Bazany
SVK SVK Marian Bazany
Marian Bazany
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Mai 1975
Geburtsort Bratislava, Tschechoslowakei
Größe 184 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #7
Schusshand Rechts
Mannschaften
1994–1995 HC Slovan Bratislava
1995–1996 HC Dukla Senica
1996–1998 SHK Danubia Bratislava
1998–1999 HK Trnava
1999 HC Slovan Bratislava
1999–2001 TSV Peißenberg
2001–2002 CSG Strasbourg
2002–2005 Eisbären Regensburg
seit 2005 DEG Metro Stars

Marian Bazany (* 9. Mai 1975 in Bratislava, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der momentan bei den DEG Metro Stars in der DEL auf der Position des Verteidigers spielt. Bazany erlernte das Eishockey spielen in seinem Heimatland, geht aber seit 2000 seinem Beruf in Deutschland nach und erhielt 2005 zusätzlich die Deutsche Staatsbürgerschaft.

Karriere

Bazany spielte jahrelang in der slowakischen Extraliga und der zweiten Liga seines Landes. Seine Stationen waren dabei von 1994 bis 1995 HC Slovan Bratislava, von 1995 bis 1996 Dukla Senica, von 1996 bis 1998 Danubia Bratislava, 1998 bis 1999 HC Trnava und im Jahr 1999 erneut Slovan Bratislava, bevor er während der Spielzeit 1999/00 nach Deutschland wechselte. Von der Regionalliga schaffte der Verteidiger in den folgenden Jahren den Sprung in die DEL und ins Nationalteam arbeitete. In Bayern spielte er zunächst zwei Jahre von 2000 bis 2002 für den TSV Peißenberg in der Regionalliga, ehe er von 2002 bis 2005 den EV Regensburg in der 2. Bundesliga verstärkte. Hier erzielte er in 154 Ligaspielen 13 Tore und 76 Vorlagen bei 241 Strafminuten. Außerdem nahm er mit seinem Team 2004 an den Playoffspielen teil und erzielte in fünf Partien zwei Assists.

Dort wurde er von DEL-Manager Lance Nethery entdeckt und 2005 - inzwischen mit deutschem Pass - von den DEG Metro Stars verpflichtet. Hier erkämpfte er sich schnell einen Stammplatz in der Verteidigung und wurde aufgrund seiner soliden Leistungen im November sogar von Nationaltrainer Greg Poss in die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft berufen. Er nahm am TUI Nations Cup teil, wurde allerdings unter dem neuen Nationaltrainer Uwe Krupp wieder aussortiert, sodass er nicht an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin teilnehmen konnte. In den vergangenen zwei Spielzeiten fiel Bazany nur ein Meisterschaftsspiel aus.

Karrierestatistik

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1994/95 HC Slovan Bratislava SVK 25 1 3 4 4 5 0 0 0 2
1995/96 HC Dukla Senica SVK-2 28 4 10 14 16
1996/97 SHK Danubia Bratislava SVK-2 45 4 6 10 62
1997/98 SHK Danubia Bratislava SVK-2 44 5 15 20 62
1998/99 HK Trnava SVK-2 36 7 15 22 45
1999/00 HC Slovan Bratislava SVK 1 0 0 0 0
1999/00 HC Slovan Bratislava B SVK-2 11 2 2 4 4
1999/00 TSV Peißenberg RL 20 1 11 12 34
2000/01 TSV Peißenberg RL 40 11 34 45 134
2001/02 CSG Strasbourg FRA-2 3 12 15
2002/03 Eisbären Regensburg 2.BL 55 4 34 38 70
2003/04 Eisbären Regensburg 2.BL 47 4 18 22 52 5 0 2 2 8
2004/05 Eisbären Regensburg 2.BL 52 5 24 29 119 7 0 4 4 6
2005/06 DEG Metro Stars DEL 52 1 11 12 80 14 0 0 0 14
2006/07 DEG Metro Stars DEL 51 1 4 5 42 9 1 1 2 4
2007/08 DEG Metro Stars DEL 56 5 13 18 56 10 1 0 1 16
2008/09 DEG Metro Stars DEL
1.liga (SVK-2) gesamt 164 22 48 70 189 0 0 0 0 0
Extraliga (SVK) gesamt 26 1 3 4 4 5 0 0 0 2
Regionalliga gesamt 60 12 45 57 168 0 0 0 0 0
2. Bundesliga gesamt 154 13 76 89 241 12 0 6 6 14
DEL gesamt 159 7 28 35 178 33 2 1 3 34

Legende zur Spielerstatistik:
(Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; Min. = gespielte Minuten)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marian Bazany — Personenbezogene Informationen Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Marian Bazany — Born …   Wikipedia

  • DEG Metro Stars/Statistik — Dieser Artikel dient der Darstellung bedeutender Statistiken zu den DEG Metro Stars, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An wichtigen Stellen wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat du monde de roller in line hockey IIHF 2010 — Infobox compétition sportive Championnat du monde de roller in line hockey IIHF 2010 Sport Roller in line hockey Organisateur(s) Fédération internationale de hockey sur glace Éditions 14 Lieu …   Wikipédia en Français

  • DEG Metro Stars — Full name Düsseldorfer Eislauf Gemeinschaft Metro Stars Founded 1935 Based In Düsseldorf Arena …   Wikipedia

  • Jenison High School — Infobox Secondary school name = Jenison High School native name = motto = established = 1970 type = Public secondary school gender = principal = Mark Dievendorf asst principal = vice principal = campus director = founder = faculty = 92 teaching… …   Wikipedia

  • Andy Hedlund — USA Andrew Hedlund Personenbezogene Informationen Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Courchaine — CAN Adam Courchaine Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 23. Mai 1984 Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • DEG Eishockey — DEG Metro Stars Größte Erfolge Deutscher Meister 1967, 1972, 1975, 1990 …   Deutsch Wikipedia

  • DEG Metrostars — DEG Metro Stars Größte Erfolge Deutscher Meister 1967, 1972, 1975, 1990 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”