Bauzaun
Bauzaun aus Drahtgitterelementen mit Betonsockeln

Als Bauzaun bezeichnet man die temporäre Umgrenzung, Absperrung oder Absicherung eines beliebigen Ortes. In dem Fall, dass er zur Absicherung einer Baustelle verwendet wird, gehört er zur Baustelleneinrichtung.

Die Bezeichnung „Bauzaun” oder „Baustellenzaun” ist abgeleitet vom ursprünglichen Zweck, der Absicherungen von Baustellen. Heute kommen meist standardisierte ca. 3,50 m lange und 2,00 m hohe verzinkte Drahtgitterelemente mit Sockelfüßen aus Beton oder Recyclingkunststoff zum Einsatz. Darüber hinaus sind aber auch andere Längen und Höhen verfügbar. Dieses modulare System und die Flexibilität haben zu einer weiten Verbreitung für fast alle temporären Absperr- und Sicherungsmaßnahmen geführt.

Daneben werden nach wie vor Bauzäune auch individuell gemäß spezieller Anforderungen an Sicht-, Staub- und Unfallschutz oder auch aus gestalterischen Gründen, meist aus Holz oder Holzwerkstoffplatten, erstellt.

Die Aufstellung von Zäunen setzt eine entsprechende behördliche Genehmigung voraus. Die Anforderungen an die Aufstellung und Ausführung des Bauzaun wird zusätzlich von den für den Einsatzzweck geltenden Unfallverhütungsvorschriften geregelt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauzaun — Bauzaun, eine den Bauplatz von der Straße absperrende Einfriedigung, die sowohl das Betreten des Bauplatzes durch Unbefugte als auch jede gegenseitige Störung des Straßenverkehrs und der Bauarbeiten verhindern soll. Hierzu ist erforderlich, daß… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bauzaun — Bau|zaun 〈m. 1u〉 Zaun, der (aus sicherheitstechnischen Gründen) einen Bau begrenzt, ihn umgibt * * * Bau|zaun, der: Einzäunung einer Baustelle. * * * Bau|zaun, der: Einzäunung einer Baustelle …   Universal-Lexikon

  • Bauzaun — Bau|zaun …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Baustellenzaun — Bauzaun aus Drahtgitterelementen mit Betonsockeln Als Bauzaun bezeichnet man die temporäre Umgrenzung, Absperrung oder Absicherung eines beliebigen Ortes. In dem Fall, dass er zur Absicherung einer Baustelle verwendet wird, gehört er zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Topographie des Terrors — Neubau der Stiftung Topographie des Terrors, 2010 Die Topographie des Terrors ist ein seit 1987 bestehendes Projekt in Berlin zur Dokumentation und Aufarbeitung des Terrors der Nationalsozialisten in Deutschland insbesondere während der… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Heinz Kurras — Relief Der Tod des Demonstranten von Alfred Hrdlicka; Standort: Deutsche Oper Berlin, Vorplatz Benno Ohnesorg (* 15. Oktober 1940 in Hannover; † 2. Juni 1967 in Berlin) war Student der Romanistik und Germanistik in West …   Deutsch Wikipedia

  • Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf — Die Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf in Wackersdorf in der Oberpfalz sollte die zentrale Wiederaufarbeitungsanlage (WAA) für abgebrannte Brennstäbe aus Kernreaktoren in Deutschland werden. Die Anlage wurde nie fertiggestellt. Das vorgesehene …   Deutsch Wikipedia

  • Unglück bei der Loveparade 2010 — Das Unglück bei der Loveparade 2010 ereignete sich am 24. Juli 2010 während der 19. Loveparade in Duisburg. Im Zugangsbereich der Veranstaltung kam es zu einem Gedränge unter den Besuchern, in dessen Folge 21 Menschen starben und… …   Deutsch Wikipedia

  • Absperrzaun — Absperrung steht für: Absperrung (Straßenverkehr) die synonyme Bezeichnung für Bauzaun Siehe auch: Sicherheitsabsperrung Feste Absperrung …   Deutsch Wikipedia

  • Audiolith — Records Logo des Labels Aktive Jahre seit 2003 Gründer Lars Lewerenz Sitz Hamburg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”