Bayerischer Sprachatlas

Der Bayerische Sprachatlas (BSA) ist ein Forschungsprojekt, in dem die Mundarten des Freistaates Bayern flächendeckend und thematisch umfassend erhoben und anschließend in Form von Atlanten dargestellt werden, um sie der Forschung, aber auch allen Interessierten zugänglich zu machen. Gegenstand der Erhebung ist die bodenständige Mundart, wie sie in der ursprünglichsten Form vor allem von älteren Bevölkerungsschichten im bäuerlichen oder handwerklichen Umfeld gesprochen wird.

Teilprojekte

Das Gesamtprojekt Bayerischer Sprachatlas gliedert sich in 6 Regionalprojekte:

  • Teilergebnisse der einzelnen Sprachatlanten wurden seit 1999 an Universität Augsburg zusammengefasst und sind 2006 als Kleiner Bayerischer Sprachatlas erschienen.
  • 2008 wurden die Karten des "kleinen bayerischen Sprachatlas" zusammen mit Tondokumenten als "Sprechender Sprachatlas von Bayern" online zugänglich gemacht.

Weblinks

Sprechender Sprachatlas von Bayern


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben — Der Sprachatlas von Bayerisch Schwaben (SBS) erfasst und dokumentiert die Sprachgeographie der Dialekte in Bayerisch Schwaben. Er entsteht im Rahmen des gesamtbayerischen Sprachatlasunternehmens Bayerischer Sprachatlas. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprachatlas von Unterfranken — Der Sprachatlas von Unterfranken (SUF) erfasst die Sprachgeographie der Dialekte von Unterfranken. Er ist Teil des gesamtbayerischen Sprachatlasunternehmens Bayerischer Sprachatlas. Das Forschungsprojekt existiert seit 1989 an der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprachatlas — Der Sprachatlas oder Dialektatlas ist eine Sammlung von Sprachkarten eines Gebietes, auf denen die Verbreitung von Varianten von Lauten, Wörtern bzw. Bezeichnungen (onomasiologische Karten), Wortgruppen, Wortformen und Satzkonstruktionen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprachatlas von Niederbayern — Der Sprachatlas von Niederbayern (SNiB) stellt die sprachgeographischen Verhältnisse der bairischen Dialekte in Niederbayern dar. Der SNiB ist ein Teilprojekt des Bayerischen Sprachatlasses und wird an der Universität Passau erarbeitet. Er steht… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprachatlas von Mittelfranken — Der Sprachatlas von Mittelfranken (kurz: SMF) dokumentiert die geographische Verteilung der Dialekte des Regierungsbezirks Mittelfranken. Er wurde 1989 als Teilprojekt des Bayerischen Sprachatlas an der Universität Erlangen gegründet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Haider Munske — (* 5. Mai 1935 in Görlitz) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler und emeritierter Professor für Germanische und Deutsche Sprachwissenschaft und Mundartkunde. Er lebt und arbeitet in Erlangen und ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des VDS …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannische Sprache — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannischer Dialekt — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Westoberdeutsch — Westoberdeutsche / alemannische Dialekte Gesprochen in autochthon in: Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien Sprecher etwa 10 Millionen (unterschiedliche Dialektkenntnisse) Linguistisch …   Deutsch Wikipedia

  • Dialektatlas — Der Sprachatlas oder Dialektatlas ist eine Sammlung von Sprachkarten eines Gebietes, auf denen die Verbreitung von Varianten von Lauten, Wörtern bzw. Bezeichnungen (onomasiologische Karten), Wortgruppen, Wortformen und Satzkonstruktionen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”