BayRS

Die Bayerische Rechtssammlung (BayRS) ist die Sammlung des bayerischen Landesrechts und Grundlage dessen Bereinigung. Sie beruht auf dem Gesetz über die Sammlung des bayerischen Landesrechts (BayRSG) vom 10. November 1983. Ursprünglich gab die Anlage zum BayRSG zusammen mit der Veröffentlichung der in der Anlage verzeichneten Vorschriften den Rechtszustand in Bayern zum 1. Januar 1983 wieder.

Alle Gesetze, die nicht in der Anlage verzeichnet waren, traten zum 31. Dezember 1983 außer Kraft. Hiervon waren jedoch insbesondere Staatsverträge, Abkommen und bestimmte Satzungen ausgenommen. Die in der Anlage genannten Vorschriften galten nunmehr im gesamten Gebiet des Freistaats Bayern, sofern nicht ausdrücklich anders geregelt.

Auf der Grundlage dieser Sammlung wurden die forthin geltenden Gesetze in einer bereinigten Fassung veröffentlicht. Die Schreib- und Ausdrucksweise wurde den geltenden Regeln angepasst; dies galt jedoch nicht für die Verfassung. Es wurden Gliederungsnummern eingeführt. Kurzbezeichnungen und Abkürzungen wurden verwendet, soweit sie bisher gebräuchlich waren.

Bezeichnet werden Gesetze durch Abkürzungen wie BayRS 2250-1-I für das Bayerische Pressegesetz.

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bayerische Rechtssammlung — Die Bayerische Rechtssammlung (BayRS) ist die Sammlung des bayerischen Landesrechts und Grundlage dessen Bereinigung. Sie beruht auf dem Gesetz über die Sammlung des bayerischen Landesrechts (BayRSG) vom 10. November 1983. Ursprünglich gab die… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz über die Sammlung des bayerischen Landesrechts — Die Bayerische Rechtssammlung (BayRS) ist die Sammlung des bayerischen Landesrechts und Grundlage dessen Bereinigung. Sie beruht auf dem Gesetz über die Sammlung des bayerischen Landesrechts (BayRSG) vom 10. November 1983. Ursprünglich gab die… …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtsbereinigung — Die Rechtsbereinigung ist ein Begriff der Gesetzgebungslehre. Er bezeichnet die Aufbereitung einer Rechtsmaterie durch Ausscheiden all jener Gesetzesbestimmungen, die durch spätere Gesetze gegenstandslos geworden sind, und Zusammenfassen aller… …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Bayr (Orgelbauer) — Anton Bayr (* 1716 in Heidingsfeld; † 1792 (?)) war ein deutscher Orgelbauer in der Rokoko Zeit. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz — Das Bayerische Kinderbildungs und betreuungsgesetz (BayKiBiG) des Freistaats Bayern ist ein Landesgesetz, das 2005 vom Bayerischen Landtag erlassen wurde. Wesentliche Ziele sind der bedarfsgerechte Ausbau der Kinderbetreuung und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz — – BayLfV – Staatliche Ebene Freistaat Bayern Stellung der Behörde …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerisches Rundfunkgesetz — Basisdaten Titel: Gesetz über die Errichtung und die Aufgaben einer Anstalt des öffentlichen Rechts „Der Bayerische Rundfunk” Kurztitel: Bayerisches Rundfunkgesetz Abkürzung: BayRG Art: Landesgesetz …   Deutsch Wikipedia

  • Bewegliche Feiertage — Die Gesetzgebung über Feiertage in Deutschland fällt grundsätzlich in die Kompetenz der einzelnen Bundesländer. Lediglich der Tag der Deutschen Einheit als Nationalfeiertag am 3. Oktober wurde ausnahmsweise im Rahmen eines Staatsvertrags durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Brandschutzgesetz — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Ein Brandschutzgesetz (auch Feuerwehrgesetz, Feuerschutzgesetz oder ähnlich benannt) definiert den Begriff der Feuerwehr… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”