Bayerische Volkssternwarte Neumarkt
Fritz-Weithas-Sternwarte auf dem Mariahilfberg

Die Fritz-Weithas-Sternwarte ist eine Sternwarte in Neumarkt in der Oberpfalz, die ehrenamtlich vom Verein Bayerische Volkssternwarte Neumarkt betrieben wird. Sie liegt in 595 Meter Höhe auf dem Mariahilfberg, in der Nähe des Stadtteils Höhenberg.

1969 gründete sich unter dem Vorsitz des Neumarkters Fritz Weithas ein Verein, der sich die Errichtung einer Volkssternwarte in Neumarkt zum Ziel setzte. Der Bau der Sternwarte fand in den Jahren 1972 bis 1974 statt und wurde zu einem großen Teil durch Privatspenden finanziert. 1997 und 1998 wurde fast die gesamte Anlage renoviert. Der Verein selbst hat heute ca. 250 Mitglieder.

Die Sternwarte verfügt heute über einen 12 Meter hohen und 5 Meter breiten Beobachtungsturm mit einer drehbaren Kuppel. Ihm schließt sich ein Nebentrakt mit Vortragsraum und Sozialeinrichtungen an, auf dessen Dach sich eine weitere Beobachtungsplattform befindet. Der ca. 60 Quadratmeter große Vortragsraum ist mit einer modernen Multimedia-Anlage ausgestattet.

Neben Himmelsbeobachtungen betreibt der Verein auch massive Öffentlichkeitsarbeit, wöchentlich werden Vorträge und Himmelsführungen der Bevölkerung angeboten. Derzeit besuchen ca. 2500 Menschen im Jahr die Sternwarte.

Bereits seit ihrer Gründung gab es Bestrebungen, die Sternwarte nach einer astronomisch aktiven Person der Region zu benennen. So waren bereits Pfalzgraf Otto II. von Neumarkt und der Raketenwissenschaftler Hermann Oberth im Gespräch. Am 1. Mai 2007 wurde sie nach ihrem Gründer in Fritz-Weithas-Sternwarte umbenannt.

Weblinks

Bayerische Volkssternwarte Neumarkt e.V.

49.272511.4863888888897Koordinaten: 49° 16′ 21″ N, 11° 29′ 11″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fritz-Weithas-Sternwarte — auf dem Mariahilfberg Die Fritz Weithas Sternwarte ist eine Sternwarte in Neumarkt in der Oberpfalz, die ehrenamtlich vom Verein Bayerische Volkssternwarte Neumarkt betrieben wird. Sie liegt in 595 Meter Höhe auf dem Mariahilfberg, in der Nähe… …   Deutsch Wikipedia

  • Weithas — Fritz O. Weithas (* 8. April 1921 in Gera; † 8. Februar 2007 in Neumarkt in der Oberpfalz) ist der Gründer der Neumarkter Fritz Weithas Sternwarte auf dem Mariahilfberg. Er schuf eine Bildungsstätte für das Volk und brachte der Bevölkerung die… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Weithas — Fritz O. Weithas (* 8. April 1921 in Gera; † 8. Februar 2007 in Neumarkt in der Oberpfalz) ist der Gründer der Neumarkter Fritz Weithas Sternwarte auf dem Mariahilfberg. Er schuf eine Bildungsstätte für das Volk und brachte der Bevölkerung die… …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenobservatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ratisbon — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wutzlhofen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dürrbachtal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oberdürrbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”