Walter Kern (Architekt)

Walter Kern (* 24. Mai 1860 in Breslau; † 14. Dezember 1918 in der Ukraine; vollständiger Name: Walter Carl Urban Kern) war ein deutscher Architekt und preußischer Baubeamter.

Als Sohn eines Buchhändlers in Breslau geboren, besuchte Kern dort von 1870 bis zum Abitur im Jahre 1877 das Maria-Magdalenen-Gymnasium. Nach seinem Studium an der Technischen Hochschule (Berlin-) Charlottenburg und der Technischen Hochschule Wien und einem Referendariat absolvierte er 1887 das 2. Staatsexamen zum Regierungsbaumeister (Assessor). 1897 avancierte er zum Bauinspektor und Vorsteher eines Hochbauamtes. Nach seiner Ernennung zum Baurat war er bei Bauten in Berlin und Brandenburg tätig.

Kern war Soldat im Ersten Weltkrieg und starb 1918 auf dem Rückmarsch seiner Truppe aus Russland.

Ein Neffe von Walter Kern war Erwin Kern, der 1922 zu den Mördern von Walther Rathenau zählte.

Bauten

Literatur

Weblinks

 Commons: Lukaskirche (Berlin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walter Kern — ist der Name folgender Personen: Walter Kern (Architekt) (1860–1918), Architekt und Regierungsbaumeister Walter Kern (Theologe) (1922–2007), deutsch österreichischer Jesuit Walter Kern (Ludwigsburg), deutscher römisch katholischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kern (Familienname) — Kern ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Neuhäusser — (* 9. Oktober 1926 in Oberbrechen; alternative Namensschreibweise: Walter Neuhäußer) ist ein deutscher Architekt. Er ist der Sohn des Komponisten Joseph Neuhäuser. Er war 1954 Meisterschüler von Johannes Krahn an der Frankfurter Städelschule.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Fischer (Architekt) — Alfred Fischer (auch oft: Alfred Fischer Essen) (* 29. August 1881 in Stuttgart; † 10. April 1950 in Murnau am Staffelsee) war ein deutscher Architekt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Bauten (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bedeutender Schüler und Lehrer des MMG Breslau — Liste bedeutender Schüler und Lehrer des Magdalenäum Breslau: A Georg Graf von Arco (1869–1940) Felix Auerbach (1856–1933) Friedrich Auerbach (1870–1925) B Karl Bardt (1843–1915) Fritz Beblo (1872–1947) Guido Bodländer (1855–1904) Hans Georg… …   Deutsch Wikipedia

  • Königs Wusterhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bedeutender Schüler und Lehrer des Magdalenäum Breslau — Liste bedeutender Schüler und Lehrer des Magdalenäum Breslau: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Jesuiten — Diese Liste ist chronologisch nach Geburtsjahr geordnet und beinhaltet eine Auswahl von überregional bedeutenden Mitgliedern des Jesuitenordens. Generalobere, deren Geburtsjahr unbekannt ist, wurden unmittelbar nach ihrem Vorgänger eingeordnet.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”