Bayt al Hikmat

Das Haus der Weisheit (arabisch: Bayt al Hikma - بيت الحكمة') ist eine Art Akademie, die im Jahr 825 von dem Abbasiden-Herrscher Al-Ma'mun in Bagdad gegründet wurde. Als Vorbild des Hauses der Weisheit diente die wesentlich ältere Akademie von Gundishapur.

Die Gründung des Hauses hängt eng mit der Geschichte der Papierherstellung zusammen. In Bagdad baute man zu dieser Zeit eine Papiermühle. Auf dem Suq al-Warraqin, dem Papiermarkt, gab es 100 Papiergeschäfte, von denen manches, von Lehrern und Schriftstellern betrieben, ein eigenes kleines Wissenschafts- und Literaturzentrum war. Die berühmtesten Papierhändler waren Ahmad ibn Abi Tahir (819-893) und Abu'l Faraj Muhammad ibn Ishaq (gest. 995).

Im Haus der Weisheit arbeiteten 90 Menschen an wissenschaftlichen Übersetzungen vor allem aus dem Griechischen in die Arabische Sprache. Al-Ma'mun schickte dafür einen Gelehrten seines Hofs nach Byzanz und bat den griechischen Kaiser, ihm mathematische Werke (u. a. die des Euklid) zu übergeben. Im Haus wurden alle Werke der Antike übersetzt, die aufzufinden waren. Unter anderem von Galen, Hippokrates, Platon, Aristoteles, Ptolemäus oder Archimedes. Unter der Leitung des Christen Hunayn ibn Ishaq entwickelten sie ebenso eine Technik des konzeptionellen anstelle des wörtlichen Übersetzens. In Bagdad arbeiten nach Aussagen des Historikers al-Qufiti in der Epoche des Aufbau des Hauses 37 Christen, 8 Sabäer und 9 Juden. Sie waren aufgrund ihrer Fachkenntnisse sowie Sprachkenntnisse wichtig für den Aufbau des Hauses. Unter den Mitarbeitern waren der Arzt Hunayn ibn Ishaq und der Astronom Thabit Ibn Qurra.

Neben dem Übersetzungszentrum zählt man zum Haus der Weisheit auch ein Observatorium, eine Akademie und eine reichhaltige Bibliothek sowie ein Krankenhaus. Nach dem Vorbild der Institution wurden ähnliche Einrichtungen in Córdoba und Sevilla geschaffen. Der Kalif Al-Hakim ließ um 1000 ein Haus der Weisheit in Kairo einrichten.

Literatur

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Iraq — /i rak , i rahk /, n. a republic in SW Asia, N of Saudi Arabia and W of Iran, centering in the Tigris Euphrates basin of Mesopotamia. 22,219,289; 172,000 sq. mi. (445,480 sq. km). Cap.: Baghdad. Also, Irak. * * * Iraq Introduction Iraq Background …   Universalium

  • House of Wisdom — The House of Wisdom (Arabic: بيت الحكمة‎; Bayt Ul Hikma) was a library and translation institute established in Abbassid era Baghdad, Iraq.[1] It was a key institution in the Translation Movement and considered to have been a major intellectual… …   Wikipedia

  • Islamic philosophy — This article is part of the series …   Wikipedia

  • Faten Hamama — Infobox Actor name = Faten Hamama فاتن حمامة imagesize = 220px caption = Hamama in 1940s birthname = Faten Ahmed Hamama birthdate = birth date and age|1931|5|27 birthplace = Al Mansurah, Egypt yearsactive = 1940 present occupation = actress,… …   Wikipedia

  • Hakim Akhtar — About Moulana Hakim Akhtar is probably one of the most influential Muslim Sufi Shaikhs of the current times. His real name is Mohammad Akhtar but he is more popularly known as Hakim Akhtar because of a degree he holds in Hikmat (Eastern Medicine) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”