Bautagebuch

Das Bautagebuch soll als Dokumentation des Entstehungsprozesses eines Bauwerkes dienen. Die Bauleitung ist bei Vereinbarung des Leistungsbildes nach HOAI, Leistungsphase 8 u.a. verpflichtet ein Bautagebuch zu führen.

Zusätzlich führen die meisten ausführenden Unternehmen zur internen Stundendokumentation ein eigenes Bautagebuch (bzw. als Sammlung der einzelnen Stundenzettelblätter).

Die Inhalte dieser beiden Dokumentationen weichen in ihrer Aufzeichnungsart voneinander ab.

Das Bautagebuch sollte täglich, jedoch mindestens bei jedem Baustellenbesuch geführt und von allen Beteiligten (Fachbauleiter, Bauherr und Handwerker) unterschrieben werden.

Die Bezeichnung Bautagebuch wird auch für persönliche Beschreibungen des Hausbaus zumeist in Form eines Blogs im Internet mit zahlreichen Bildern und eigenen Erfahrungen benutzt; diese Form ist zwar nicht ungesetzlich, hat jedoch keinerlei rechtliche Bedeutung.

Inhalt

  • Datum
  • Objekt (zum Beispiel: Einfamilienhaus Familie Mustermann),
  • Wetter (Temperatur, Bewölkung, Niederschlag),
  • Gewerk (Tischler, Maurer, Sanitär...),
  • Anzahl der Handwerker einer Firma,
  • eingesetzte Baugeräte/-maschinen
  • Verwendete Materialien (z. B. Farben, Grundierungen),
  • Ergebnisse von Besprechungen (Anwesende (Name und Firma), Beginn und Ende,...)
  • Unterschriften von an Besprechungen Beteiligten.
  • Als Anlagen Einbau- und Betriebsanleitungen von verbauten Geräten wie z. B. Lüftern, Türen,
  • Dokumentation von tatsächlichen oder nur vermuteten Mängel und Beschädigungen, Verlauf von Kabeln / Rohrleitungen, bevor verfüllt oder verputzt wird.
  • Baufortschritte im allgemeinen (Überblick) und im Detail
  • dem Auftragnehmer übergebene Ausführungspläne ggf. mit Index bei Planänderungen während der Ausführung

Praxis

In der täglichen Praxis wird das Bautagebuch immer öfter mit Software auf portablen Geräten geführt. Vorteil ist der Zugriff auf zentrale Firmenlisten, die Verwaltung von Fotos und der Emailversand des Bautagebuchs an vordefinierte Verteiler. Des Weiteren werden einmal eingegebene Texte per Autovervollständigungsfunktionen bei erneuter Eingabe vorgeschlagen, sodass die Schreibarbeit insgesamt deutlich gemindert werden kann. Denn gerade im Bereich der Baustellendokumentation handelt es sich um immer wiederkehrende Texte. Gute Programme erlauben neben der Fotoverwaltung auch das Hinzufügen von Bauplänen, Lieferprotokollen und Schriftwechsel zum aktuellen Bautagesbericht, so dass später leichter nachvollzogen werden kann, welche Planstände an welchem Tag vorlagen. Aus juristischer Sicht ist das Bautagebuch ein Beweismittel, welches vor Gericht Bestand hat.

Quellen

  • ÖNORM B 2110 Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen
  • Website: www.bautagebuch.info kommerzieller Anbieter

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bautagebuch — (Baujournal, Geschäftsjournal) hat den Zweck, über alle Leistungen, zu deren Beaufsichtigung der Führer des Tagebuches verpflichtet ist, so wie sie an jedem einzelnen Tage erfolgen, zu orientieren. Es sind also sowohl die Arbeiten des… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bautagebuch — arbeitstägliche Aufzeichnungen des Bauleiters über alle zur Dokumentation des Bauablaufs relevanten Sachverhalte und Vorkommnisse, z.B. Witterung, Arbeiterzahl, Geräteeinsatz, Materiallieferungen, Postein und ausgang, Besprechungsergebnisse,… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Woldemar Hermann — (* 20. Juni 1807 in Dresden; † vermutlich 15. April 1878 ebenda) war ein deutscher Architekt und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werk 2.1 Bauten und Entwürfe …   Deutsch Wikipedia

  • Baltic 1 —  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

  • Aerostyle Breezer — Breezer …   Deutsch Wikipedia

  • Bauausführung — Baustelle am Flughafen Wien (Skylink Terminal) …   Deutsch Wikipedia

  • Bornheimer Depot — Das Bornheimer Depot im Jahr 2001 Das Bornheimer Depot (auch: Wagenhalle Bornheim, früher: Betriebshof Bornheim) war von 1902 bis 2003 ein Depot der Frankfurter Straßenbahn. Unmittelbar vor dem Depot befand sich die Haltestelle „Heidestraße“, die …   Deutsch Wikipedia

  • Dachsteinseilbahn — Die Dachsteinseilbahn, heute Dachstein Welterbe Seilbahn genannt, erschließt vom oberösterreichischen Ort Obertraun aus den nördlichen Teil des Dachsteinmassivs. Die Seilbahn befindet sich in der Sommer und Wintersaision in Betrieb. Die Gondel… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Engel — (* 24. Juli 1893 in Quakenbrück; † 17. Dezember 1989) war ein deutscher Historiker. Leben Gustav Engel studierte von 1912 bis 1914 Deutsch, Kunstgeschichte, Englisch und Französisch. Nach Beginn des Ersten Weltkriegs wurde Engel einberufen, bevor …   Deutsch Wikipedia

  • Heubergbahn — Spaichingen–Reichenbach (Heuberg) Kursbuchstrecke (DB): 274d / 318g / 308c Streckennummer (DB): 4601 Streckenlänge: 17,71 km Spurweite …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”