Bayerischen Alpen

Der Begriff Bayerische Alpen im weiteren Sinne steht für den auf bayerischem Staatsgebiet gelegenen Alpenteil. Meist werden unter den Bayerischen Alpen jedoch nur die zwischen den Flüssen Lech und Saalach auf deutschem Gebiet gelegenen Gebirgsteile verstanden. In diesem engeren Sinne zählen die Allgäuer Alpen, auf die sich das bayerische Staatsgebiet erst seit jüngerer Zeit erstreckt, und die Berchtesgadener Alpen nicht zu den Bayerischen Alpen.

Der Begriff wird häufig verwendet, entspricht aber nicht der von den deutschsprachigen Alpenvereinen entwickelten Einteilung der Gebirge der Ostalpen. Er ist nicht mit dem Begriff der Bayerischen Voralpen zu verwechseln. Letztere umfassen nur den bayerischen Anteil der Voralpen zwischen der Loisach im Westen und dem Inn im Osten.

Blick in Richtung Westen zum Wallberg hin (Mangfallgebirge)

Die Bayerischen Alpen im Sinne der Alpen innerhalb des Freistaates Bayern sind Teil der Nördlichen Kalkalpen und umfassen

Die höchste Erhebung der Bayerischen Alpen und Deutschlands ist die Zugspitze. Sie liegt im westlichen Teil des Wetterstein-Gebirges und hat mit einer Höhe von 2.962 m ü. NN sowie zwei kleinen Gletschern hochalpinen Charakter.

Wie die Alpen insgesamt, so sind auch die Bayerischen Kalkalpen stark durch die letzte Eiszeit geprägt worden. So entstanden Kare, Seen und die typischen U-Täler durch Gletscher. Ablagerungen der eiszeitlichen Flüsse sowie vor allem die Gletscher ließen insbesondere im Alpenvorland eine hügelige Landschaft mit Seen und Mooren entstehen.

Literatur

  • DAV: Alpenvereins-Jahrbuch "Berg '84": Die Einteilung der Ostalpen

Weblinks

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpen-Smaragdlibelle — (Somatochlora alpestris) Systematik Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera) …   Deutsch Wikipedia

  • Alpen — p1 Alpen Satellitenaufnahme der Alpen Höchster Gipfel Mont Blanc (4.810  …   Deutsch Wikipedia

  • Alpen — Bergwiese * * * ạl|pen 〈V. intr.; hat; schweiz.〉 Vieh auf der Alp halten * * * ạl|pen <sw. V.; hat (schweiz., westösterr.): a) (Vieh) auf der ↑ 2Alp halten; b) (bes. vom Vieh) auf der ↑ 2 …   Universal-Lexikon

  • Alpen-Mutterwurz — (Ligusticum mutellina) Systematik Euasteriden II Ordnung: Doldenbl …   Deutsch Wikipedia

  • Alpen-Blasenfarn — (Cystopteris alpina) Systematik Farne Klasse: Echte Farne (Pol …   Deutsch Wikipedia

  • Alpen-Perlmutterfalter — (Boloria thore) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Alpen-Hellerkraut — Gebirgs Hellerkraut Gebirgs Hellerkraut (Thlaspi caerulescens ssp. caerulescens) Systematik Unterklasse: Rosenähnl …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerische Alpen — Blick im Mangfallgebirge vom Bodenschneid nach Westen zum Wallberg Der Begriff Bayerische Alpen im weiteren Sinn steht für den auf bayerischem Staatsgebiet gelegenen Alpenteil. Meist werden unter den Bayerischen Alpen jedoch nur die zwischen den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayrische Alpen — Der Begriff Bayerische Alpen im weiteren Sinne steht für den auf bayerischem Staatsgebiet gelegenen Alpenteil. Meist werden unter den Bayerischen Alpen jedoch nur die zwischen den Flüssen Lech und Saalach auf deutschem Gebiet gelegenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Skigebiete in den deutschen Alpen — Da sich der deutsche Teil der Alpen ausschließlich in Bayern befindet, liegen auch die Skigebiete nur in diesem Bundesland. Allerdings werden nur die Berge in Oberbayern als Bayerische Alpen bezeichnet, während die im bayerischen Regierungsbezirk …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”