Baureihe 99.29
Baureihe 99.29
Nummerierung: 99 291
Anzahl: 1
Hersteller: Orenstein & Koppel
Baujahr(e): 1911
Ausmusterung: 1955
Bauart: C n2t
Gattung: K 33.7
Spurweite: 1.000 mm
Länge über Puffer: 6.500 mm
Gesamtradstand: 1.790 mm
Dienstmasse: 19,5 t
Reibungsmasse: 19,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h
Indizierte Leistung: 117 kW
160 PS
Treibraddurchmesser: 800 mm
Steuerungsart: Heusinger
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 310 mm
Kolbenhub: 400 mm
Kesselüberdruck: 12 bar
Rostfläche: 0,70 m²
Verdampfungsheizfläche: 42,30 m²
Wasservorrat: 2,4 m³
Brennstoffvorrat: 0,8 t Kohle
Lokbremse: Handspindelbremse

Das Fahrzeug der Baureihe 99.29 wurde an die Heeresfeldbahnen geliefert und blieb dann wahrscheinlich bei der südfranzösischen Tram d' Ardeche. Im Verlauf des zweiten Weltkriegs gelangte sie durch die Organisation Todt auf die Insel Wangerooge zum Festungsbau. Bei der Reichsbahn erhielt sie 1948 die Nummer 99 291. Sie wurde zuerst auf der Wangerooger Inselbahn und ab 1949 auf der Walhallabahn eingesetzt. 1952 kam sie auf die Strecke zwischen Mosbach und Mudau. Am 22. Februar 1955 wurde sie ausgemustert und verschrottet.

Die Lok besaß einen Blechrahmen. Die außenliegende Heusingersteuerung wirkte auf die dritte Kuppelachse.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DB-Baureihe 99.29 — Baureihe 99.29 Nummerierung: 99 291 Anzahl: 1 Hersteller: Orenstein Koppel Baujahr(e): 1911 Ausmusterung: 1955 Bauart: C n2t Gattung: K 33.7 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99 — ist die Gattungsbezeichnung aller Schmalspurdampflokomotiven der Deutschen Reichsbahn oder deren Nachfolgeunternehmen. Sie ist damit in viele Unterbaureihen aufgeteilt, die in dieser Tabelle aufgelistet sind. Bei der Umstellung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.73-76 — Baureihe 99.73–76 Nummerierung: 99 731–762 DRG / DR 99 1731–99 1761 DR Anzahl: 32 Hersteller: Sächsische Maschinenfabrik …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.21 — Nummerierung: 99 211 Anzahl: 1 Hersteller: Henschel Baujahr(e): 1929 Ausmusterung: 1960 Bauart: C n2t Gattung: K 33.6 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.51-60 — IV K Baureihe 99.51–60 Nummerierung: siehe Text Anzahl: 96 Hersteller: Sächsische Maschinenfabrik, Chemnitz Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.67-71 — Sächsische VI K Baureihe 99.64–65 Baureihe 99.67–71 Nummerierung: VI K 210–224 99 641–655 99 671–717 Anzahl: 15 47 Hersteller: Henschel …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.450 — Prignitzer Kreiskleinbahnen Nr. 14–17 Baureihe 99.450 Nummerierung: Prignitzer Kreiskleinbahnen Nr. 14–17 99 4501–4503 Anzahl: 4 Hersteller: Hartmann Baujahr(e): 1897, 1900 Ausmusterung: 1964, 1966 Bauart: C n2t G …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.454 — SŽD Baureihe Щ (Schtsch) Baureihe 99.454 Nummerierung: DR 99 4541 Anzahl: 1 Hersteller: Kraftmaschinenbaubetrieb Nikolajewsk, Werk Podolsk Baujahr(e): 1934 Ausmusterung: ca. 1966 Bauart: D h2 Gattung: K 44.7 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.26 — LAG Nr. 64 Baureihe 99.26 Nummerierung: Nr. 64II 99 261 Anzahl: 1 Hersteller: Krauss Baujahr(e): 1926 Ausmusterung: 1961 Bauart: D h2t Gattung: K 44.7 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.451 — RSN Nr. 1–3 Baureihe 99.451 Nummerierung: RSN Nr. 1–3 99 4511 Anzahl: 3, 1* Hersteller: Krauss Umbau RAW Görlitz Baujahr(e): 1899, 1966 * Ausmusterung: 1976 Bauart: C1 n2t, C n2t * Gattung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”