Bautypologie

Unter Bautypologie oder Haustypologie versteht man die Zuordnung von Gebäuden zu Gruppen, die sich nach ihrer Morphologie oder einer Nutzung unterscheiden.

Prinzip und Bedeutung

Mit der Bautypologie erfolgt eine gruppenweise Zuordnung von Bauwerken aufgrund unterscheidbarer Wesensmerkmale ihrer Architektur. Die Stadt als Ansammlung verschiedenster Gebäudeindividualitäten lässt sich anhand dieser Gebäude gliedern; ganz grob in große und kleine, flache und hohe und ganz fein in Häuser mit großen und kleinen Fenstern.

Sinnvolle Unterscheidungen geben Aufschluss über die Typologie und damit über den Nutzen und die Verwendung einer bestimmten Gebäudeform. Dabei stellen sich in der Unterscheidung bestimmte Eigenarten heraus, beispielsweise Unterscheidungen nach Inhalt und Ausdruck oder Form und Ausdruck im Einklang mit dem Ort oder der Verwendung. Die Differenzierung von Gruppenmerkmalen, die diese Typen kennzeichnen, ergibt einen Katalog, der als Repertoire für einen städtebaulichen Entwurf dienlich ist.

Literatur

  • Völckers, Otto; Das Grundrißwerk; Julius Hoffmann Verlag, Stuttgart, 1941

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fort im Park von Sanssouci — um 1990 Das Fort im Park von Sanssouci war ein Festungsmodell zur Darstellung neuer Geschütztechnik mit Panzerungen in Festungsbauten am Ende des 19. Jahrhunderts. Die Firma Krupp hatte das Modell Fort 1893 im nordwestlichen Teil der Potsdamer… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Stimmann — (* 9. März 1941 in Lübeck) ist ein deutscher Architekt und Stadtplaner. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Michaelerkirche (Steyr) — Michaelerkirche (rechts) Michaelerkirche …   Deutsch Wikipedia

  • Solitär (Architektur) — Als Solitär (von französisch solitaire) bezeichnet man in der Architektur ein frei stehendes Gebäude. [1] Inhaltsverzeichnis 1 Beschaffenheit 2 Geschichte 3 Beispiele …   Deutsch Wikipedia

  • Stimmann — Hans Stimmann Hans Stimmann (* 9. März 1941 in Lübeck) ist ein deutscher Architekt und Stadtplaner. Leben Nachdem er die Mittlere Reife erlangt hatte, absolvierte Stimmann von April 1958 bis April 1961 eine Maurerlehre, die er als …   Deutsch Wikipedia

  • Tiergarten-Dreieck — Das Tiergarten Dreieck (teilweise auch Klingelhöfer Dreieck genannt) ist ein Gebäudeensemble im Berliner Ortsteil Tiergarten. Es wird begrenzt von der namensgebenden Klingelhöferstraße, der Stülerstraße und einem Teil der Corneliusstraße mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Rote Halle — Rote Halle, Südseite Die Rote Halle (türkisch Kızıl Avlu), auch Rote Basilika, Serapistempel oder Tempel der ägyptischen Götter genannt, ist die Ruine eines 60 × 26 Meter großen Backsteingebäudes von über 20 Meter Höhe am …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”