Baïse
Baïse
Die Baïse wird vom Garonne-Seitenkanal überquert

Die Baïse wird vom Garonne-Seitenkanal überquertVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl FRO6--0290
Lage Frankreich, Regionen Midi-Pyrénées und Aquitanien
Flusssystem Garonne
Abfluss über Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle Im Gemeindegebiet von Capvern
43° 6′ 17″ N, 0° 21′ 20″ O43.1047222222220.35555555555555600
Quellhöhe 600 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Saint-Léger in die Garonne
44.2852777777780.3213888888888930

44° 17′ 7″ N, 0° 19′ 17″ O44.2852777777780.3213888888888930
Mündungshöhe 30 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 570 m
Länge 188 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 2.910 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Rechte Nebenflüsse Baïsole, Petite Baïse, Auloue
Linke Nebenflüsse Gélise
Kleinstädte Condom, Nérac
Schiffbar von der Mündung bis Valence-sur-Baïse

Die Baïse (auch: Grande Baïse) ist ein Fluss im Südwesten Frankreichs. Sie entspringt am Plateau von Lannemezan, im Gemeindegebiet von Capvern, entwässert in allgemein nördlicher Richtung und mündet nach 188 [1] km bei Saint-Léger als linker Nebenfluss in die Garonne.

Der im Oberlauf Grande Baïse genannte Fluss ändert nach dem Zusammenfluss mit der Petite Baïse bei L’Isle-de-Noé seinen Namen und heißt ab da lediglich Baïse. Der gesamte Fluss wird aber immer als Einheit betrachtet.

Inhaltsverzeichnis

Durchquerte Départements

in der Region Midi-Pyrénées:

in der Region Aquitanien:

Schifffahrt

Schiffbar ist die Baïse von ihrer Mündung bis nach Valence-sur-Baïse. Im 19.Jahrhundert wurde der Fluss für den Transport von Getreide, Mehl und Armagnac ausgebaut, heute wird die Baïse jedoch nur mehr touristisch von Sport- und Hausbooten genutzt. In Buzet-sur-Baïse hat sie auch eine Verbindung zum Canal latéral à la Garonne (Garonne-Seitenkanal).

Orte am Fluss

Siehe auch

Weblinks

Anmerkungen

  1. Die Flusslänge beruht auf den Angaben der diesbezüglichen Internetseite sandre.eaufrance.fr/, abgerufen am 7. April 2009, gerundet auf volle Kilometer.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baise — (simplified Chinese: 百色; pinyin: Bósè (old) BǎiSè (new)) is a prefecture level city in China s Guangxi Zhuang Autonomous Region.Geography and climateBaise is located in northwestern Guangxi bordering Guizhou and Yunnan provinces and Vietnam. It… …   Wikipedia

  • baise — [ bɛz ] n. f. • 1973; de baiser 1 ♦ Fam. Action de baiser (2o). « La bouffe, la baise, la dorme sont autant de contraintes qui le perturbent » (San Antonio). Une, des baises : acte sexuel. 2 ♦ Région. (Belgique) Petit baiser affectueux. ⇒ 2. bise …   Encyclopédie Universelle

  • Baise — ist ein mehrdeutiger Begriff: Baise (Guangxi); Stadt in der Volksrepublik China Baise; inkorrekte Schreibweise (Akzent) des Flusses Baïse in Südfrankreich Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • baisé — baisé, ée (bè zé, zée) part. passé. Qui a reçu un baiser. L enfant baisé par sa mère …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • baisė — scom. žr. baisėlė 1: Tu baisybė, tu baisė, dėl tavęs mirė mano mamytė I.Simon …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Baise — (spr. Bäs), Nebenfluß der Garonne im französischen Departement Lot Garonne, wird bei Nérac schiffbar, mündet bei Damezan …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baise — (Bayse, spr. bǟs ), Fluß im südlichen Frankreich, entspringt im Depart. Oberpyrenäen, am Plateau von Lannemezan, nimmt die Gelise auf und mündet bei Port de Pascau in die Garonne. Er hat eine Länge van 185 km, wovon 56 km mit Hilfe von Schleusen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Baïse —   [ba iːz] die, linker Nebenfluss der Garonne in Westfrankreich, 190 km lang, entspringt auf dem Plateau von Lannemezan in den Pyrenäen, mündet bei Aiguillon …   Universal-Lexikon

  • Baise — C est dans l Ain et le Jura que le nom semble avoir été le plus répandu, ainsi que dans les Vosges. On le rencontre aussi en Belgique et dans le Nord. Dans la plupart des cas, il semble que ce soit un toponyme désignant une source, une rivière,… …   Noms de famille

  • Baïse — 44°17′5″N 0°19′17″E / 44.28472, 0.32139 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”