Baynes Bat
Baynes Bat
Baynes Bat
Typ: Nurflügel-Lastensegler
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: Slingsby Sailplanes
Erstflug: Juli 1943
Stückzahl: 1

Die Baynes Bat war ein Versuchsflugzeug, das als Machbarkeitsstudie für einen geplanten sogenannten Carrier Wing diente.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Jahr 1941 machte der britische Segelflugzeugkonstrukteur L.E. Baynes den Vorschlag ein Gefechtsfahrzeug (man dachte z. B. an einen 8 ½ t Panzer) mit abnehmbaren Flügeln auszustatten, um es mit Hilfe eines Flugzeugs ins Kampfgebiet schleppen zu können. Der Panzer ersetzte den Rumpf des als Nurflügel konzipierten Seglers vollständig, es war auch kein Fahrwerk vorgesehen. Der Motor des Panzers sollte nach dem Ausklinken bereits in der Luft gestartet und beim Aufsetzen die Tragflächen über eine Schnellauslösung abgeworfen werden.

Die grundlegende Idee wurde von einem RAF Stab als gut angesehen, jedoch sollte die Umsetzbarkeit zuerst an einem bemannten 1:3 Modell getestet werden. Dieses Modell wurde von Baynes entworfen und von der Firma Slingsby Sailplanes in Kirkbymoorside (Yorkshire) im Jahre 1943 gebaut und erhielt die militärische Registrierung RA809.

Der Erstflug fand im Juli 1943 in Sherburn-in-Elmet beim Airborne Forces Experimental Establishment statt. Die meisten Testflüge wurden von First Lt. Robert Kronfeld durchgeführt. Die Flüge wiesen die gutmütigen Flugeigenschaften des Entwurfs nach, das Projekt wurde jedoch nicht weiter verfolgt, da mittlerweile Lastensegler verfügbar waren, die entsprechende Panzer im Laderaum transportieren konnten. Da die Bat das erste moderne Nurflügelflugzeug bei der RAF war, das für Forschungszwecke verfügbar war, wurden weitere Flüge zur Gewinnung von Daten über Flugstabilität und -kontrolle durchgeführt.

Konstruktion

Die Bat war vollständig aus Holz hergestellt und in ihren aerodynamischen Eigenschaften dem vollmaßstäblichen Carrier Wing ähnlich. Das Modell hatte jedoch eine kleine Gondel für den Piloten. Die gepfeilten Tragflächen besaßen einen Hauptholm. Zwar waren keine Luftbremsen vorhanden, jedoch waren an den äußeren Flügeln über die halbe Spannweite die Slingsby-patentierten über einen Federkörper bedienten Klappen angebracht. An den Tragflächenenden waren als Seitenruder eingesetzte Endscheiben vorhanden. Als Hauptfahrwerk wurde lediglich eine Kufe eingesetzt, zum Bewegen am Boden war ein Paar kleiner Räder vorgesehen.

Technische Daten

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Länge 3,46 m (11 ft 4 in)
Spannweite 10,16 m (33 ft 4 in)
Flügelfläche 14,86 m² (160 ft²)
Flügelstreckung 7,0
Leergewicht 346 kg (763 lb)
Startgewicht 437 kg (963 lb)
Reisegeschwindigkeit 128 km/h (80 mph)
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h (120 mph)
Stallgeschwindigkeit 64 km/h (40 mph)

Literatur

  • Philip Jarrett: Nothing Ventured - Baynes Bat, Aeroplane Monthly, Mai 1990, S. 266f.

Weblinks

 Commons: Baynes Bat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baynes Bat — Тип Экспериментальный планёр Производитель Slingsby Aviation …   Википедия

  • Baynes Bat — infobox Aircraft name = Baynes Bat type = experimental glider manufacturer = Slingsby caption = designer = L.E. Baynes first flight = July 1943 introduced = retired = status = primary user = Royal Aircraft Establishment more users = produced =… …   Wikipedia

  • L. E. Baynes — Leslie Everett Baynes, AFRAeS, (23 March, 1902 13 March, 1989) was an English aeronautical engineer.Early lifeBorn at Barnes, Surrey, on 23 March, 1902, Baynes was educated at Gresham s School, Norfolk, leaving school at the age of sixteen. His… …   Wikipedia

  • Pauline Baynes — Pauline Diana Baynes (* 9. September 1922 in Brighton; † 1. August 2008 in Surrey) war eine britische Illustratorin und Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Werke (Auswahl) 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste de planeurs — (en) Cet article est partiellement ou en totalité issu de l’article de Wikipédia en anglais intitulé « List of Gliders » (voir la liste des auteurs) Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Список Планёров — Содержание 1 Abbott Baynes Sailplanes Ltd 2 Abrial 3 Advanced Aeromarine 4 …   Википедия

  • Список планёров — Содержание 1 Abbott Baynes Sailplanes Ltd 2 Abrial 3 Advanced Aeromarine 4 Advan …   Википедия

  • Liste von Flugzeugtypen/N-S — Liste von Flugzeugtypen A B C D E H I M N S T Z N – O – P – Q – R – …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Flugzeugtypen/N–S — Liste von Flugzeugtypen A B C D E H I M N S T Z N – O – P – Q – R – …   Deutsch Wikipedia

  • Gotha Go 229 — Dreiseitenprojektion der H IX V 1 Die gegen Ende des Zweiten Weltkriegs gebaute Horten H IX war die konsequente Weiterführung des Nurflügelkonzeptes der Brüder Horten in das Jet Zeitalter. Wie bei allen Horten Flugzeugen handelte es sich um eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”