgemäßere Formulierung, die zudem von vornherein eine Bezugnahme auf andere religiös bzw. politisch autorisierte Zeit- und Kalenderrechnungen erlaubte.

Siehe auch

Zeitrechnung, Islamischer Kalender, Jüdischer Kalender, Chinesischer Kalender, Buddhistische Zeitrechnung


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • a. Chr. — a. Chr. n.; vor Christus; vor unserer Zeitrechnung; v. u. Z.; vor Christi Geburt; vor Christi; ante Christum; v. Chr.; ante Christum natum * * * a. Chr. [n.] = ante Christum [natum] …   Universal-Lexikon

  • a. Chr. — a. Chr. (n.) 〈Abk. für〉 ante Christum (natum) …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • a. Chr. (n.) — 〈Abk. für lat.〉 ante Christum (natum) * * * a. Chr. [n.] = ↑ ante Christum [natum] …   Universal-Lexikon

  • a.Chr.(n) — (lat.) ante Christum (natum), vor Christo (Christi Geburt) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • a.Chr.n. — a.Chr.n. abbr., lat. ante Christum natum, prima della nascita di Cristo …   Dizionario italiano

  • a. Chr. n. — a. Chr. (n.) 〈Abk. für〉 ante Christum (natum) …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • a. Chr. (n.) — a. Chr. [n.] = ante Christum [natum] …   Die deutsche Rechtschreibung

  • a. Chr. n. — vor Christus; vor unserer Zeitrechnung; v. u. Z.; vor Christi Geburt; vor Christi; ante Christum; a. Chr.; v. Chr.; ante Christum natum * * * a. Chr. [n.] = ante Christum [natum] …   Universal-Lexikon

  • A [1] — A, a, lat. A, a, der klangreichste der Vokale (s. Lautlehre). Außerordentlich häufig ist dieser Laut im Sanskrit, wo er etwa 27 Proz. aller vorkommenden Laute ausmacht. Bei den Phönikern und Hebräern wurde das A Aleph genannt und erhielt die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • A.u.c. — a. u. c. ist die Abkürzung für ab urbe condita oder auch für Anno Urbis Conditae („im Jahr seit der Stadtgründung“) und wurde von den frühesten Chronisten des Mittelalters zur Datierung benutzt. Seltener wird auch die Bezeichnung post urbem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”