Bayerische Regiobahn
Bayerische Regiobahn GmbH
Logo der BRB
Basisinformationen
Unternehmenssitz Holzkirchen und Augsburg
Webpräsenz www.bayerische-regiobahn.de
Eigentümer Veolia Verkehr Regio GmbH
Verkehrsverbund Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund
Beschäftigte ca. 110
Linien
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Eisenbahn Augsburg Hbf–Weilheim,
Weilheim–Schongau,
Augsburg Hbf–Ingolstadt Hbf,
Ingolstadt Hbf–Eichstätt Bhf,
Eichstätt Bhf–Eichstätt Stadt
Anzahl Fahrzeuge
Triebwagen 28 LINT 41
Statistik
Fahrleistung 3,03 Mio. km pro Jahr
Haltestellen 40 Bahnhöfe/Haltepunkte
Länge Liniennetz
Eisenbahnlinien 199 km
Sonstige Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe Bw Augsburg
Netz der Bayerischen Regiobahn
VT 212 „Mering“ in Augsburg Hbf

Die Bayerische Regiobahn GmbH (BRB) ist eine Eisenbahngesellschaft mit Sitz in Holzkirchen und Betriebsstandort in Augsburg. Sie ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Veolia-Verkehr-Gruppe und erbringt seit Dezember 2008 Personenverkehrsleistungen.

Am 11. Mai 2006 hat die Bayerische Eisenbahngesellschaft die Gewinner der Ausschreibungsprojekte im Raum Augsburg bekannt gegeben. Während auf den elektrifizierten Strecken und den Strecken von Augsburg nach Landsberg und Bad Wörishofen (Dieselnetz I) auch weiterhin die Deutsche Bahn den Verkehr durchführt, kam im Dieselnetz II die Veolia-Verkehr-Gruppe zum Zug, die hierfür die Bayerische Regiobahn gründete. Die BRB betreibt Schienenpersonennahverkehr auf folgenden Strecken:

Im Dezember 2009 kamen folgende Strecken hinzu:

Das Angebot der Bayerischen Regiobahn ergänzt sich im Zusammenspiel mit den Zügen der DB Regio Allgäu-Schwaben zwischen Augsburg und Mering in der Hauptverkehrszeit zu einem Viertelstundentakt. Auf der Paartalbahn wird die BRB zwischen Augsburg und Friedberg ganztägig im Viertelstundentakt verkehren, im weiteren Verlauf bis Aichach im Halbstundentakt.

Auf der Ammersee-Bahn führte die BRB ein komplett neues Fahrplankonzept ein. U.a. entfielen die Standzeiten in Mering, kürzere Fahrzeiten wurden umgesetzt, Taktlücken geschlossen und alle Züge bedienen nun auch die Haltepunkte St. Alban und St. Ottilien, sodass ein reiner Stundentakt (in der Hauptverkehrszeit ein Halbstundentakt) zwischen Augsburg und Weilheim entsteht.

Am 7. Oktober 2006 wurde am Augsburger Hauptbahnhof offiziell der Verkehrsdurchführungsvertrag unterzeichnet. Am selben Tag gab die BRB bekannt, dass für den Verkehr auf den vier Strecken neue zweiteilige Dieseltriebzüge des Typs LINT 41 von Alstom beschafft werden sollen, ein baugleiches Fahrzeug des Schwesterunternehmens Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt war am Bahnhof ausgestellt und konnte besichtigt werden.

Am 6. Oktober 2007 wurde eine weitere Präsentationsveranstaltung durchgeführt, diesmal im Bahnhof Peißenberg im Landkreis Weilheim-Schongau. Die etwa 500 Gäste wurden bewirtet und durch Musik unterhalten, außerdem war es möglich, an einer Pendelfahrt zwischen Peißenberg und Weilheim teilzunehmen.

Am 28. Januar 2008 wurde im Rahmen der Vortragsreihe Pro Bahn-Treff im Augsburger Zeughaus das Konzept der BRB näher erläutert. Die etwa 50 Gäste konnten dabei Fragen stellen und Anregungen geben.

Am 11. Oktober fand in Augsburg, Aichach und Schrobenhausen eine Vorstellung der neuen BRB-Züge statt. Hier wurden zwei LINT41 im kostenlosen Verkehr und zur Besichtigung eingesetzt. Ein kleines Bahnhofsfest in Aichach mit etwa 500 Besuchern rundete das Ganze ab.

26 Triebwagen LINT41 sind bereits ausgeliefert und wurden bis 9. November 2008 im Testbetrieb rund um München eingesetzt. Seit 10. November 2008 fanden täglich zwei Testfahrten zwischen Augsburg und Schongau statt. Die als VT210 bis VT237 bezeichneten Züge sind mit gesteigerter Motorleistung, neuester Softwareversion, Fahrkartenautomaten und einer Kinderspielecke ausgestattet.

Am 16. Mai 2009 feierte die Bayerische Regiobahn im Augsburger Hauptbahnhof ein großes Fest unter dem Motto "111 Jahre Ammersee-Bahn - 111 Tage Bayerische Regiobahn. Es kamen etwa 8.000 Besucher.

Am 23. Mai 2009 fand die erste Fahrzeugsegnung statt. Der Triebwagen VT 217 erhielt die Wappen von Eresing und Sankt Ottilien verliehen. Gleichzeitig wurde die Werbeaufschrift im Dachkranzbereich angepasst, siehe unten.

