Baureihe 455
DRB-Baureihe ET 55
DB-Baureihe 455
455 406 am 24. April 1984 in Osterburken
Nummerierung: DB 455 001-008
DRB ET 55 01 - 08
Anzahl: 8
Baujahr(e): 1939
Ausmusterung: 1984
Achsformel: Bo'2'+2'2'+2'Bo'
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 66270 mm
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Dauerleistung: 975 kW
Stromsystem: 15 kV, 16 2/3 Hz ~
Stromübertragung: Oberleitung
Anzahl der Fahrmotoren: 4
Sitzplätze: 206

Die Elektrotriebwagen der Baureihe ET 55 (ab 1968: Baureihe 455 der Deutschen Bundesbahn) waren als Schnelltriebwagen im Nahverkehr konzipiert.

Geschichte

Der ET 55 entstand 1939 als Variante des ET 25 für Gebirgsstrecken in Schlesien. Vom ET 25 unterschied er sich durch die Übersetzung, so dass die Höchstgeschwindigkeit niedriger, die Anfahrzugkraft dagegen höher ausfiel. Auch die Bremse und der Raddurchmesser wurden geändert.

Die acht Triebwagen wurden seit einem größeren Umbauprogramm 1964 in der Zusammenstellung Triebwagen ET 55.0 + Mittelwagen ES 55 + Triebwagen ET 55.4, ab 1968 455.0 + 855.0 + 455.4 eingesetzt. Beheimatet waren sie stets in Baden-Württemberg.

455 407 + Mittelwagen 1984 ausgemustert im Ausbesserungswerk München-Freimann

Die Einheit 07 wurde am 30. November 1983 ausgemustert, die anderen sieben Einheiten folgten am 31. Juli 1984. Es ist kein Exemplar erhalten, die Baureihe wurde komplett verschrottet.


Weblinks

Literatur

  • Alfred B. Gottwaldt: 100 Jahre deutsche Elektro-Lokomotiven. Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1979, ISBN 3-440-04696-6

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ČSD-Baureihe 455.2 — Baureihe 86 Nummerierung: 86 001 86 591 86 606 86 627 86 698 86 816 86 835 86 875 86 966 Bentheimer Eisenbahn 41 (als 86 817 vorgesehen) Eutin Lübecker Eisenbahn 15^3 [1942 an DR 86 1000] Anzahl: 775 Hersteller: MGB Karlsruhe Linke Hofmann …   Deutsch Wikipedia

  • DB-Baureihe 455 — DRB Baureihe ET 55 DB Baureihe 455 Nummerierung: DB 455 001 008 DRB ET 55 01 08 Anzahl: 8 Baujahr(e): 1939 Ausmusterung: 1984 …   Deutsch Wikipedia

  • ČSD-Baureihe 455.1 — ČSD Baureihe 455.1 Nummerierung: 455.101–110 Anzahl: 10 Hersteller: Českomoravská Kolben, Praha Baujahr(e): 1924 Ausmusterung: 1964 Bauart: 1 D h2 Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • ČSD-Baureihe 455.0 — SB 570 / KsOd It BBÖ 570 / ČSD 455.0 DRB 33.0 ÖBB 133 Nummerierung: DRB 33 001–002 ÖBB 133.01–02 Anzahl: 2 Hersteller: Lokomotivfabrik der StEG Baujahr(e): 1915 Ausmusterung: 1954 Bauart: 2 D h2 Spurweite: 1.435 mm …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 86 — Nummerierung: 86 001 86 591 86 606 86 627 86 698 86 816 86 835 86 875 86 966 Bentheimer Eisenbahn 41 (als 86 817 vorgesehen) Eutin Lübecker Eisenbahn 15^3 [1942 an DR 86 1000] Anzahl: 775 Hersteller: MGB Karlsruhe Linke Hofmann …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 68 — ČSD Baureihe 464.0 DRB 68 Nummerierung: ČSD 464.001–076 DRB 68 001–021 Anzahl: 76 Hersteller: Škoda, Plzeň ČKD, Praha Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99 — ist die Gattungsbezeichnung aller Schmalspurdampflokomotiven der Deutschen Reichsbahn oder deren Nachfolgeunternehmen. Sie ist damit in viele Unterbaureihen aufgeteilt, die in dieser Tabelle aufgelistet sind. Bei der Umstellung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.455 — KJI Nr. 11 Baureihe 99.455 Nummerierung: KJI Nr. 11 DR 99 4642 DR 99 4551 Anzahl: 1 Hersteller: Orenstein Koppel Baujahr(e): 1922 Ausmusterung: 1965 Bauart: D n2t Gattung …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 07 — DR 07 1001 Nummerierung: PO 3557 NORD 3.1188 SNCF 231 E 18 Anzahl: 1 Hersteller: Belfort Raw Stendal Baujahr(e): 1912 Ausmusterung: 1952 Bauart: 2 C1 h4v Gattung: 2 36.17 …   Deutsch Wikipedia

  • DRG-Baureihe 86 — Baureihe 86 Nummerierung: 86 001 86 591 86 606 86 627 86 698 86 816 86 835 86 875 86 966 Bentheimer Eisenbahn 41 (als 86 817 vorgesehen) Eutin Lübecker Eisenbahn 15^3 [1942 an DR 86 1000] Anzahl: 775 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”