Bayerische ML 2/2
Bayerische ML 2/2
H0-Modell einer ML 2/2
Nummerierung: 4001–4024
DRG 98 361–384 (geplant)
Anzahl: 24
Hersteller: Maffei
Baujahr(e): 1906–1908
Ausmusterung: 1924
Bauart: B h2t (Gegenkolben)
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 6.570 mm
Dienstmasse: 22,0 t
Reibungsmasse: 22,0 t
Radsatzfahrmasse: 11,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Indizierte Leistung: 145 kW
Treibraddurchmesser: 990 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 265 mm
Kolbenhub: 280 mm
Kesselüberdruck: 12 bar
Rostfläche: 0,83 m²
Verdampfungsheizfläche: 35,50/42,00 m²
Lokbremse: Druckluftbremse

Die Lokomotiven der Gattung ML 2/2 der Bayrischen Staatsbahn waren leichte und sehr kompakte Heißdampflokomotiven für den Betrieb auf Lokalbahnen. Sie waren ein Gegenentwurf von Maffei zu den von Krauss gebauten Lokomotiven der Gattung PtL 2/2 („Glaskasten“).

Mit den Krauss-Maschinen gemeinsam hatten die ML 2/2 die Achsfolge B, die halbselbsttätige Schüttfeuerung, die einen Einmann-Betrieb zuließ, und Umläufe mit Geländern, die vorne und hinten einen gefahrlosen Zugang zum Wagenzug ermöglichten. Das Triebwerk war jedoch ein völlig anderes; die Lokomotiven hatten zwei Außenzylinder mit je zwei gegenläufigen Kolben, die zwischen den beiden Achsen angeordnet waren. Die Achsen waren über innenliegende Kuppelstangen verbunden.

1906 lieferte Maffei zunächst drei Lokomotiven (Bahnnummern 4001–4003). Trotz des ungewöhnlichen und für eine Zweizylinder-Lokomotive äußerst komplizierten Triebwerks bewährten sich die Maschinen und Maffei lieferte bis 1908 weitere 21 Exemplare (Nr. 4004–4024). Die guten Erfahrungen mit diesen Lokomotiven führten auch zum Bau der Dampftriebwagen der Gattung MCCi, deren Triebdrehgestell und Kessel im wesentlichen der ML 2/2 entsprach.

Drei Lokomotiven wurden 1922 an die Vereinigten Schamottefabriken in Marktredwitz verkauft. Die übrigen Maschinen waren im vorläufigen Umzeichnungslan der Reichsbahn von 1923 vollständig als 98 361–384 enthalten; sie wurden jedoch bis 1924 ausgemustert. Der Grund dafür war das umständliche und wartungsintensive Triebwerk.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bayerische PtL 2/2 — als Modell von TRIX Die Lokomotiven der Gattung PtL 2/2 der Bayerischen Staatsbahn waren leichte und sehr kompakte Heißdampflokomotiven für den Betrieb auf Lokalbahnen. Insgesamt gab es drei Bauarten, von denen zwei als Baureihe 98.3 noch zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bavarian ML 2/2 — Infobox German Railway Vehicle Baureihe= Bavarian ML 2/2 Farbe1= 0081FF Farbe2= FFFFFF Abbildung= ML2 2.jpg Name= H0 model of a ML 2/2 Nummerierung= 4001–4024 DRG 98 361–384 (planned) Hersteller= Maffei Baujahre= 1906–1908 Ausmusterung= 1924… …   Wikipedia

  • Bavarian PtL 2/2 — as a model by TRIX The Class PtL 2/2 locomotives of the Royal Bavarian State Railways (Königlich Bayerische Staatseisenbahn) were light and very compact superheated steam locomotives for operation on Bavarian branch lines (known generally as… …   Wikipedia

  • Stammstrecke 2 (U-Bahn München) — Verlauf der zweiten Stammstrecke Die Stammstrecke 2 der Münchner U Bahn ist eine von insgesamt drei Stammstrecken im U Bahn Netz der bayerischen Landeshauptstadt München. Sie verläuft von Nord Osten nach Süden bzw. Osten und wird derzeit von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lokomotiv- und Triebwagenbaureihen der Deutschen Bundesbahn — In diesem Artikel sind die Fahrzeuge der Deutschen Bundesbahn (DB) verzeichnet, die zwischen 1949 und 1993 im Einsatz waren. Für Fahrzeuge der Deutschen Bahn AG siehe Liste der Lokomotiv und Triebwagenbaureihen der Deutschen Bahn AG. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sexueller Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche — ist ein Phänomen, das seit Mitte der neunziger Jahre weltweit größere öffentliche Aufmerksamkeit erhalten hat. Die Sensibilisierung für das frühere Tabuthema hat viele Opfer ermutigt, 30 oder 40 Jahre nach den Vorfällen an die Öffentlichkeit zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bayrischen Lokomotiven und Triebwagen — In dieser Liste sind die Lokomotiven und Triebwagen der Bayerischen Eisenbahnen aufgeführt. Die Lokomotiven und Triebwagen der zu Bayern gehörenden Pfalz sind in der Liste der pfälzischen Lokomotiven und Triebwagen aufgeführt. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW — Saltar a navegación, búsqueda Bayerische Motoren Werke AG Eslogan España: ¿Te gusta conducir? Canadá: The Ultimate Driving Experience Alemania: Freude am …   Wikipedia Español

  • Liste der bayerischen Lokomotiven und Triebwagen — In dieser Liste sind die Lokomotiven und Triebwagen der Bayerischen Eisenbahnen aufgeführt. Die Lokomotiven und Triebwagen der zu Bayern gehörenden Pfalz sind in der Liste der pfälzischen Lokomotiven und Triebwagen aufgeführt. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • DB-Baureihe 98.3 — Bayerische PtL 2/2 als Modell von TRIX Die Lokomotiven der Gattung PtL 2/2 der Bayerischen Staatsbahn waren leichte und sehr kompakte Heissdampflokomotiven für den Betrieb auf Lokalbahnen. Insgesamt gab es drei Bauarten, von denen zwei als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”