Bauschulte

Friedrich Wilhelm Bauschulte (* 17. März 1923 in Münster; † 28. Mai 2003 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben und Werk

Bauschulte besuchte 1942 die Schauspielschule des Deutschen Theaters in Berlin. Nach Engagements in Münster, Bremen und Wuppertal erhielt er 1963 eine feste Anstellung an den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin. 1970 wurde er zum Berliner Staatsschauspieler ernannt.

Neben diversen Rollen in Film und Fernsehen arbeitete Bauschulte auch umfangreich als Synchronsprecher. Seine bekannteste Synchronrolle war die des Lieutenant Mike Stone in der US-Fernsehserie Die Straßen von San Francisco, gespielt von Karl Malden, den er fortan in allen seinen Filmen synchronisierte. Er sprach aber auch mehrfach die deutschen Stimmen von Sidney James und Cyril Chamberlain in Filmen der Carry-on…-Reihe. Darüber hinaus synchronisierte er u. a. Richard Attenborough in Jurassic Park, Alec Guinness in Eine Leiche zum Dessert, Edward Platt in der Serie Mini-Max und Barnard Hughes in der Serie Mr. Merlin. Den Kindern der 1970er-Jahre ist seine Stimme als Herr Rossi in Herr Rossi sucht das Glück bekannt.

Von 1978 bis 1999 war er als Professor van Dusen in der gleichnamigen Hörspielserie des RIAS (später DeutschlandRadio Berlin) zu hören. Daneben war er in einigen weiteren Hörspielen zu hören, so 1978 als Erzähler in Der liebe Herr Teufel.

Filmografie (Auszug)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich W. Bauschulte — Friedrich Wilhelm Bauschulte (* 17. März 1923 in Münster; † 28. Mai 2003 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler, Hörspiel und Synchronsprecher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Hörspiele (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich W. Bauschulte — Friedrich William Bauschulte (17 March 1923 28 May 2003) was a German actor and voice over speaker.Bauschulte visited 1942 the play school of the German theatre in Berlin. After commitments in cathedrals, Bremen and Wuppertal he got 1963 a firm… …   Wikipedia

  • Hutchinson Hatch — Professor van Dusen (Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen oder Die Denkmaschine) ist eine Hörspiel und Comicserie von Michael Koser basierend auf der Kurzgeschichten Reihe des Schriftstellers Jacques Futrelle. Die Comics werden von Gerd… …   Deutsch Wikipedia

  • Van Dusen — Professor van Dusen (Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen oder Die Denkmaschine) ist eine Hörspiel und Comicserie von Michael Koser basierend auf der Kurzgeschichten Reihe des Schriftstellers Jacques Futrelle. Die Comics werden von Gerd… …   Deutsch Wikipedia

  • Professor van Dusen — (Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen oder Die Denkmaschine) ist eine Hörspiel und Comicserie von Michael Koser basierend auf der Kurzgeschichten Reihe des Schriftstellers Jacques Futrelle. Die Comics werden von Gerd Pircher gezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Transsylvania Phoenix — Phoenix Mircea Baniciu, Nicu Covaci Josef Kappl, Ovidiu Lipan Ţăndărică Background information Also known as Transsylvania Phoenix …   Wikipedia

  • A Clockwork Orange (Film) — Filmdaten Deutscher Titel: Uhrwerk Orange Originaltitel: A Clockwork Orange Produktionsland: Großbritannien Erscheinungsjahr: 1971 Länge: 131 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Alec McGuinness — Sir Alec Guinness, CH, CBE (* 2. April 1914 in Marylebone, London; † 5. August 2000 in Midhurst, West Sussex) war ein britischer Schauspieler. Er war einer der bedeutendsten Filmakteure des 20. Jahrhunderts und wurde wegen seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Astérix le Gaulois — Filmdaten Deutscher Titel: Asterix der Gallier Originaltitel: Astérix le Gaulois Produktionsland: Frankreich, Belgien Erscheinungsjahr: 1967 Länge: 68 Minuten Originalsprache: Französisch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Baron Attenborough — Richard Attenborough im Jahr 1983 Richard Samuel Attenborough, Baron Attenborough, CBE (* 29. August 1923 in Cambridge, England) ist ein britischer Schauspieler und Regisseur. Er ist der ältere Bruder des Fernsehproduzenten Sir David …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”