Bayerische P 2/4
AA I, nach Umbau P 2/4 (Bayern)
DRG Baureihe 36.8
Nummerierung: 1400
DRG 36 861
Anzahl: 1
Hersteller: Krauss
Baujahr(e): 1896
Ausmusterung: 1933
Bauart: 2'aA1 n2v, nach Umbau 2'B h2
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 16.570 mm
Dienstmasse: 51,7 t
Reibungsmasse: 29,8 t
Radsatzfahrmasse: 14,9 t
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Treibraddurchmesser: 1.870 mm
Laufraddurchmesser vorn: 1.006 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 490 mm
Kolbenhub: 610 mm
Kesselüberdruck: 13 bar
Rostfläche: 2,26 m²
Überhitzerfläche: 26,85 m²
Verdampfungsheizfläche: 94,60 m²
Tender: bay 3 T 14,5
Wasservorrat: 14,5 m³

Die einzige AA I der Königlich Bayerischen Staatsbahn wurde von der Firma Krauss im Jahre 1896 gebaut. Entworfen hatte sie der Chefkonstrukteur Richard von Helmholtz. Die Maschine entsprach weitgehend der Bayerischen B XI, Trieb- und Laufwerk waren jedoch modifiziert worden. Man hatte die zweite Kuppelachse durch eine feste Laufachse ersetzt und eine Vorspannachse zwischen Drehgestell und Treibachse angebracht. Diese konnte durch einen Druckzylinder herabgelassen werden und wurde von einer Hilfsmaschine mit zwei Zylindern angetrieben. Trotz des höheren Wartungsaufwandes, war sie aufgrund des geringeren Dampfverbrauchs wirtschaftlich. 1907 wurde die Lok nach einem Unfall in eine 2'B h2 umgebaut und in P 2/4 umgezeichnet. Sie wurde von der Reichsbahn unter der Betriebsnummer 36 861 übernommen und als letzte bayerische 2'B-Lok erst 1933 ausgemustert.

Das Fahrzeug wurde mit einem Schlepptender der Bauart bay 3 T 14,5 ausgestattet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bavarian P 2/4 — Infobox German Railway Vehicle Baureihe= Bavarian P 2/4 DRG Class 36.8 Farbe1= 0081FF Farbe2= FFFFFF Abbildung= Name= Nummerierung= DRG 36 861 Hersteller= Krauss Baujahre= 1896 Ausmusterung= Anzahl= 1 Achsformel= Wheel arrangement= 4 4 0 Bauart=… …   Wikipedia

  • Bayerische Gt 2x4/4 — Bayerische Gt 2×4/4 DRG Baureihe 960 DR Baureihe 960 Nummerierung: K.Bay.Sts.B.: 5751–5765 DRG: 96 001–95 015 K.Bay.Sts.B.: 5766–5775 DRG: 96 016–96 025 1 Anzahl: 15 10 Hersteller: Maffei Baujahr(e): 1913/1914 1922/1923 Ausmusterung …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische S 2/6 — Nummerierung: 3201 Anzahl: 1 Hersteller: Maffei Baujahr(e): 1906 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische P 3/5 H — P 3/5 H (Bayern) DRG Baureihe 38.4 Nummerierung: DRG 38 401–480 Anzahl: 80 Hersteller: Maffei Baujahr(e): 1921 Ausmusterung: 1955 Bauart: 2 C h4v Spurweite: 1.435 mm …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische P 3/5 N — DRG Baureihe 38.0 Nummerierung: DRG 38 001–013 Anzahl: 36 Hersteller: Maffei Baujahr(e): 1905–1907 Ausmusterung: 1938 Bauart: 2 C n4v Gattung …   Deutsch Wikipedia

  • Bavarian Pt 2/4 H — DRG Class 71.2 Number(s): DRG 71 201–212 Quantity: 12 Manufacturer: Krauss Year(s) of manufacture: 1906–1908 Retired: 1948 Wheel arrangement: 2 4 2T Axle arrangement …   Wikipedia

  • Bavarian Pt 2/4 N — DRG Class 72.1 Number(s): 6501–6502 DRG 72 101–102 Quantity: 2 Year(s) of manufacture: 1909 Retired: 1928 Wheel arrangement: 4 4 0 Axle arrangement: 2 B n2t Gauge …   Wikipedia

  • Bayerische AA I — AA I, nach Umbau P 2/4 (Bayern) DRG Baureihe 36.8 Nummerierung: 1400 DRG 36 861 Anzahl: 1 Hersteller: Krauss Baujahr(e): 1896 Ausmusterung: 1933 Bauart: 2 aA1 n2v, nach Umbau 2 B h2 Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Verfassungsmedaille — Die Bayerische Verfassungsmedaille ist eine staatliche Auszeichnung, die vom bayerischen Landtag an Personen verliehen wird, die sich um die bayerische Verfassung verdient gemacht haben. Von wenigen Ausnahmen abgesehen (z. B. Monika Hohlmeier im… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Verdienstmedaille — Die Bayerische Verfassungsmedaille wurde am 1. Dezember 1961 vom damaligen Landtagspräsidenten Rudolf Hanauer gestiftet. Sie gehört zu den staatlichen Auszeichnungen, die im Freistaat Bayern am seltensten verliehen werden. Die Medaille trägt auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”