Bauwerksnummer
Bauwerksnummer einer Brücke über die A 5

Die Bauwerksnummer dient der eindeutigen Bezeichnung eines für den Straßenverkehr genutzten Bauwerks der Länder oder des Bundes in Deutschland. Sie ist siebenstellig und setzt sich aus der Kartenblattnummer der Topographischen Karte im Maßstab 1:25000 (TK 25), innerhalb derer sich das Bauwerk befindet, und einer fortlaufenden dreistelligen Nummer zusammen. Liegt das Bauwerk genau auf der Grenze zweier Blätter der TK 25, so wird es der angrenzenden Karte mit der niedrigeren Nummer zugeordnet. Die Vergabe der Bauwerksnummern wird in der ASB-ING 2004 geregelt.[1]

Quellen

  1. ASB-ING 2004; Anweisung Straßeninformationsbank – Teilsystem Bauwerksdaten, Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen – Abteilung Straßenbau, Straßenverkehr; Bundesanstalt für Straßenwesen; www-Seite

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A67 — Basisdaten Gesamtlänge: 65 km Bundesland: Hessen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • A 67 — Basisdaten Gesamtlänge: 65 km Bundesland: Hessen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Argen — Die Argen oberhalb der Kabelhängebrücke zwischen Kressbronn und Langenargen Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • BAB 67 — Basisdaten Gesamtlänge: 65 km Bundesland: Hessen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Argenbrücke Langenargen — 47.5961111111119.5619444444444 Koordinaten: 47° 35′ 46″ N, 9° 33′ 43″ O f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesautobahn 67 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE A Bundesautobahn 67 in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenbahnbrücke Nied — Zug aus Limburg überquert die Nidda Die Eisenbahnbrücke Nied in Frankfurt am Main ist die zweitälteste noch in Betrieb befindliche Eisenbahnbrücke in Deutschland[1]. Die Bogenbrücke wurde 1838 errichtet und ging 1839 in Betrieb. Auf ihr überquert …   Deutsch Wikipedia

  • Gießenbrücke — Die „Gießenbrücke“ Gießenbrücke ist heute ein Ortsteil der baden württembergischen Gemeinde Kressbronn im Bodenseekreis in Deutschland. Bis zum 1. April 1937 stand der Weiler unter der Zuständigkeit der Gemeinde Oberdorf, heute ein Ortsteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Hohenstaufenbahn — Schwäbisch Gmünd–Göppingen Kursbuchstrecke (DB): 901 (bis 1984), früher 320 m, 315e, 317c Streckennummer (DB): 4750 Streckenlänge: 27,24 km …   Deutsch Wikipedia

  • Kochermühle — Mühlstein an der Kochermühle Kochermühle ist ein Ortsteil der baden württembergischen Gemeinde Kressbronn im Bodenseekreis in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”