Bay Area Laboratory Co-Operative

Die BALCO-Affäre war ein 2003 von den Journalisten Mark Fainaru-Wada und Lance Williams aufgedeckter Dopingskandal um das amerikanische Unternehmen Bay Area Laboratory Co-Operative (BALCO). BALCO-Gründer und Inhaber Victor Conte, BALCO-Vizepräsident James Valente, der Trainer Greg Anderson und der Sprint-Trainer Remi Korchemny hatten über mehrere Jahre hochkarätige amerikanische und europäische Sportstars mit dem Designersteroid THG und Wachstumshormonen versorgt.

Inhaltsverzeichnis

Das Unternehmen BALCO

BALCO, ein 1984 gegründetes Unternehmen mit Firmensitz in Burlingame in Kalifornien, war im Dienstleistungsbereich für Blut- und Urinanalyse tätig und handelte mit Nahrungsergänzungsmitteln. Victor Conte bot 1988 einer Gruppe von Sportlern, genannt die BALCO Olympians, kostenlose Blut- und Urinproben sowie Nahrungsergänzungsmittel an und begleitete die Sportler während der Olympischen Sommerspiele in Seoul. Ab 1996 arbeitete Conte mit dem bekannten amerikanischen Footballstar Bill Romanowski zusammen, über den er weitere Kontakte zu Athleten und Trainern wie dem Sprint-Coach Remi Korchemny knüpfen konnte. Conte und Korchemny gründeten wenig später für Marketingzwecke den ZMA Track Club, einen Verein, dem auch die Sprinterin Marion Jones und der Sprinter Tim Montgomery angehörten. Im Jahr 2000 nahm Conte über den in einem nahegelegenen Fitness-Studio arbeitenden Trainer Greg Anderson Kontakt mit dem bekannten US-Baseball-Star Barry Bonds auf. Über Bonds wurde der Kontakt zu anderen Baseballspielern hergestellt.[1]

Aufdeckung des Skandals/Ermittlungen

Im Jahr 2003 nahm die Staatsanwaltschaft offiziell Ermittlungen gegen BALCO im Zusammenhang mit Dopingvorwürfen auf. Die United States Anti-Doping Agency hatte im Juni 2003 einen anonymen Anruf von dem US-Leichtathletiktrainer Trevor Graham erhalten. Graham nannte die Namen einer Reihe von Athleten, die er des Dopings mit einem zum damaligen Zeitpunkt nicht nachweisbaren Steroid bezichtigte, und nannte Victor Conte als Bezugsquelle des Steroids. Als Beweis lieferte er eine Spritze mit Spuren des Steroids. Don Catlin, dem Direktor des Olympic Analytical Laboratory in Los Angeles, gelang es wenig später, anhand der Probe ein Testverfahren für THG zu entwickeln. Mit dem neuen Verfahren unterzog man 550 bereits vorhandene Proben von Athleten einem erneuten Test, wobei mehr als 20 positive Resultate festgestellt wurden.

Am 3. September 2003 nahmen Vertreter des Internal Revenue Service, der U.S. Food and Drug Administration, San Mateo Narcotics Task Force und United States Anti-Doping Agency eine Hausdurchsuchung in den Räumlichkeiten von BALCO vor, bei der Listen von BALCO-Kunden gefunden wurden. In einem Außenlager fand man Container, deren Etiketten auf Steroide und Wachstumshormone hinwiesen. Bei der Durchsuchung von Andersons Räumlichkeiten zwei Tage später wurden Steroide, Bargeld in Höhe von 60.000 US-Dollar sowie Namenslisten von Athleten und Dosierungspläne sichergestellt. Am 6. Juni 2006 wurde das Haus des Baseballspielers Jason Grimsley (Arizona Diamondbacks) durchsucht. Grimsley gab Auskunft über Spieler, die leistungssteigernde Mittel benutzt hatten. Er erhielt die Kündigung durch seinen Verein und bekam eine Sperre von 50 Spielen. Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Dopingskandal laufen noch immer.

Auf der BALCO-Kundenliste standen den amtlichen Erkenntnissen zufolge unter anderem der Baseballprofi Barry Bonds, Benito Santiago, Cottrell J. Hunter, der britische Sprinter Dwain Chambers, Gary Sheffield, der Baseballprofi Jason Giambi, der Baseballprofi Jeremy Giambi, der Hammerwerfer John McEwen, der Kugelstoßer Kevin Toth, die Sprinterinnen Marion Jones und Kelli White, die Mittelstreckenläuferin Regina Jacobs, der Sprinter Tim Montgomery, mehrere Basketballstars sowie Mitglieder des Football-Vereines Oakland Raiders, eingeschlossen Bill Romanowski, Tyrone Wheatley, Barrett Robbins, Chris Cooper und Dana Stubblefield. Conte soll auch für die Versorgung der olympischen US-Judomannschaft mit „Vitaminen“ zuständig gewesen sein.

