Bayerische Pts 3/4
Bayerische Pts 3/4
DRG-Baureihe 99.13
Neuötting I.jpg
Nummerierung: 1101–1104
99 131–133
Anzahl: 4
Hersteller: Krauss
Baujahr(e): 1906, 1923
Ausmusterung: 1922–1931
Bauart: 1'C h2t
Gattung: K 34.8
Spurweite: 1000 mm (Meterspur)
Länge über Puffer: 6.650 mm
Dienstmasse: 27,7 t
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Treibraddurchmesser: 800 mm
Laufraddurchmesser vorn: 500 mm
Steuerungsart: Heusinger
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 380 mm
Kolbenhub: 340 mm
Kesselüberdruck: 12 bar
Rostfläche: 0,79 m²
Überhitzerfläche: 9,20 m²
Verdampfungsheizfläche: 36,65 m²
Wasservorrat: 2,5 m³
Brennstoffvorrat: 0,5 t Kohle

Die Pts 3/4 waren meterspurige Tenderlokomotiven der Königlich Bayerischen Staatsbahn für den Betrieb der Dampfstraßenbahn Neuötting–Altötting. Die Deutsche Reichsbahn ordnete die Lokomotiven 1925 in die Baureihe 99.13 ein.

Geschichte

Die Fahrzeuge der Pts 3/4 wurden auf der Dampfstraßenbahn Neuötting–Altötting eingesetzt. Insgesamt wurden von Krauss in München vier Maschinen gebaut. Die Nummern 1101, 1102 und 1103 im Jahr 1906, Nr. 1104 dagegen erst nach der Ausmusterung von Nr. 1102 im Jahr 1922. Sie hatten ein verkleidetes Triebwerk, einen hoch liegenden Kessel mit darunter befindlichen Wasserkasten, Übergangsbleche und ein Geländer für den Umlauf. Die Lokomotiven waren für einmännige Bedienung vorgesehen.

Nach der Übernahme durch die Deutsche Reichsbahn erhielten die drei verbliebenen Maschinen 1925 die neuen Nummern 99 131 bis 99 133.

Die Loks wurden nach der Streckenstilllegung 1930 nur noch als Reservemaschinen verwendet und 1931 ausgemustert. Lok 99 133 (ex Nr. 1104, Fabrik Nr. 7986) fand aber noch zu einem neuen Einsatz bei der Kleinbahn Wallersdorf–Münchshöfen, wo sie von 1938 bis zur Stilllegung dieser Bahnstrecke im Jahr 1949 ihren Dienst verrichtete. Danach wurde sie verschrottet.

Literatur

  • Horst J. Obermayer: Taschenbuch Deutsche Schmalspur-Dampflokomotiven. Franckh, Stuttgart 1971, ISBN 3-440-03818-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bavarian Pts 3/4 — DRG Class 99.13 Number(s): 1101–1104 99 131–133 Quantity: 4 Manufacturer: Krauss Year(s) of manufacture: 1906, 1923 Retired: 1922 1931 Wheel arrangement: 2 6 0 …   Wikipedia

  • Bavarian PtzL 3/4 — DRG Class 97.1 Number(s): 4101–4103 + 8033 DRG 97 101–104 in Passau shed Quantity: 4 Manufacturer: Krauss Year(s) of manufacture: 29.07/ 30.08 and 17 September 1912, 1923 Retired: 1963 Wheel arrangement: 0 …   Wikipedia

  • Bavarian G 3/4 H — DRG Class 54.15–17 ÖBB 654 Number(s): DRG 54 1501–1725 Quantity: 225 Year(s) …   Wikipedia

  • Pfälzische Pts 3/3 N — L 1, Pts 3/3 N (Pfalz) DRG Baureihe 99.08–09 Nummerierung: XI–XXII, XXVIII–XXIX DRG 99 081–093 Anzahl: 14 Hersteller: Krauss Baujahr(e): 1889–1911 Ausmusterung: 1957 Bauart: C n2t Gattung: K …   Deutsch Wikipedia

  • Bavarian Pt 2/3 — DRG Class 70.0 ÖBB 770 Number(s): DRG 70 001–097 Quantity: 97 Manufacturer: Krauss Year(s) of manufacture …   Wikipedia

  • Bavarian S 3/6 — DRG Class 18.4 Number(s): DRG 18 401–434, 441–458, 461–548 Quantity: 159 Year(s) of manufacture: 1908–1931 Retired …   Wikipedia

  • Bavarian Gt 2x4/4 — Model of the Bavarian Gt 2x4/4 by Märklin, Göppingen Bavarian Gt 2×4/4 DRG Class 960 DR Class 960 Number(s): K.Bay.Sts.B.: 5751–5765 DRG: 96 001–95 015 …   Wikipedia

  • Bavarian GtL 4/4 — LAG nr. 80–81 DRG Class 98.8–9, 16 Number(s): DRG 98 801–917, 1601–1602 Quantity: 119 Manufacturer: Krauss Year(s) of manufacture …   Wikipedia

  • Bavarian P 3/5 N — DRG Class 38.0 Number(s): DRG 38 001–013 Quantity: 36 Manufacturer: Maffei Year(s) of manufacture: 1905–1907 Retired: 1938 Wheel arrangement: 4 6 0 Axle arrangem …   Wikipedia

  • Bavarian S 3/5 — N DRG Class 17.4 Number(s): Bavarian 3301 3328, 3330 3340 DRG 17 401–420 Quantity: 39 Manufacturer: Maffei Year(s) of manufacture …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”