Mit Ausnahme von VT 235, VT236 und VT237 tragen alle Triebwagen Ortsnamen von den Gemeinden, in welchen es einen von der BRB angefahrener Bahnhof gibt.

Beschriftung „Mit uns nach Schmiechen“ am VT 214
Fahrzeug Name Bemerkung
VT 210 Augsburg Wappen von Augsburg an den Außenwänden angebracht
VT 211 Kissing Als Modelleisenbahn erhältlich
VT 212 Mering Wappen von Mering an den Außenwänden angebracht
VT 213 Merching Wappen von Merching an den Außenwänden angebracht (24. September 2011)
VT 214 Schmiechen Wappen von Schmiechen an den Außenwänden angebracht Nach Kollision mit Baum auf der Ammerseebahn außer Betrieb und vorerst in Salzgitter zur Schadensregulierung
VT 215 Egling
VT 216 Geltendorf Wappen von Geltendorf an den Außenwänden angebracht
VT 217 Eresing Neue Beschriftung seit 23. Mai 2009: Eresing und St. Ottilien Wappen von St. Ottilien & Eresing an den Außenwänden angebracht
VT 218 Schondorf
VT 219 Utting
VT 220 Dießen
VT 221 Raisting Durch Bahnübergangsunfall am 21. März 2009 beschädigt
VT 222 Weilheim
VT 223 Peißenberg
VT 224 Hohenpeißenberg Wappen von Hohenpeißenberg an den Außenwänden angebracht
VT 225 Peiting
VT 226 Schongau Wappen von Schongau an den Außenwänden angebracht
VT 227 Friedberg Wappen von Friedberg an den Außenwänden angebracht
VT 228 Dasing
VT 229 Obergriesbach
VT 230 Aichach Schneeverschüttung im Februar 2010
VT 231 Kühbach und Radersdorf
VT 232 Schrobenhausen Wappen von Schrobenhausen an den Außenwänden angebracht
VT 233 Ingolstadt Zugtaufe am 22. Oktober 2011 in Ingolstadt Hbf
VT 234 Eichstätt Wappen von Eichstätt an den Außenwänden angebracht
VT 235 Alles drin: Augsburg, Ammersee, Altmühltal! Sonderbeschriftung
VT 236 Alles drin: Hoher Peißenberg, Paartal, Pfaffenwinkel! Sonderbeschriftung
VT 237 Mit uns zu allen Heiligen: St. Afra, St. Ottilien, St. Alban! Sonderbeschriftung

VT236 und VT237 wurden Juli 2010 ausgeliefert und werden September 2010 in den Planbetrieb gehen, sie erhöhen die Kapazitäten auf der Ammerseebahn bzw. der Paartalbahn.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Regiobahn — ist eine Kurzbezeichnung für die folgenden Nahverkehrsunternehmen: Regiobahn GmbH, kurz für Regionale Bahngesellschaft Kaarst Neuss Düsseldorf Erkrath Mettmann Wuppertal mbH Connex Regiobahn GmbH, ehemalige Personenverkehrstocher der Connex… …   Deutsch Wikipedia

  • Kursbuchstrecke — Die Liste der deutschen Kursbuchstrecken basiert vor allem auf dem aktuellen Kursbuch der Deutschen Bahn AG vom 14. Dezember 2008.[1] Nicht enthalten sind die Übersichtstabellen für den Fernverkehr. Inhaltsverzeichnis 1 Kursbuchstrecken 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnlinien in Baden-Württemberg — Die Liste der deutschen Kursbuchstrecken basiert vor allem auf dem aktuellen Kursbuch der Deutschen Bahn AG vom 14. Dezember 2008.[1] Nicht enthalten sind die Übersichtstabellen für den Fernverkehr. Inhaltsverzeichnis 1 Kursbuchstrecken 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Kursbuchstrecken — Die Liste der deutschen Kursbuchstrecken basiert vor allem auf dem Kursbuch der Deutschen Bahn AG vom 12. Dezember 2010.[1] Nicht enthalten sind die Übersichtstabellen für den Fernverkehr. Die Nummerierung der Kursbuchstrecken (kurz: KBS) wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Kursbuchstrecken — Справочник железных дорог Германии. Издание 2009 года. KBS (нем. Kursbuchstrecken), нумерация участков железных дорог Германии. Содержание …   Википедия

  • HHPI — In dieser Liste sind in Deutschland tätige Eisenbahngesellschaften enthalten. Dazu gehören auch Bahneinheiten, die keine juristischen Personen sind. Sie erhalten ihre Betriebsgenehmigung vom Eisenbahn Bundesamt, soweit sie Eisenbahnen des Bundes… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Eisenbahngesellschaften — Triebwagen verschiedener Eisenbahngesellschaften in Düsseldorf Hbf In dieser Liste sind in Deutschland tätige Eisenbahngesellschaften enthalten. Seit der Bahnreform wird zwischen Eisenbahninfrastruktur (EIU) und Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) …   Deutsch Wikipedia

  • Connex Verkehr GmbH — Logo der Veolia Verkehr ehemaliges Logo der Marke Connex …   Deutsch Wikipedia

  • Veolia Verkehr GmbH — Logo der Veolia Verkehr ehemaliges Logo der Marke Connex …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom Coradia LINT — Allgemein Anzahl: über 500 (März 2010) Hersteller: Alstom LHB Baujahr(e): ab 1999 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höhe: 4,34 m Breite: 2,75 m Drehgestellachsstand …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”