Bayerische Bierstraße

Die Bayerische Bierstraße verläuft derzeit von der Stadt Ingolstadt ausgehend durch die Landkreise Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen an der Ilm und Kelheim. Weitere Routen sind angedacht.

Sie verbindet zahlreiche Brauereien und Museen (u.a. das Brauereimuseum des Kloster Ettal) und demonstriert Reinheits- und Herstellungstechniken.

Inhaltsverzeichnis

Topografie

Die Bayerische Bierstraße führt größtenteils durch das weltgrößte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet Hallertau. Im Westen verläuft die Straße im Spargelanbaugebiet Schrobenhausen.

Varianten

Ausgehend von Ingolstadt (Deutsches Reinheitsgebot) führt die Route in verschiedenen Varianten z. B. nach Wolnzach (Deutsches Hopfenmuseum), Neuburg an der Donau (Stadtschloss) oder Beilngries (Brauerei-Museum) hin zu mehreren Brauereien.

Weitere mögliche Ziele sind unter anderem das Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch und der Kurort Bad Gögging.

Tourismus

Die Bayerische Bierstraße kann sowohl zu Fuß, wie auch mit dem Fahrrad oder dem Pkw erkundet werden. Die entsprechenden Wege und Straßen sind ausgewiesen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aischgründer Bierstraße — Die Aischgründer Bierstraße ist eine Touristenstraße im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch Bad Windsheim, die sich mit den Themenbereichen Bier und Bierbrauen befasst. Inhaltsverzeichnis 1 Touristische Angebote 1.1 Orte mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Fränkische Bierstraße — Die Fränkische Bierstraße verläuft von der Stadt Bayreuth ausgehend bisher durch die Landkreise Bayreuth, Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg und Forchheim, wo sie schließlich fast an die Aischgründer Bierstraße angrenzt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Alkoholfreies Bier — Altbier Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird. Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Biersorte — Altbier Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird. Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerstenkaltschale — Altbier Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird. Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerstensaft — Altbier Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird. Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Hopfenkaltschale — Altbier Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird. Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Vollbier — Altbier Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird. Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Äl — Altbier Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird. Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Holladau — Die Hallertau, Holledau oder Hollerdau ist eine fast zentral in Bayern gelegene Kulturlandschaft, die grob von den Städten Ingolstadt, Kelheim, Landshut, Moosburg, Freising und Schrobenhausen abgegrenzt wird. Heutige Ausdehnung der Hallertau …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”