Bayerische Akademie für Außenwirtschaft

Die Bayerische Akademie für Außenwirtschaft e. V. (BAA) mit Sitz in München wurde 1989 als private Berufsakademie und staatlich anerkannte Berufsfachschule zur Ausbildung von hochqualifizierten Nachwuchs- Fach- und Führungskräften für die internationale Berufswelt gegründet. Die Bayerische Akademie für Außenwirtschaft ist eine UNESCO-Projektschule.[1] Es besteht eine Verwaltungskooperation der Bayerische Akademie für Außenwirtschaft und der DIDACT Berufsbildungsgesellschaft mit Sitz in der Bayerstraße.

Die Kernkompetenzen der Bayerischen Akademie für Außenwirtschaft sind internationale Betriebswirtschaft, Finanzdienstleistung, Logistik, Verkehrswirtschaft sowie Börsenausbildung und Facility-Management. Es werden Vollzeitstudiengänge sowie berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen für Erwachsene angeboten. Die BAA bildet insbesondere Staatlich Geprüfte Internationale Wirtschaftsfachleute aus. Zugangsvoraussetzung ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Für Akademiker wird ein Aufbaustudium zum Betriebswirt für internationale Wirtschaft angeboten. Darüber hinaus werden Staatlich geprüfte Euro-Management-Assistenten und Staatlich Geprüfte Fachleute für Logistik ausgebildet sowie verschiedene kaufmännische Fortbildungen durchgeführt. Konzerne wie BMW, EADS und Audi haben in ihre innerbetriebliche Ausbildung die Lehrpläne der Bayerischen Akademie für Außenwirtschaft e. V. integriert bzw fördern ihre Mitarbeiter zur Teilnahme an den BAA-Examina.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. UNESCO Projektschulen Bayern
  2. BAA: Referenzen (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • München — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der UNESCO-Projekt-Schulen in Deutschland — Das Schulprojekt der UNESCO fördert Schulen unter der Bezeichnung UNESCO Projektschule, wenn diese schwerpunktmäßig die Erziehung zu internationaler Verständigung und Zusammenarbeit unterstützen. Logo des Projekts Inhaltsverzeichnis 1 Liste von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der UNESCO-Projektschulen in Deutschland — Das Schulprojekt der UNESCO fördert Schulen unter der Bezeichnung UNESCO Projektschule, wenn diese schwerpunktmäßig die Erziehung zu internationaler Verständigung und Zusammenarbeit unterstützen. Logo des Projekts Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Österreich — Ostmark (veraltet, 1938 1942) * * * Ös|ter|reich [ ø:stərai̮ç], s: Staat in Mitteleuropa: das heutige Österreich; sie ist aus Österreich. * * * Ös|ter|reich; s: Staat im südlichen Mitteleuropa. * * * Österreich,     Kurzinformation:   Fläche: 83… …   Universal-Lexikon

  • Teheran — Teheran …   Deutsch Wikipedia

  • 28. Mai — Der 28. Mai ist der 148. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 149. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 217 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage April · Mai · Juni 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayern — Bay|ern; s: deutsches Bundesland. * * * Bayern,   Freistaat Bayern, Land im Süden von Deutschland, mit 70 548 km2 das flächenmäßig größte, mit (1999) 12,155 Mio. Einwohner nach der Bevölkerungszahl (nach Nordrhein Westfalen) das zweitgrößte,… …   Universal-Lexikon

  • Griechenland — Grie|chen|land; s: Staat im Süden der Balkanhalbinsel. * * * Griechenland,     Kurzinformation:   Fläche: 131 625 km2   Einwohner: (2001) 10,94 Mio.   Hauptstadt: Athen   …   Universal-Lexikon

  • Rheinland-Pfalz — Land Rheinland Pfalz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”