Baureihe 99.32
Baureihe 99.32
Nummerierung: DRG: 99 321–99 323
DR: 99 2321–99 2323
MBB: 99 2321–99 2324
Anzahl: 4
Hersteller: Orenstein & Koppel, DLW Meiningen
Baujahr(e): 1932, 2008
Bauart: 1’D1’ h2t
Gattung: K 46.9
Spurweite: 900 mm
Länge über Puffer: 10.595 mm
Höhe: 3.400 mm
Dienstmasse: 43,80 t
Reibungsmasse: 32,33 t
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Indizierte Leistung: 460 PSi / 34 kW
Anfahrzugkraft: 59,33 kN
Treibraddurchmesser: 1100 mm
Laufraddurchmesser vorn: 550 mm
Laufraddurchmesser hinten: 550 mm
Steuerungsart: Heusinger außenliegend
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 380 mm
Kolbenhub: 550 mm
Kesselüberdruck: 14 bar
Rostfläche: 1,62 m²
Überhitzerfläche: 30,60 m²
Verdampfungsheizfläche: 61,00 m²
Wasservorrat: 3,0 m²
Brennstoffvorrat: 1,7 t Kohle

Die Fahrzeuge der Baureihe 99.32 waren Einheitslokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Die drei gebauten Exemplare werden auch heute noch auf der Bäderbahn zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn-West eingesetzt. Auffallend sind die aufgrund des Lichtraumprofils der Strecke im oberen Bereich abgeschrägten Führerhäuser. Mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h ist sie eine der schnellsten Schmalspurdampflokomotiven in Deutschland überhaupt, die Geschwindigkeit kann aber auf der Strecke nicht ausgefahren werden.

Neben der Baureihe 99.33 sind dies die einzigen Dampflokomotiven der Bäderbahn Molli. Da diese kleineren Wismut-Lokomotiven eine geringere Zugkraft und eine geringere Höchstgeschwindigkeit besitzen, war man auf der Suche nach Alternativen. So wurde 2007 mit dem Nachbau einer Einheitslok in Meiningen begonnen.

  • 99 321 im Einsatz Kühlungsborn West
  • 99 322 im Einsatz Kühlungsborn West
  • 99 323 im Einsatz Kühlungsborn West
  • 99 2324 im Einsatz Kühlungsborn West

Literatur

  • Klaus Kieper, Reiner Preuß: Schmalspurbahnarchiv. transpress VEB Verlag für Verkehrswesen, Berlin 1980. Auch unter dem Titel:
  • Klaus Kieper, Reiner Preuß: Schmalspur zwischen Ostsee und Erzgebirge. Alba Buchverlag, Düsseldorf 1980, ISBN 3-87094-069-7.
  • Horst J. Obermayer: Taschenbuch Deutsche Schmalspur-Dampflokomotiven. Franckh, Stuttgart 1971, ISBN 3-440-03818-1.

Einzelnachweise



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DRG-Baureihe 99.32 — Nummerierung: DRG, DR: 99 321–99 323 DR: 99 2321 0, 99 2322 8, 99 2323 6 DB: 099 901 1, 099 902 9, 099 903 7 MBB: wie DR, 99 2324 4 Anzahl: 4 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.33 — Nummerierung: 99 331–99 333 Anzahl: 3 Hersteller: VEB Lokomotivbau Karl Marx Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99 — ist die Gattungsbezeichnung aller Schmalspurdampflokomotiven der Deutschen Reichsbahn oder deren Nachfolgeunternehmen. Sie ist damit in viele Unterbaureihen aufgeteilt, die in dieser Tabelle aufgelistet sind. Bei der Umstellung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.73-76 — Baureihe 99.73–76 Nummerierung: 99 731–762 DRG / DR 99 1731–99 1761 DR Anzahl: 32 Hersteller: Sächsische Maschinenfabrik …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.23 — Baureihe 99.23–24 Nummerierung: 99 231–247 ab 1970: 99 7231–7247 Anzahl: 17 Hersteller: LKM Baujahr(e): 1954 – 1956 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.23-24 — Baureihe 99.23–24 Nummerierung: 99 231–247 ab 1970: 99 7231–7247 Anzahl: 17 Hersteller: LKM Baujahr(e): 1954 – 1956 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.67-71 — Sächsische VI K Baureihe 99.64–65 Baureihe 99.67–71 Nummerierung: VI K 210–224 99 641–655 99 671–717 Anzahl: 15 47 Hersteller: Henschel …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.610 — NWE Nr. 6–7 Baureihe 99.610 Nummerierung: NWE Nr. 6–7 99 6101–6102 Anzahl: 2 Hersteller: Henschel Baujahr(e): 1914 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.365 — MPSB Nr. 21, 32 Baureihe 99.365 Nummerierung: MPSB 21III, 32II DR 99 3651–3652 Anzahl: 2 Hersteller: Krauss Maffei Jung Baujahr(e): 1940, 1941 Ausmusterung: 1956 Bauart: B n2t …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.600 — NWE Nr. 21 Baureihe 99.600 Nummerierung: NWE Nr. 21II DR 99 6001 Anzahl: 1 Hersteller: Krupp Essen Baujahr(e): 1939 Baua …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”