Bayer-Sensor
Eine Bayer-Matrix

Als Bayer-Sensor bezeichnet man einen Fotosensor, der, ähnlich einem Schachbrett, mit einem Farbfilter überzogen ist, das meist zu 50% aus Grün, und je 25% aus Rot und Blau besteht. Dabei wird berücksichtigt, dass das menschliche Auge auf Grün empfindlicher reagiert als auf andere Farben.

Nach diesem Konzept der Bayer-Matrix (engl. Bayer-Pattern) arbeiten fast alle gebräuchlichen Farbsensoren in den Produkten für den normalen Konsumenten. Das Konzept dieses Sensortyps steht im Gegensatz zum Konzept der Foveon-X3-Direktbildsensoren. Vergleiche auch Super-CCD-Sensor.

Die „Bayer-Matrix“ oder „Bayer-Filter“ ist nach ihrem Erfinder Bryce E. Bayer benannt, der am 5. März 1975 das Patent im Namen der Eastman Kodak Company in den USA einreichte (Patent US3971065: Color imaging array.).

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise und Aufbau

Die lichtempfindlichen Zellen einer einzelnen Fotozelle auf dem Halbleiter können nur Helligkeitswerte erfassen. Um Farbinformationen zu erhalten, wird vor jeder einzelnen Zelle ein winziger Farbfilter in einer der drei Grundfarben Rot, Grün oder Blau aufgebracht. Die Filter sind beispielsweise in den ungeraden Zeilen in der Folge Grün-Rot und in den geraden Zeile in der Folge Blau-Grün aufgebracht. Jeder Farbpunkt (Pixel) liefert dementsprechend nur Informationen für eine einzige Farbkomponente an dieser Stelle, so dass für ein vollständiges Bild mit denselben Abmessungen die jeweils benachbarten Pixel derselben Farbe zur Farbinterpolation herangezogen werden müssen. Für Grün werden somit 50% der Pixel errechnet, bei Blau und Rot sind es jeweils 75% der Fläche (oder in einer Zeile 50% und in der Folgezeile 100% der Zeile), die durch Berechnung gefüllt werden müssen. Bei der Farbinterpolation geht man davon aus, dass es im Bild zwischen zwei benachbarten Pixeln gleicher Farbe nur zu geringen Farbunterschieden kommt und somit die Grauwerte der Pixel stochastisch nicht unabhängig voneinander sind. Dies muss natürlich nicht auf jedes Bildmotiv zutreffen.

Solche Sensoren verfügen außerdem fast immer über weitere Pixel, die sich am Rand der Sensorfläche befinden. Sie sind in der Regel geschwärzt, um damit das temperaturabhängige Grundrauschen des Sensors zu bestimmen. Dadurch wird ein Offsetwert für die Auswertung der anderen Pixel bestimmt. Diese Pixel lassen sich auch zur Erkennung von extremer Überbelichtung, beispielsweise durch zu große Integrationszeit (=Belichtungszeit) der Sensorelemente, verwenden. Sie sind für den normalen Kameraanwender jedoch ohne Bedeutung, da der Abgleichvorgang automatisch abläuft und, je nach Modell, schon direkt auf dem Sensor realisiert wird.

Interpolation

Die erwähnte Interpolation (Demosaicing genannt) kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Einfache Verfahren interpolieren den Farbwert aus den Pixeln gleicher Farbe in der Nachbarschaft. Da dieses Vorgehen vor allem senkrecht zu Kanten problematisch ist, versuchen andere Verfahren, die Interpolation gerade bevorzugt entlang, anstatt senkrecht von Kanten durchzuführen. Wieder andere Algorithmen beruhen auf der Annahme, dass der Farbton einer Fläche im Bild auch bei sich ändernden Lichtverhältnissen relativ konstant ist. Daher wird zuerst der grüne Kanal interpoliert, um danach den roten und den blauen Kanal so zu interpolieren, dass die jeweiligen Farbverhältnisse Rot-Grün beziehungsweise Blau-Grün konstant sind.[1] Es existieren noch weitere Verfahren, die andere Annahmen über den Bildinhalt machen und von diesen ausgehend versuchen, die fehlenden Farbwerte zu berechnen. Mithilfe von 5x5-Matrixfilter wird z.B. ein geglättetes Bild erzeugt, das anschließend nochmals geschärft wird.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Uwe Furtner (31. August 2001): Farbverarbeitung mit Bayer-Mosaic-Sensoren. Matrix Vision GmbH. Abgerufen am 27. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bayer — steht für: Bayer (Familienname), den Familiennamen Bayer einen Einwohner des Bundeslandes Bayern einen Angehörigen des historischen Volkes der Bayern, siehe Bajuwaren einen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, Ludwig IV. (HRR) …   Deutsch Wikipedia

  • Bayer-Filter — Als Bayer Sensor bezeichnet man einen Fotosensor, der, ähnlich einem Schachbrett, mit einem Farbfilter überzogen ist, das meist zu 50% aus Grün, und je 25% aus Rot und Blau besteht. Dabei wird berücksichtigt, dass das menschliche Auge auf Grün… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayer-Matrix — Als Bayer Sensor bezeichnet man einen Fotosensor, der, ähnlich einem Schachbrett, mit einem Farbfilter überzogen ist, das meist zu 50% aus Grün, und je 25% aus Rot und Blau besteht. Dabei wird berücksichtigt, dass das menschliche Auge auf Grün… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayer-Pattern — Als Bayer Sensor bezeichnet man einen Fotosensor, der, ähnlich einem Schachbrett, mit einem Farbfilter überzogen ist, das meist zu 50% aus Grün, und je 25% aus Rot und Blau besteht. Dabei wird berücksichtigt, dass das menschliche Auge auf Grün… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayer filter — The Bayer arrangement of color filters on the pixel array of an image sensor …   Wikipedia

  • Sensor de imagen — Una webcam USB desmantelada, con y sin el lente sobre el sensor de imagen (formato bayer). El sensor de imagen es el elemento de una cámara fotográfica digital que capta la luz que compone la fotografía. Se trata de un chip formado por millones… …   Wikipedia Español

  • Sensor CMOS — Uno de los primeros CMOS APS, desarrollado por la NASA. Un Active Pixel Sensor (APS) es un sensor que detecta la luz basado en tecnología CMOS y por ello más conocido como Sensor CMOS. Gracias a la tecnología CMOS es posible integrar más… …   Wikipedia Español

  • Foveon X3 sensor — The Foveon X3 sensor is a CMOS [El Gamal, A., [http://isl.stanford.edu/ abbas/group/papers and pub/iedm02.pdf Trends in CMOS Image Sensor Technology and Design] , Stanford University (2002 or later). Retrieved March 3, 2007.] image sensor for… …   Wikipedia

  • Foveon-X3-Sensor — Der von Foveon gefertigte CMOS Sensor Foveon X3 Direkt Bildsensor verwendet drei übereinander liegende Sensorelemente, um mit jedem Pixel alle drei Grundfarben aufzuzeichnen. Inhaltsverzeichnis 1 Funktionsprinzip 2 Vergleich mit konventionellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Foveon CMOS-Sensor — Der von Foveon gefertigte CMOS Sensor Foveon X3 Direkt Bildsensor verwendet drei übereinander liegende Sensorelemente, um mit jedem Pixel alle drei Grundfarben aufzuzeichnen. Inhaltsverzeichnis 1 Funktionsprinzip 2 Vergleich mit konventionellen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”