A. W. Heinrich Langhein

Alfred Wilhelm Heinrich Langhein (* 29. April 1962 in Hamburg) ist ein Hamburger Politiker der CDU.

Werdegang

Nach dem Jurastudium in Hamburg und München folgte für Langhein 1990 eine Promotion zum Dr. jur. Seit 1991 ist er Rechtsanwalt und seit 1995 als Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg tätig. Neben der parlamentarischen Arbeit ist er ehrenamtliches Mitglied in einem evangelisch-lutherischen Kirchenvorstand in Eimsbüttel. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Von 1991 bis 1993 war Langhein Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Eimsbüttel, von 1997 bis 2001 war er als Deputierter der Baubehörde und von 2001 bis 2004 der Justizbehörde zugeteilt. Von März 2004 bis März 2011 war er Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Anfang Dezember 2007 wurde ihm, nach einer Richterschelte, seitens der CDU nahegelegt, den Vorsitz im Hamburger Verfassungsausschuss und die Mitgliedschaft im Rechtsausschuss aufzugeben [1], Langhein wurde daraufhin Mitglied im Wissenschaftsausschuss und im Sportausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft.

Literatur

Langhein, A. W. Heinrich: Das Prinzip der Analogie als juristische Methode. Ein Beitrag zur Geschichte der methodologischen Grundlagenforschung vom ausgehenden 18. bis zum 20. Jahrhundert, Berlin 1992. Zugleich Dissertation an der Hamburger Universität 1990.

Einzelnachweise

  1. Hintergrund sind Berichte über eine Richterschelte: Hamburger Abendblatt: Nach Richterschelte: Langhein gibt Amt auf (7. Dezember 2007)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Langhein — A. W. Heinrich Langhein (* 29. April 1962 in Hamburg) ist ein Hamburger Politiker der CDU. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Einzelnachweise 3 Literatur 4 Weblinks und Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 5 (Rotherbaum-Harvestehude-Eimsbüttel-Ost) — Der Wahlkreis 5 Rotherbaum Harvestehude Eimsbüttel Ost ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Eimsbüttel. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 5 (Rotherbaum - Harvestehude - Eimsbüttel-Ost) — Der Wahlkreis 5 Rotherbaum Harvestehude Eimsbüttel Ost ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Eimsbüttel. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 5 Rotherbaum-Harvestehude-Eimsbüttel-Ost — Der Wahlkreis 5 Rotherbaum Harvestehude Eimsbüttel Ost ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Eimsbüttel. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 5 Rotherbaum - Harvestehude - Eimsbüttel-Ost — Der Wahlkreis 5 Rotherbaum Harvestehude Eimsbüttel Ost ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Eimsbüttel. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis Rotherbaum - Harvestehude - Eimsbüttel-Ost — Der Wahlkreis 5 Rotherbaum Harvestehude Eimsbüttel Ost ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Eimsbüttel. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lan — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/18. Wahlperiode — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 18. Wahlperiode (2004 bis 2008). Zu weiteren Informationen über diese Wahlperiode siehe: Bürgerschaftswahl in Hamburg 2004. A Ahlhaus, Christoph CDU (am 1. April 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/19. Wahlperiode — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 19. Wahlperiode (ab 12. März 2008). Der Hamburgischen Bürgerschaft gehören ohne Überhang und Ausgleichsmandate 121 Abgeordnete an. Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft (19. Wahlperiode) — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 19. Wahlperiode (ab 12. März 2008). Der Hamburgischen Bürgerschaft gehören ohne Überhang und Ausgleichsmandate 121 Abgeordnete an. Bei der Bürgerschaftswahl in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”