Baureihe 99.19
Baureihe 99.19
Nummerierung: 99 191–194
Anzahl: 4
Hersteller: Maschinenfabrik Esslingen
Baujahr(e): 1927
Ausmusterung: 1967
Bauart: E h2t
Gattung: K 55.9
Spurweite: 1.000 mm
Länge über Puffer: 8.670 mm
Höhe: 3.560 mm
Gesamtradstand: 3.720 mm
Leermasse: 33,6 t
Dienstmasse: 43,5 t
Reibungsmasse: 43,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Anfahrzugkraft: 76,15 kN
Kuppelraddurchmesser: 800 mm
Treibraddurchmesser: 800 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 430 mm
Kolbenhub: 400 mm
Kesselüberdruck: 14 bar
Rostfläche: 1,60 m²
Strahlungsheizfläche: 6,05 m²
Überhitzerfläche: 24,50 m²
Verdampfungsheizfläche: 64,20 m²
Wasservorrat: 4,66 m³
Brennstoffvorrat: 2,5 t Kohle

Die Baureihe 99.19 bezeichnet eine meterspurige fünfachsige Lokomotivbaureihe, die in Württemberg eingesetzt wurde.

Eigentlich hätte die Baureihe schon durch die Württembergische Staatsbahn als Ts 5 beschafft werden sollen. Der Erste Weltkrieg und die schwierige wirtschaftliche Lage danach hatten dies jedoch verhindert.

Die Deutsche Reichsbahn ließ 1927 durch die Maschinenfabrik Esslingen vier Exemplare nach dem Vorbild der sächsischen VI K, die bereits auch auf den württembergischen 750mm-Strecken liefen, für den Einsatz auf der Meterspurstrecke zwischen Altensteig und Nagold bauen. Sie erhielten die Betriebsnummern 99 191 - 99 194.

Für die engen Kurvenradien waren die erste, dritte und fünfte Achse seitlich verschiebbar gebaut worden.

Die Maschine mit der Nummer 99 191 kam ab dem 1. April 1944 auf der Strecke zwischen Eisfeld und Schönbrunn zum Einsatz. Ab 1955 wurde sie in Gera eingesetzt. In den 1970ern war ein Verkauf an eine Museumsbahn geplant, kam aber nicht zustande, so dass die Lok verschrottet wurde. Die Lokomotive mit der Nummer 99 192 wurde am 15. Mai 1959 ausgemustert. Die Nummer 99 193 wurde am 30. November 1967 ausgemustert und ging in den Besitz der EUROVAPOR über, welche sie auf der Museumseisenbahn Blonay-Chamby in der Schweiz einsetzte. Dort ist sie 2007 auch noch vorhanden. Über den Verbleib der 99 194 gibt es verschiedene Angaben. Wahrscheinlich gelangte sie während des Zweiten Weltkrieges nach Jugoslawien und stand dort noch bis Ende der 1960er Jahre bei der im Dienst.

Die Fahrzeuge konnten 2,5 Tonnen Kohle und 4,66 m² Wasser aufnehmen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DRG-Baureihe 99.19 — Nummerierung: 99 191–194 Anzahl: 4 Hersteller: Maschinenfabrik Esslingen Baujahr(e): 1927 Ausmusterung: 1967 Bauart: E h2t Gattung: K 55.9 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99 — ist die Gattungsbezeichnung aller Schmalspurdampflokomotiven der Deutschen Reichsbahn oder deren Nachfolgeunternehmen. Sie ist damit in viele Unterbaureihen aufgeteilt, die in dieser Tabelle aufgelistet sind. Bei der Umstellung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.29 — Nummerierung: 99 291 Anzahl: 1 Hersteller: Orenstein Koppel Baujahr(e): 1911 Ausmusterung: 1955 Bauart: C n2t Gattung: K 33.7 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.51-60 — IV K Baureihe 99.51–60 Nummerierung: siehe Text Anzahl: 96 Hersteller: Sächsische Maschinenfabrik, Chemnitz Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.24 — PKB Nr. 21 bis 25 DB Baureihe 99.24 DR Baureihe 99.563 Nummerierung: Nr. 21–25 DB 99 241, DR 99 5633 Anzahl: 5 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.300 — MPSB Baureihe 99.300 Nummerierung: DR 99 3001 Anzahl: 1 Hersteller: Henschel Baujahr(e): 1924 Ausmusterung: 1966 Bauart: B n2t Gattung: K 22.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.336 — MPSB Nr. 13–14 Baureihe 99.336 Nummerierung: MPSB 13II–14,II 99 3361 Anzahl: 2 Hersteller: Orenstein Koppel Baujahr(e): 1937 1938 Ausmusterung: 1972 Bauart: D h2t Gattung …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.452 — Lenz Typ nn Baureihe 99.452 Nummerierung: RüKB 31nn–35nn 99 4521–4525 Anzahl: 5 Hersteller: Vulcan, Hanomag Baujahr(e): 1902–1911 Ausmusterung: 1963–1965 Bauart: B B n4vt …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.140 — SŽD Baureihe ГР (GR) DR 99 1401 Mansfelder Bergwerksbahn 19 und 20 Nummerierung: SŽD: ГР 001 bis  352 und  415 bis  420 DR: 99 1401 Mansfelder Bergwerksbahn: 19 und 20 Anzahl: 420 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • DB-Baureihe 99.29 — Baureihe 99.29 Nummerierung: 99 291 Anzahl: 1 Hersteller: Orenstein Koppel Baujahr(e): 1911 Ausmusterung: 1955 Bauart: C n2t Gattung: K 33.7 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”