A/b-Wandler

Allgemein sind Terminaladapter (TA) Geräte, die es ermöglichen Endgeräte an Schnittstellen anzuschließen, an denen sie nicht direkt betrieben werden können. Mit der Bezeichnung Terminaladapter sind im Sprachgebrauch jedoch meist ISDN-Terminaladapter gemeint.

ISDN-Terminaladapter

Anwendung eines Terminaladapter a/b

ISDN-Terminaladapater wandeln die digitalen ISDN-Signale der S0-Schnittstelle in Signale der Schnittstelle des anzuschließenden Endgeräts um und umgekehrt. Im ISDN-Referenzmodell setzt ein Terminaladapter zwischen dem R- und S-Referenzpunkt um. ISDN-Terminaladapter sind für nahezu jeden Schnittstellentyp verfügbar. Der wohl am häufigsten eingesetzte Typ ist der Terminaladapter a/b.

ISDN-Terminaladapter gibt es in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel als kleine Telefonanlage mit zwei oder drei analogen Ports. In der Regel kann jedem Analogport eine oder mehrere MSN zugewiesen und somit eine individuelle Rufverteilung erzielt werden. Es gibt auch NTBA mit eingebautem Terminaladapter a/b (siehe Starterbox). In der verbreitetsten Grundeinstellung reagiert das Gerät auf jeden auf dem S0-Bus signalisierten Anruf; im Allgemeinen lässt sich der Terminaladapter aber auch so konfigurieren, dass er nur auf bestimmte Mehrfachrufnummern reagiert.

Terminaladapter a/b

Ein Terminaladapter a/b, auch als a/b-Wandler oder a/b-Adapter bezeichnet, hat als Endgeräteanschluss eine oder mehrere a/b-Schnittstelle(n) und ermöglicht den Betrieb von analogen Endgeräten (wie zum Beispiel analoges Telefon, Telefax, Anrufbeantworter, Modem) an einem ISDN-Mehrgeräteanschluss beziehungsweise S0-Bus. Damit ist es möglich, herkömmliche analoge Endgeräte in ein ISDN zu integrieren.

Ein klassisches analoges Telefon lässt sich in Verbindung mit einem Terminaladapter a/b annähernd zu einem ISDN-Telefon erweitern. Die Vorteile eines ISDN-Telefons (insbesondere die Rufnummernanzeige) sind jedoch erst gegeben, wenn beide Geräte CLIP unterstützen.

Der Terminaladapter a/b trägt den Namenszusatz a/b, weil die beiden Adern analoger Telefonleitungen mit a und b bezeichnet werden (siehe a/b-Schnittstelle).

Andere Terminaladapter

Gemäß ihrer Werbeaussage "Alles über ein Netz" stellte die Deutsche Bundespost für jeden ihrer angebotenen Dienste einen Terminaladapter bereit. Außer dem a/b-Adapter hat keines dieser Geräte heute eine praktische Bedeutung; zum Teil existieren die Übertragungsnetze (Teletex, Datex-L) nicht mehr.

  • Terminaladapter V.24, Umsetzung der V.24 bzw. der X.21bis
  • Terminaladapter Teletex, dem Nachfolger des Telex-Netzes
  • Terminaladapter X.21, Umsetzung auf das Datex-L-Netz mit den verschiedenen Zugangsmöglichkeiten
  • Terminaladapter X.25, der Übergang in das Datex-P-Netz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • a/b-Wandler — a/b Wandler,   a/b Adapter …   Universal-Lexikon

  • A/D-Wandler — Ein Analog Digital Umsetzer ADU, englisch ADC für Analog to Digital Converter (auch Analog Digital Wandler oder A/D Wandler) setzt nach unterschiedlichen Methoden analoge Eingangssignale in digitale Daten bzw. einen Datenstrom um, die dann… …   Deutsch Wikipedia

  • a/b-Adapter —   (a/b Wandler), Bauteil, das digitale ISDN Signale in herkömmliche analoge Signale umwandelt und umgekehrt. Ein solcher Adapter erlaubt den Anschluss analoger Endgeräte an das ISDN Netz. Durch seinen Einsatz können bereits vorhandene Endgeräte… …   Universal-Lexikon

  • A/b-Adapter — Allgemein sind Terminaladapter (TA) Geräte, die es ermöglichen Endgeräte an Schnittstellen anzuschließen, an denen sie nicht direkt betrieben werden können. Mit der Bezeichnung Terminaladapter sind im Sprachgebrauch jedoch meist ISDN… …   Deutsch Wikipedia

  • B-Mode — Dieser Artikel erklärt die Ultraschallanwendung in der Human und Tiermedizin; zu dem Einsatz als Verfahren in der Werkstoffkunde siehe Ultraschallprüfung; zu der grafischen Darstellung eines akustischen Signals siehe Spektrogramm. „Sonographie“… …   Deutsch Wikipedia

  • A/D-Wandlung — Ein Analog Digital Umsetzer ADU, englisch ADC für Analog to Digital Converter (auch Analog Digital Wandler oder A/D Wandler) setzt nach unterschiedlichen Methoden analoge Eingangssignale in digitale Daten bzw. einen Datenstrom um, die dann… …   Deutsch Wikipedia

  • Wandler — Föttinger Wandler; Drehmomentwandler * * * Wạnd|ler 〈m. 3〉 techn. Einrichtung, die bestimmte physikal. Größen in andere Größen umwandelt, z. B. Schallwellen in elektr. Signale, digitale in analoge Signale (od. umgekehrt); →a. Digital Analog… …   Universal-Lexikon

  • Ab-Wandler — Allgemein sind Terminaladapter (TA) Geräte, die es ermöglichen Endgeräte an Schnittstellen anzuschließen, an denen sie nicht direkt betrieben werden können. Mit der Bezeichnung Terminaladapter sind im Sprachgebrauch jedoch meist ISDN… …   Deutsch Wikipedia

  • AD-Wandler — Ein Analog Digital Umsetzer ADU, englisch ADC für Analog to Digital Converter (auch Analog Digital Wandler oder A/D Wandler) setzt nach unterschiedlichen Methoden analoge Eingangssignale in digitale Daten bzw. einen Datenstrom um, die dann… …   Deutsch Wikipedia

  • Analog-Digital-Wandler — Ein Analog Digital Umsetzer ADU, englisch ADC für Analog to Digital Converter (auch Analog Digital Wandler oder A/D Wandler) setzt nach unterschiedlichen Methoden analoge Eingangssignale in digitale Daten bzw. einen Datenstrom um, die dann… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”