Bayerische Akademie für Werbung und Marketing
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde im Projekt Bildung zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion!

Vorlage:Projekthinweis/Wartung/Bildung

Folgendes muss noch verbessert werden: Neutralisieren und ausbauen --Crazy1880 11:48, 6. Feb. 2011 (CET)


Die Bayerische Akademie für Werbung und Marketing (BAW) in München ist eine private Akademie, die sechs Studiengänge in den Bereichen Marketing, Kommunikation, PR, Medien und Sales anbietet. Sie wurde 1949 gegründet. Die Studiengänge wenden sich in erster Linie an Nachwuchsfach- und –führungskräfte mit unterschiedlichen marketingnahen beruflichen Hintergründen. Bislang hat die BAW 25.000 Absolventen hervorgebracht. Über 300 Dozenten und Professoren aus der Praxis vermitteln das Fachwissen. Das BAW-Karrieremodell basiert auf dem dualen System von Lernen und Arbeiten.

Ein weiteres Institut befindet sich in Nürnberg, in den Räumen der Grundig Akademie. Dort werden die beiden Studiengänge Werbefachwirt und Kommunikationswirt angeboten. Seit 2004 gibt es für Absolventen den BAW-Alumni-Club, dem bisher mehr als 2.800 Alumni beigetreten sind (Stand November 2009). Der Alumni-Club der BAW nimmt für sich in Anspruch, das zweitgrößte Branchennetzwerk in Europa zu sein. Ebenfalls seit 2004 gibt es eine jährlich stattfindende Sommer-Akademie, die BAW-Absolventen und Interessierten die Möglichkeit bieten soll, ihr Fachwissen zu vertiefen und auf den neuesten Stand zu bringen.

Die BAW ist Gründungsmitglied im MedienCampus Bayern, dem Dachverband für die Medienaus- und -weiterbildung in Bayern.

Der Marketing-Management-Prozess

Kern der Lehre ist der Marketing-Management-Prozess BAW. Der seit über 25 Jahren verwendete Ansatz soll eine systematische Vorgehensweise zur Erstellung von Marketing- und Kommunikations-Konzepten bieten. Eingeführt wurde er Mitte der 1980er Jahre durch den ehemaligen Direktor Hans Dieter Maier.

Weblinks

48.12526711.60064

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konferenz der Akademien für Kommunikation, Marketing und Medien — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt KdA – Konferenz der Akademien e. V …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunikationswirt — Der Kommunikationswirt ist im Bereich des Marketing und der Kommunikation tätig. Zu seinen Aufgaben gehört die Konzeption von Marketingstrategien, Werbekampagnen und Imagekampagnen und deren Realisierung. Übliche Branchen sind Werbe bzw. PR… …   Deutsch Wikipedia

  • München — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Werbungsmittler — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Eine Werbeagentur ist ein Dienstleistungsunternehmen, das für… …   Deutsch Wikipedia

  • Werbeagentur — Eine Werbeagentur ist ein Dienstleistungsunternehmen, das für Unternehmen und andere Auftraggeber die Beratung, Konzeption, Planung, Gestaltung und Realisierung von Werbe und sonstigen Kommunikationsmaßnahmen übernimmt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Dürrmeier — Hans Dürrmeier (* 12. Dezember 1899 in Haltingen; † 9. Mai 1977 in München) war ein deutscher Verlagskaufmann, erster Generaldirektor des Süddeutschen Verlages. Leben Dürrmeier hielt bereits seit den 1920er Jahren und auch während der Zeit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Markus Hofmann — Residence Munich, Germany Nationality German Occupation Professionell Memory Trainer Employer MEMO MIND Known for …   Wikipedia

  • Juerg W. Leipziger — Jürg W. Leipziger (* 4. Juli 1943 in Glarus / Schweiz) ist ein Unternehmer und PR Berater. Leben Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Zürich und drei Jahren Berufstätigkeit bei der Werbeagentur Young Rubicam in Frankfurt am Main und …   Deutsch Wikipedia

  • Jürg Leipziger — Jürg W. Leipziger (* 4. Juli 1943 in Glarus / Schweiz) ist ein Unternehmer und PR Berater. Leben Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Zürich und drei Jahren Berufstätigkeit bei der Werbeagentur Young Rubicam in Frankfurt am Main und …   Deutsch Wikipedia

  • Sven J. Matten — (* 1974 in München) ist ein deutscher Filmproduzent und Filmregisseur (BVR). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Ausbildung 2 Filme und Projekte 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”