BeE

Eine betriebsorganisatorisch eigenständige Einheit (beE) ist ein Rechtsbegriff im Arbeitsförderungsrecht.

Eine beE ist dabei eine organisatorische Zusammenfassung von Arbeitnehmern innerhalb eines Unternehmens und insbesondere in einer Transfergesellschaft, wobei die beE arbeitsförderungsrechtlich isoliert so betrachtet wird, als wäre sie ein eigener Betrieb.

Der Grund für diese Betrachtung ist rein juristisch, und hat nur rechtliche Auswirkungen: Viele sozialversicherungs-, steuer- und arbeitsrechtliche Rechtstatbestände knüpfen an den Begriff eines Betriebes an, was im Fall eines "normalen", also tatsächlich tätigen Betriebes für die fraglichen Normen selten größere Abgrenzungsprobleme aufwirft. Bedeutung erlangt dies aber im "Störfall", in der Insolvenz, bei der Ausgliederung und Abspaltung und insbesondere bei Massenentlassungen, wenn damit jeweils die Überführung erheblicher Teile der Belegschaft in eine Auffanggesellschaft (Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft(BQG), Transfergesellschaft) verbunden ist.

Werden Arbeitnehmer in eine existierende BQG überführt, so befinden sich in jener BQG bereits Arbeitnehmer anderer Unternehmen. Da eine BQG nur Arbeitsvermittlung, Qualifizierung etc. betreibt, aber die unter Kurzarbeit "null" (es verbleibt keine tatsächliche Arbeitszeit) geförderten Arbeitnehmer darüber hinaus nicht tatsächlich beschäftigt, wären nach den klassischen Abgrenzungskriterien alle in der BQG beschäftigten Arbeitnehmer als Angehörige des gleichen Betriebes anzusehen. Damit würde es unmöglich, die Voraussetzungen des Bezuges von Transferkurzarbeitergeld anhand der individuellen Gegebenheiten der abgebenden Unternehmen zu bestimmen. Deshalb werden die Arbeitnehmer in sogenannten betriebsorganisatorisch eigenständigen Einheiten zusammengefasst (was sogar auch im abgebenden Unternehmen selbst möglich wäre), und als virtuell eigenständig behandelt, obwohl sie es faktisch nicht sind.

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bee — (b[=e]), n. [AS. be[ o]; akin to D. bij and bije, Icel. b[=y], Sw. & Dan. bi, OHG. pini, G. biene, and perh. Ir. beach, Lith. bitis, Skr. bha. [root]97.] 1. (Zo[ o]l.) An insect of the order {Hymenoptera}, and family {Apid[ae]} (the honeybees),… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • bée — [ be ] adj. f. et n. f. • XIIe ; de béer 1 ♦ Adj. f. BOUCHE BÉE : la bouche ouverte d admiration, d étonnement, de stupeur. ⇒ béant. J en suis bouche bée. ⇒ 1. baba. « Je restais là, bras ballants et bouche bée » (France). Loc. Être bouche bée… …   Encyclopédie Universelle

  • bee — [bi:] n [: Old English; Origin: beo] 1.) a black and yellow flying insect that makes ↑honey and can sting you ▪ a swarm of bees ▪ a bee sting 2.) have a bee in your bonnet (about sth) informal to think something is so important, so necessary etc… …   Dictionary of contemporary English

  • bée — 1. (bée) adj. f. Tonneaux, futailles à gueule bée, tonneaux, futailles défoncées d un côté. ÉTYMOLOGIE    Participe passé du verbe béer ou bayer (voy. bayer). SUPPLÉMENT AU DICTIONNAIRE 1. BÉE. Ajoutez : Voy. gueule, n° 4. bée 2. (bée) s. f …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • bee — ► NOUN 1) a stinging winged insect which collects nectar and pollen from flowers and produces wax and honey. 2) a meeting for communal work or amusement: a sewing bee. ● the bee s knees Cf. ↑the bee s knees ● have a bee in one s bonnet Cf. ↑ …   English terms dictionary

  • Bee — Bèe …   Deutsch Wikipedia

  • bee — stinging insect, O.E. beo bee, from P.Gmc. *bion (Cf. O.N. by, O.H.G. bia, M.Du. bie), possibly from PIE root *bhi quiver. Used metaphorically for busy worker since 1530s. Sense of meeting of neighbors to unite their labor for the benefit of one… …   Etymology dictionary

  • bee — [n1] honey making, stinging insect bumblebee, drone, honey bee, killer bee, queen bee; concept 398 bee [n2] collective task communal gathering, harvest, party, social, work party; concept 362 …   New thesaurus

  • bee — bee1 [bē] n. [ME < OE beo < IE base * bhei > Ger biene, OPrus bitte, OIr bech] any of a large superfamily (Apoidea) of broad bodied, four winged, hairy hymenopteran insects that gather pollen and nectar, have biting as well as sucking… …   English World dictionary

  • BEE — (Heb. דְּבוֹרָה). Beekeeping was practiced early in the Mediterranean region. However, there is no reference to it in the Bible where the bee is mentioned only four times and only once in connection with honey (Judg. 14:9). References to bees… …   Encyclopedia of Judaism

  • bee — [ bi ] noun count ** a flying insect that has black and yellow bands and can sting you. Bees make honey, and bees that are not wild live in hives. The sound a bee makes is written as buzz. have a bee in your bonnet (about something) INFORMAL to… …   Usage of the words and phrases in modern English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”