Am 15. Juli 2005 wurden Conte und Anderson nach Teilgeständnissen zu Geldstrafen sowie vier Monaten Haft und vier Monaten auf Bewährung verurteilt. Sie wurden schuldig gesprochen, Steroide illegal an Sportler verkauft und Geldwäsche betrieben zu haben. Mit den vorzeitigen Geständnissen vermieden die Angeklagten einen spektakulären Prozess, der im Oktober 2005 begonnen hätte.

Mark Fainaru-Wada und Lance Williams wurden im April 2005 für ihre Arbeit mit dem Journalistenpreis der White House Correspondents’ Association ausgezeichnet. Im Jahr 2006 veröffentlichten sie das Buch Game of Shadows, welches eine Zusammenfassung der ca. 200 Interviews und 1000 Dokumente beinhaltet, die sie für ihre Recherchen im Rahmen der BALCO-Affäre gesammelt hatten. Im Oktober 2006 kam es zu Ermittlungen gegen Fainaru-Wada und Williams, da diese ein Protokoll einer geheimen Aussage Barry Bonds vor einer Grand Jury verwendet hatten. Da beide Autoren sich weigerten, den Namen ihres Informanten zu nennen, drohte ihnen eine Beugehaftstrafe von bis zu 18 Monaten.[2] Die Ermittlungen wurden im Februar 2007 eingestellt, nachdem sich der Anwalt Troy Ellermann schuldig bekannt hatte, eine Abschrift von Bonds Geständnis weitergegeben zu haben.[3]

Wegen ihres Leugnens von Verwicklungen in die Affäre im Verfahren gegenüber den Sachbearbeitern (Agents) der U.S. Food and Drug Administration wurden gegen zahlreiche Trainer und Sportler Ermittlungsverfahren geführt und teils auch Anklage erhoben. So wurden Marion Jones und ihr ehemaliger Trainer Trevor Graham im Herbst 2007 angeklagt. Während Jones schon vor der Verhandlung die Falschaussagen einräumte, bestritt Graham jede Falschaussage in den ersten Anhörungen.[4]

Weblinks

Quellen

  1. Mark Fainaru-Wada, Lance Williams: Barry Bonds: Anatomy of a scandal. San Francisco Chronicle, 25. Dezember 2003
  2. Maik Grossekathöfer: Leck im System., Der Spiegel, 40/2006, S. 140
  3. Bob Egelko: Attorney pleads guilty to leaking BALCO testimony The San Francisco Chronicle, 14. Februar 2007
  4. Amy Shipley: „Jones Admits to Steroid Use“, Washington Post vom 5. Oktober 2007, Seite A1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bay Area Laboratory Co-operative — The Bay Area Laboratory Co Operative, also known as BALCO, was an American company led by founder and owner Victor Conte. In 2003, journalists Lance Williams and Mark Fainaru Wada investigated the company s role in a drug sports scandal later… …   Wikipedia

  • Doping in sport — In sports, doping refers to the use of performance enhancing drugs, particularly those forbidden by organizations that regulate competitions. Doping is mostly done to improve athletic performance. This is why many sports ban the use of… …   Wikipedia

  • Kelli White — (* 1. April 1977 in Oakland, Kalifornien) ist eine ehemalige US amerikanische Leichtathletin. Sie gewann bei den Leichtathletik Weltmeisterschaften 2003 in Saint Denis den 100 Meter Lauf und den 200 Meter Lauf. Am Tag nach dem 200 Meter Sieg gab… …   Deutsch Wikipedia

  • Marion Jones — For the American tennis player, see Marion Jones (tennis). Marion Jones Guard College North Carolina Draft 33rd overall, 2003 Phoenix Mercury WNBA T …   Wikipedia

  • Oakland Raiders — Current season Established 1960 Play in O.co Coliseum Oakland, California Headquartered in Alameda, California …   Wikipedia

  • Dwain Chambers — Personal information Nationality English Born 5 April 1978 (1978 04 05) (age 33) Lo …   Wikipedia

  • Track and Field Sports — ▪ 2007 Introduction World Indoor Championships.       At the International Association of Athletics Federations (IAAF) world indoor championships, held in Moscow on March 10–12, 2006, Russia and the U.S. divided up a majority share of the gold… …   Universalium

  • Legal problems of Barry Bonds — The legal problems of Barry Bonds include alleged perjury regarding use of anabolic steroids by former San Francisco Giants outfielder and all time Major League Baseball home run king Barry Bonds and the related investigations surrounding these… …   Wikipedia

  • baseball — /bays bawl /, n. 1. a game of ball between two nine player teams played usually for nine innings on a field that has as a focal point a diamond shaped infield with a home plate and three other bases, 90 ft. (27 m) apart, forming a circuit that… …   Universalium

  • Tyrone Wheatley — Infobox NFLretired caption=Wheatley at a January 2008 AAFL press conference on behalf of Team Michiganpuic|1= position=Running back number=28, 47 birthdate=birth date and age|mf=yes|1972|1|19 city state|Inkster|Michigan, USA debutyear=1995… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”