Bayerische S 2/5


Bayerische S 2/5
S 2/5 (Bayern)
DRG Baureihe 14.1
Bayerische S 2/5
Nummerierung: DRG 14 141–145
Anzahl: 10
Hersteller: Maffei
Baujahr(e): 1904
Ausmusterung: 1927
Bauart: 2'B1' n4v
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 19.275 mm
Dienstmasse: 68,6 t
Reibungsmasse: 32,0 t
Radsatzfahrmasse: 16,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 110 km/h
Treibraddurchmesser: 2.000 mm
Laufraddurchmesser vorn: 950 mm
Laufraddurchmesser hinten: 1.206 mm
Zylinderanzahl: 4
ND-Zylinderdurchmesser: 570 mm
HD-Zylinderdurchmesser: 340 mm
Kolbenhub: 640 mm
Kesselüberdruck: 16 bar
Rostfläche: 3,27 m²
Verdampfungsheizfläche: 205,50 m²
Tender: bay 2'2' T 21
Wasservorrat: 21,0 m³

Die Lokomotiven der Gattung S 2/5 der Bayerischen Staats-Eisenbahn waren die ersten im Deutschland gebauten Lokomotiven mit durchgehendem Barrenrahmen. Vorbild bei dieser Rahmenbauart waren die beiden 1900 von Baldwin importierten Lokomotiven, die ebenfalls die Gattungsbezeichnung S 2/5 erhalten hatten.

Maffei baute 1904 zehn Maschinen, die in vielen Bauteilen mit der parallel entwickelten S 3/5 übereinstimmten. Erstmals in Bayern wurden 2.000 mm Treibraddurchmesser vorgesehen anstelle der bis dahin für Schnellzuglokomotiven üblichen 1.870 mm. Wie die aus den USA importierten Lokomotiven hatten sie ein Vierzylinder-Verbundtriebwerk, jedoch wurde statt des Vauclain-Triebwerks die in Europa übliche Bauart mit zwei Innen- und zwei Außenzylindern angewandt.

Bei Versuchsfahrten erreichte eine der Lokomotiven 135 km/h; im Regelbetrieb galten 110 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Lokomotiven waren zunächst beim Bw München I beheimatet und zogen unter anderem so berühmte Züge wie den Orient-Express und den Nord-Süd-Express. Wie bei allen deutschen Atlantics reichte die Zugkraft der zwei angetriebenen Achsen hierfür jedoch bald nicht mehr aus. Der S 2/5 war kein langer Einsatz vergönnt, obwohl die Lok sehr gute Laufeigenschaften besaß.

1910 kamen die Lokomotiven ins pfälzische Netz zum Bw Ludwigshafen und zur Betriebswerkstätte Nürnberg. 1922 waren nur noch acht S 2/5 vorhanden. Die Deutsche Reichsbahn übernahm als Baureihe 14.1 noch fünf Lokomotiven mit den Nummern 14 141–145. Sie wurden im Jahr 1927 ausgemustert.

Die Lokomotiven waren mit Schlepptendern der Bauart bay 2'2' T 21 ausgestattet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bayerische S 3/6 — DRG Baureihe 18.4 Nummerierung: DRG 18 401–434, 441–458, 461–548 Anzahl: 159 Hersteller: J.A.Maffei Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische G 5/5 — DRG Baureihe 57.5 Nummerierung: Bayern 5801 bis 5815 DRG 57 501–507, Bayern 5816 bis 5895 DRG 57 511–590 Anzahl: 95 Baujahr(e): 1911–1924 Ausmusterung: bis 1953 Bauart: E h4v Gattung: G55.15, G55.16, G55.17 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Pt 2/3 — DRG Baureihe 70.0 ÖBB 770 Nummerierung: 6001 – 6002 DRG 70 001 – 002 6003 6091 DRG 70 003 091 6092 6097 DRG 70 092 097 Anzahl: 97 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische D XI — Bayerische D XI, PtL 3/4 DRG Baureihe 98.4–5 ÖBB 791 Nummerierung: DRG 98 411–556, 561–568 Anzahl: 147 Hersteller: Krauss, Maffei Ba …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Pt 2/4 N — DRG Baureihe 72.1 Nummerierung: 6501–6502 DRG 72 101–102 Anzahl: 2 Baujahr(e): 1909 Ausmusterung: 1928 Bauart: 2 B n2t Spurweite: 1.435 mm Länge über Puffer: 9.065 mm Dienstmasse …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische S 3/5 — N DRG Baureihe 17.4 Nummerierung: Bayern 3301 3328, 3330 3340 DRG 17 401–420 Anzahl: 39 Hersteller: Maffei Baujahr(e): 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische C V — DRG Baureihe 17.3 Nummerierung: DRG 17 301–322 Anzahl: 42 Baujahr(e): 1896, 1899–1901 Ausmusterung: 1930 Bauart: 2 C n4v Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Länge über P …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische C VI — und G 3/4 N DRG Baureihen 54.13 und 54.14 C VI G 3/4 N Nummerierung: 1551–1633 nach 1918: DRG 54 1301–1364 PKP Ti101 1 bis 7 Etat Belge 7379…7391 ČSD 334.601 1634–1670 nach 1918: DRG 54 1401–1432 PKP Ti101 8 bis 9 Etat Belge 7372…7393 ČSD 334.602 …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische EP 2 — DRG Baureihe E 32 DB Baureihe 132 Anzahl: 29 Hersteller: BBC, Maffei Baujahr(e): 1924 (E 32.0) 1932 (E 32.1) Ausmusterung …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische EP 5 — DRG Baureihe E 52 DB Baureihe 152 Nummerierung: EP 5 21 501–535 DRG E 52 01–35 DB 152 001–035 Anzahl: 35 Hersteller: WASSEG, Maffei Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische ML 2/2 — Nummerierung: 4001–4024 DRG 98 361–384 (geplant) Anzahl: 24 Hersteller: Maffei Baujahr(e): 1906–1908 Ausmusterung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.