A.u.c.

a. u. c. ist die Abkürzung für ab urbe condita oder auch für Anno Urbis Conditae („im Jahr seit der Stadtgründung“) und wurde von den frühesten Chronisten des Mittelalters zur Datierung benutzt. Seltener wird auch die Bezeichnung post urbem conditam (abgekürzt p. u. c.) verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Varronische und catonische Zählung

Nach der von Marcus Terentius Varro begründeten varronischen Zeitrechnung wurde Rom 440 Jahre nach dem Fall Troias von Romulus und Remus gegründet. Ausgehend vom Jahr 1183 ermittelte Varro das Frühjahr des Jahres 753 v. Chr. Seltener wurde die von Cato begründete („catonische“ oder auch „capitolinische“) Zählung angewandt, der die Stadtgründung auf das erste Jahr der 7. Olympiade legte (752 v. Chr.).

Die Römer der klassischen Zeit selbst haben die Jahre allerdings nicht mit der Stadtgründung a. u. c. gezählt, sondern mit den jährlich wechselnden Konsulämtern. Sie wurde erst um das Jahr 400 zum ersten Mal systematisch gebraucht, nämlich vom Iberischen Historiker Orosius. In antikisierender Weise hat teilweise auch Theodor Mommsen (z. B. im Staatsrecht) die Zählung seit Gründung der Stadt verwendet.

Christliche Zeitrechnung

Die varronische Zeitrechnung wurde durch die von dem Mönch Dionysius Exiguus im Jahr 525 vorgeschlagene christliche Zählung abgelöst, jedoch nicht vor dem achten Jahrhundert. Anfangs nur auf einen kleinen Kreis in Rom beschränkt und beachtet, verschaffte sich seine Zeitrechnung immer mehr Geltung und verdrängte im 10. und 11. Jahrhundert in der christlichen Welt die anderen Zeitrechnungen. Dionysius zählte die Jahre nicht mehr wie bisher verbreitet üblich, nach der Ära Diokletians, sondern ab incarnatione Domini, seit der Menschwerdung (Geburt) Christi. Aber bei der Umrechnung der Jahre in „nach Christi Geburt“ verrechnete sich der Mönch – nach heutigen Erkenntnissen setzte er die Geburt Christi um vier oder sieben Jahre zu spät an, denn Christus wurde noch zu Lebzeiten Herodes’ des Großen geboren, der nach heutiger Datierung im Jahr 4 v. Chr. starb. Wahrscheinlich vergaß Dionysius Exiguus, dass der Name des Kaisers Augustus in den Jahren 30–27 v. Chr. anders lautete, nämlich Imperator Caesar Divi filius. Und ein Jahr Null existiert im christlichen Kalender nicht, da diese Zahl im römischen Zahlensystem nicht vorkommt.

Umrechnung a. u. c.–v./n. Chr.

2 ante urbem conditam = 755 v. Chr.
1 ante urbem conditam = 754 v. Chr.
1 ab urbe condita = 753 vor Christus (der Sage nach das Jahr der Gründung Roms)
2 a. u. c. = 752 v. Chr.
usw.
750 a. u. c. = 4 v. Chr. (Todesjahr Herodes’ des Großen);
751 a. u. c. = 3 v. Chr.;
752 a. u. c. = 2 v. Chr.;
753 a. u. c. = 1 v. Chr.;
754 a. u. c. = 1 nach Christus;
755 a. u. c. = 2 n. Chr.
2762 a. u. c. = 2009 n. Chr.
usw.

Umrechnungsformeln

Vor der Gründung Roms (ante urbem conditam) gilt:

  • Das Jahr x ante u. c. ist das Jahr (x + 753) v. Chr.
  • Das Jahr y v. Chr. ist das Jahr (y - 753) ante u. c.

Nach Gründung Roms vor Christus gilt:

  • Das Jahr x a. u. c. ist das Jahr (754 − x) v. Chr.
  • Das Jahr y v. Chr. ist das Jahr (754 − y) a. u. c.

Nach Christus gilt:

  • Das Jahr x a. u. c. ist das Jahr (x − 753) n. Chr.
  • Das Jahr y n. Chr. ist das Jahr (y + 753) a. u. c.

Als Merkhilfe zur Jahreszahl dient ein Merkreim:

  • Sieben, fünf, drei – Rom schlüpft aus dem Ei.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A²+b²=c² — Der Satz des Pythagoras ist einer der fundamentalen Sätze der euklidischen Geometrie. Er besagt, dass in allen ebenen rechtwinkligen Dreiecken die Summe der Flächeninhalte der Kathetenquadrate gleich dem Flächeninhalt des Hypotenusenquadrates ist …   Deutsch Wikipedia

  • A² + b² = c² — Der Satz des Pythagoras ist einer der fundamentalen Sätze der euklidischen Geometrie. Er besagt, dass in allen ebenen rechtwinkligen Dreiecken die Summe der Flächeninhalte der Kathetenquadrate gleich dem Flächeninhalt des Hypotenusenquadrates ist …   Deutsch Wikipedia

  • U.C.F.W., Local 1518 v. KMart Canada — [1999] 2 S.C.R. 1083 is a leading Supreme Court of Canada decision on freedom of expression under section 2(b) of the Canadian Charter of Rights and Freedoms . The Court struck down a provision in the Labour Relations Code of British Columbia, w …   Wikipedia

  • A.F.C. Totton — AFC Totton Full name AFC Totton Nickname(s) The Stags Founded 1886 …   Wikipedia

  • A.U. Fuimaono — Infobox Congressman name = A.U. Fuimaono date of birth = place of birth = date of death = September 9, 2008 place of death = Faga alu, American Samoa residence = alma mater = occupation = state = American Samoa district = At large term = 1970… …   Wikipedia

  • U.C. Sampdoria — Infobox Football club clubname = Sampdoria current = U.C. Sampdoria season 2008 09 fullname = Unione Calcio Sampdoria SpA nickname = Blucerchiati (blue ringed) founded = August 1, 1946 ground = Stadio Luigi Ferraris, Genoa, Italy capacity =… …   Wikipedia

  • C.A.U.S.A. — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: Ist aus der Zerlegung des Artikels Causa, der eine… …   Deutsch Wikipedia

  • U.C. Sampdoria season 2008-09 — Infobox Football club season club = Sampdoria season = 2008–09 manager = flagicon|ITA Walter Mazzarri mgrtitle = chairman = flagicon|ITA Riccardo Garrone chrtitle = league = Serie A league result = 17th cup1 = Coppa Italia cup1 result = Round of… …   Wikipedia

  • U.C. AlbinoLeffe — Football club infobox clubname = AlbinoLeffe fullname = Unione Calcio AlbinoLeffe SrL nickname = Seriani founded = 1998 ground = Stadio Atleti Azzurri d Italia, Bergamo, Italy capacity = 26,638 chairman = flagicon|Italy Gianfranco Andreoletti… …   Wikipedia

  • A.B.C. Whipple — Addison Beecher Colvin Whipple (1918 ) is a historian and author who has written largely about oceanic subjects since the mid 1950s. He was an executive editor at Time Life Books [cite web |url=http://www.floodofmemories.com/lois.htm?keepThis=true… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”