Baureihe 706
DBAG-Baureihe 706
Anzahl: 2
Baujahr(e): 1997–1998
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 28.700 mm
Dienstmasse: 67,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Installierte Leistung: 441 kW
Kupplungstyp: Schraubenkupplung

Die Baureihe 706 der Deutschen Bahn AG ist ein Oberleitungs- und Montagefahrzeug (OMF).

Das Unternehmen Gleisbaumechanik Brandenburg hat dieses Fahrzeug auf einer Messe 1997 in Hannover vorgestellt. Die DB AG kaufte zwei solche Fahrzeuge und reihte sie als 706 001 und 002 ein. Obwohl die Fahrzeuge zur DB Netz AG gehören, sind sie bei NL Bahnbau in Leipzig beheimatet.

Rahmen und Wagenkasten

Der Fahrzeugrahmen ist aus Quer- und Längsträger zusammengeschweißt. Das Fahrzeug hat zwei Drehgestelle mit je zwei Achsen. Das eine der beiden Drehgestelle ist angetrieben, das andere ist nur ein Laufdrehgestell. Es sind Drehgestelle des Typs „GPH200“ eingebaut.

Innenraum und Ausrüstung

Das Fahrzeug ist beidseitig mit Führerständen ausgerüstet. An einem Ende des Fahrzeugs ist ein Drehkran auf einer Plattform installiert, am anderen Ende ist ein Meßstromabnehmer angebracht.

Antrieb

Diese Baureihe verfügt über zwei verschiedene Motoren. Ein MAN-Dieselmotor des Typs „D 2840 LF20“ ist bei einer Streckenfahrt im Einsatz. Für Arbeitsfahrten mit bis zu 5 km/h ist ein hydrostatischer Antrieb mit einem MAN-Dieselmotor des Typs „D 08243 LF06“ mit einer Leistung von 89 kW eingebaut worden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DBAG-Baureihe 706 — Anzahl: 2 Baujahr(e): 1997–1998 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Länge über Puffer: 28.700 mm Dienstmasse: 67,0 t Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h Installierte Leistung …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.67-71 — Sächsische VI K Baureihe 99.64–65 Baureihe 99.67–71 Nummerierung: VI K 210–224 99 641–655 99 671–717 Anzahl: 15 47 Hersteller: Henschel …   Deutsch Wikipedia

  • BDŽ-Baureihe 94 — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

  • SŽD-Baureihe TU7 — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

  • SŽD-Baureihe TU7A — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

  • SŽD-Baureihe TU7R — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

  • SŽD-Baureihe ТУ7А — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

  • SŽD-Baureihe ТУ7Р — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

  • VNR-Baureihe D4H — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

  • ČSD-Baureihe TU 46.0 — SŽD Baureihe ТУ7 (TU7) SŽD Baureihe ТУ7А (TU7A) BDŽ Baureihe 94 ČSD Baureihe TU 46.0 VNR Baureihe D4H Nummerierung: SŽD: ТУ7‑0001 bis ТУ7А‑3344 BDŽ: 94 01 bis  10 ČSD: TU 46.001 und .002 Anzahl: ca. 3300 Hersteller: Maschinenfabrik Kambarka… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”