Bayerwerk Dormagen

Der CHEMPARK Dormagen (ehemals Bayerwerk Dormagen oder Chemiepark Dormagen) ist eine 570 ha große Fläche in Dormagen und Köln-Worringen, auf dem sich seit 1917 Betriebe aus der Chemiebranche konzentrieren. Hier arbeiten 8512 (Stand 31. Dezember 2006) Mitarbeiter. Der Chemiepark wird durch den Rhein und die A57 eingegrenzt und von der Bahnlinie Köln-Neuss in zwei Hälften geteilt.

Ansicht von der rechten Rheinseite

Am Dormagener Standort werden hauptsächlich Pflanzenschutzmittel, Polymere, Kunststoffe, Kautschuke, Isocyanate sowie organische Zwischenprodukte hergestellt. Außerdem befindet sich hier ein bedeutendes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Polyurethane.

Rund 60 Betriebe siedeln (Stand 2006) im Chemiepark. Unter anderem:

  • Aliseca GmbH
  • Asahi Kasei Spandex Europe GmbH
  • Ausbildungsintiative Rheinland GmbH
  • Bayer Business Services GmbH
  • Bayer CropScience AG (größter Produktionsstandort der Firma mit rund 1200 Beschäftigten (Stand: Juli 2005).)
  • Bayer Gastronomie GmbH
  • Bayer HealthCare AG
  • Bayer MaterialScience AG
  • Bayer Technology Services GmbH
  • Chemion Logistik GmbH
  • Currenta GmbH & Co. OHG (bis Dezember 2007 Technische Dienste der Bayer Industry Services)
  • Cotac Europe GmbH (Technische Betriebe der HOYER GmbH)
  • Degussa Bank
  • Dralon GmbH
  • Heraeus Kulzer GmbH & Co. KG
  • Hoyer GmbH (250 Mitarbeiter arbeiten am Standort Dormagen (Stand: März 2007))
  • Industronic Industrie-Electronic GmbH & Co. KG
  • Ineos Köln GmbH
  • Ineos ABS (Deutschland) GmbH
  • Lanxess (Dormagen ist Lanxess drittgrößter Produktionsstandort. Hier arbeiten 1 250 der 16 500 Mitarbeiter.)
  • Linde AG
  • Perlon-Monofil GmbH
  • Praxair GmbH
  • RWE Power AG
  • Karl Schmidt Spedition GmbH & Co. KG
  • Tectrion (bis Dezember 2007 Bayer Industry Services)
  • Wieden Transporte GmbH
  • YARA GmbH & Co. KG

Weblinks

51.0761111111116.83861111111117Koordinaten: 51° 4′ 34″ N, 6° 50′ 19″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dormagen — Dormagen …   Wikipedia

  • Dormagen Bayerwerk station — Operations Category …   Wikipedia

  • Dormagen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dormagen station — Operations Category 4 …   Wikipedia

  • Chemiepark Dormagen — Der CHEMPARK Dormagen (ehemals Bayerwerk Dormagen oder Chemiepark Dormagen) ist eine 570 ha große Fläche in Dormagen und Köln Worringen, auf dem sich seit 1917 Betriebe aus der Chemiebranche konzentrieren. Hier arbeiten 8512 (Stand 31. Dezember… …   Deutsch Wikipedia

  • Chempark Dormagen — Der CHEMPARK Dormagen (ehemals Bayerwerk Dormagen oder Chemiepark Dormagen) ist eine 570 ha große Fläche in Dormagen und Köln Worringen, auf dem sich seit 1917 Betriebe aus der Chemiebranche konzentrieren. Hier arbeiten 8512 (Stand 31. Dezember… …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Bonner Bucht — Ungefähre Lage der Kölner Bucht Spargelanbau bei Sechtem Als Kölner Bucht wird das dichtbesiedelte Gebiet bezeichnet, das zwischen den Städten Bonn, Aachen und …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Roggendorf — Roggendorf/Thenhoven Stadtteil 611 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Roggendorf/Th. — Roggendorf/Thenhoven Stadtteil 611 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Roggendorf/Thenhoven — Roggendorf/Thenhoven Stadtteil 611 von Köln …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”