Bdws

Der Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen e.V. (BDWS) ist ein Wirtschaftsverband, der die allgemeinen beruflichen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Unternehmensinteressen privater Sicherheitsdienstleister vertritt. Gleichzeitig ist er ein Arbeitgeberverband und tritt somit auch als Sozialpartner und Tarifvertragspartei in dieser Branche auf.

Inhaltsverzeichnis

Daten

Im BDWS sind knapp 700 Unternehmen aus der Wach- und Sicherheitsbranche Mitglied. Mit 3,2 Milliarden Euro 2005 haben diese Unternehmen 80 % des Jahresumsatzes der gesamten Branche erzielt und vertreten mit 144.000 Beschäftigten den gleichen Prozentsatz an Arbeitnehmern in dem Bereich.

Organisation

Das Präsidium, das alle 3 Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt wird, besteht aus einem Präsidenten und vier Vizepräsidenten. Der Vorstand besteht aus dem Präsidium und den Landesgruppenvorsitzenden der 15 Landesverbände (Die Landesverbände entsprechen den Bundesländern, mit der Ausnahme, dass Rheinland-Pfalz und Saarland zu einem Landesverband zusammengefasst sind). Sitz des Verbandes ist Frankfurt am Main. Sitz der Geschäftsstelle ist das nahe gelegene Bad Homburg vor der Höhe.

Geschichte

Nachdem 1901 in Köln und Hannover die ersten deutschen Wach- und Sicherheitsunternehmen gegründet wurden, schlossen sich einige 1904 zur "Zentralstelle der vereinigten Wach- und Schließgesellschaften (Kölner Verband)" zusammen. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wird 1948 der "Zentralverband des Deutschen Bewachungsgewerbes e.V." als Spitzenorganisation der deutschen Bewachungsunternehmen in Frankfurt am Main gegründet. 25 Jahren später nennt sich der Zentralverband 1973 schließlich in "Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen e.V." (BDWS) um. Im Oktober 1990 macht eine Satzungsänderung die Aufnahme von Mitgliedern aus den Neuen Bundesländern möglich.

siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BDWS — Der Bundesverband Deutscher Wach und Sicherheitsunternehmen e.V. (BDWS) ist ein Wirtschaftsverband, der die allgemeinen beruflichen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Unternehmensinteressen privater Sicherheitsdienstleister vertritt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen — Der Bundesverband Deutscher Wach und Sicherheitsunternehmen e.V. (BDWS) ist ein Wirtschaftsverband, der die allgemeinen beruflichen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Unternehmensinteressen privater Sicherheitsdienstleister vertritt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen e.V. — Der Bundesverband Deutscher Wach und Sicherheitsunternehmen e.V. (BDWS) ist ein Wirtschaftsverband, der die allgemeinen beruflichen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Unternehmensinteressen privater Sicherheitsdienstleister vertritt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewerkschaft Öffentlicher Dienst und Dienstleistungen — GÖD Gewerkschaft Öffentlicher Dienst und Dienstleistungen Vereinsdaten Anschrift: GÖD Bundesgeschäftsstelle Goethestraße 28 80336 München Verbände: 8 Landes und Regionalverbände Mitglieder: ca. 50.000 Bundesvorstand Vorsit …   Deutsch Wikipedia

  • BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft — Logo Der BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW, bis August 2011 „Bundesverband Deutscher Wach und Sicherheitsunternehmen e.V.“ (BDWS)) mit Sitz in Bad Homburg ist ein Wirtschaftsverband, der die Interessen von Unternehmen aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • SECURITAS — AB Unternehmensform Gründung 1934 Unternehmenssitz Stockholm …   Deutsch Wikipedia

  • SECURITAS AB — Unternehmensform Gründung 1934 Unternehmenssitz Stockholm …   Deutsch Wikipedia

  • Dog walking — A dog walking service A dog being walked Dog walking is both a pastime and a profession involving the act of a person walking with a dog, typically from the dog s re …   Wikipedia

  • Bewachungsgewerbe — Ein Sicherheitsdienst ist eine Dienstleistung, die im Auftrag bei Unternehmen und anderen Einrichtungen durchgeführt wird. Zunehmend werden solche Aufgaben im Wege des Outsourcing an Fremdfirmen vergeben. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Cash-In-Transit — Verladung von Bargeld in/aus einem Geldtransporter Geldtransport (englisch cash in transit, auch CIT genannt) ist der Transport von Bargeld, der im Normalfall von darauf spezialisierten Sicherheitsunternehmen oder öffentlich rechtlichen Stellen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”