A. Friedr. Flender AG

49.56305555555610.8877777777787Koordinaten: 49° 33′ 47″ N, 10° 53′ 16″ O

A. Friedr. Flender AG
Datei:Flender.gif
Unternehmensform Aktiengesellschaft
ISIN DE0005769608
Gründung 1899
Unternehmenssitz Bocholt
Unternehmensleitung

Manfred Egelwisse (Vorstandsvorsitzender)

Mitarbeiter 6.500 (2007)
Umsatz 1,5 Mrd. Euro (2005)
Branche Maschinenbau
Produkte

Getriebe, Kupplungen, Elektromotoren etc.

Website

www.flender.com

Hauptsitz der Flender AG in Bocholt

Die A. Friedr. Flender AG ist ein deutscher Motoren- und Getriebehersteller.

Das Unternehmen wurde am 15. Mai 1899 von Alfred Friedrich Flender in Düsseldorf-Reisholz gegründet. 1910 fusioniert Flender mit der Firma Dieckmann & Tangerding in Bocholt. Mit der Fertigstellung des ersten Flender-Variators 1927 begann der Getriebebau in Bocholt. 1969 wurde das Unternehmen in eine Gesellschaft umstrukturiert. 2002 erfolgte eine komplette Neuorganisation der Fertigung am Standort Bocholt.

Die Flender-Gruppe fertigt heute an Standorten in Deutschland, den USA, Frankreich, China und Indien, Antriebstechnik für die Automobilindustrie, die Schifffahrt und für Schienenfahrzeuge sowie mit der Winergy AG, einer 100%igen Tochter, für Windkraftanlagen. Das Unternehmen ist außerdem ein wichtiger Zulieferer für Umwelttechnik, Kran- und Fördertechnik und die Papier- und Kunststoffindustrie.

Seit Juli 2006 gehört die A. Friedr. Flender AG zur Siemens AG.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flender AG — 49.56305555555610.887777777778 Koordinaten: 49° 33′ 47″ N, 10° 53′ 16″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Flender (Familienname) — Flender ist ein Familienname, der überwiegend im Kreis Siegen Wittgenstein anzutreffen ist. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Personen 3 Unternehmen 4 Literaturnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Flender — bezeichnet: Flender (Familienname) die Personen Alfred Friedrich Flender, Unternehmer Daniel Flender (1665–1723), Theologe Friedrich Flender von der Hardt (1674–1707), siegerländer Freiheitskämpfer Hermann Flender (Theologe) (1653–1725), Theologe …   Deutsch Wikipedia

  • Flender (Familie) — Die Familie Flender war eine Düsseldorfer Fabrikantenfamilie, die zur „Haute Volée“[1] der Stadt Düsseldorf gehörte. Mit anderen alten Familien Düsseldorfs wie Bagel, von Beckerath, von Burgsdorff, Cramer, Droste, Erbslöh, Raitz von Frentz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtmuseum Bocholt — ist ein Museum für Geschichte, Kunst und Kultur in Bocholt. Es wurde 1992 eröffnet. Das Gebäude Osterstr. 66 im Stile des Art Deco steht unter Denkmalschutz. Es markiert die Lage des ehemaligen Ostertores des Bocholter Befestigungsringes. In den… …   Deutsch Wikipedia

  • Komrowski — Befrachtungskontor KG (GmbH Co.) Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1923 (Reederei, 1912 Handelshaus) Sitz Hamburg, Deutschland Branche Reeder …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”