Beagle B.121
Beagle B.121 Pup
Beagle Pup
Typ: Sportflugzeug, Schulflugzeug
Entwurfsland: Großbritannien
Hersteller: Beagle Aircraft
Erstflug: 8. April 1967
Indienststellung: 1968
Stückzahl: 173

Die Beagle B.121 Pup („junger Hund“) ist ein leichtes einmotoriges Propellerflugzeug des britischen Herstellers Beagle Aircraft aus den 1960er Jahren. Es wurde als zweisitzige Kunstflugmaschine oder als viersitziges Transportflugzeug angeboten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Pup ist ein einmotoriges Ganzmetallflugzeug, das als Tiefdecker mit starrem Dreibeinfahrwerk ausgelegt wurde. Als Basis diente das projektierte Flugzeug Miles M-117, das aber weitgehend aus Kunststoff gefertigt werden sollte. Der Prototyp der B.121 Series 1 oder „Pup 100“ bestritt seinen Erstflug am 8. April 1967. Der Antrieb bestand aus einem Rolls-Royce Continental O-200A-Kolbenmotor mit 100 PS, von dem sich der inoffizielle Name ableitete. Neben zwei vorderen Sitzen erhielt die Series 1 im hinteren Bereich zwei Kindersitze.

Die nächsten zwei Prototypen erhielten ein vergrößertes Leitwerk sowie einen 150 PS starken Lycoming 0-320-A2B-Motor und wurden als Series 2 oder „Pup 150“ bezeichnet. Einer der Kindersitze wurde durch einen Erwachsenensitz ersetzt.

Am 12. April 1968 lieferte Beagle die erste Maschine an die Flugschule Shoreham aus. Zahlreiche weitere Exemplare konnten weltweit an Fliegerclubs und Privatnutzer verkauft werden. Die Series 3 oder „Pup 160“ mit einem Lycoming 0-360-A-Antrieb wurde für die zivile Pilotenausbildung im Iran entwickelt und nur in kleiner Stückzahl hergestellt. 1969 war die Gesamtproduktion auf eine Maschine pro Tag angestiegen.

Im Dezember 1969 beendete die britische Regierung die finanzielle Unterstützung des Unternehmens und stellte es unter Zwangsverwaltung. 1970 wurde Beagle Aircraft aufgelöst und die Produktion trotz 276 offener Bestellungen beendet. Einundzwanzig fast fertiggestellte Flugzeuge konnten später doch noch vollendet werden. Insgesamt entstanden 66 Series 1, 98 Series 2 und neun Series 3.

Als Militärversion der Pup entstand die Beagle B.125 Bulldog. Nur der Prototyp stammte noch von Beagle. Die Serienproduktion übernahm Scottish Aviation.

Technische Daten (Series 2)

Kenngröße Daten
Spannweite 9,45 m
Länge 7,06 m
Höhe 2,29 m
Flügelfläche 11,2 m²
Leergewicht 495 kg
Startgewicht 873 kg
Besatzung 1
Passagiere 3
Höchstgeschwindigkeit 222 km/h
Dienstgipfelhöhe 4.480 m
Reichweite 1.019 km
Triebwerke Lycoming O-320-A2B-Kolbenmotor mit 112 kW

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beagle B.206 — Beagle B.206 …   Deutsch Wikipedia

  • Beagle B.206 — infobox Aircraft name = Beagle B.206 / Basset type = Light Transport manufacturer = Beagle Aircraft Limited caption = designer = first flight = 15 August 1961 introduced = 1965 retired = produced = 1964–1969 number built = 85 status = unit cost …   Wikipedia

  • Beagle Pup — Beagle B.121 Pup Typ …   Deutsch Wikipedia

  • Beagle Aircraft — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1960 Auflösung 1970 Sitz Shoreham by Sea, Vereinigtes Konigreich …   Deutsch Wikipedia

  • Beagle Pup — Series 2 Beagle Pup Series 1 Constructeur Beagle Aircraft Limited Type …   Wikipédia en Français

  • Beagle Aircraft — Limited was a British light aircraft manufacturer of types like the Airedale, Bassett, Husky and Pup. It had factories at Rearsby in Leicestershire and Shoreham in Sussex. HistoryThe British Executive General Aviation Limited (trading as BEAGLE)… …   Wikipedia

  • Beagle Pup — infobox Aircraft name = B.121 Pup type = manufacturer = Beagle Aircraft Limited caption = designer = first flight = 1967 introduced = 1968 retired = produced = 1967 1970 number built = 152 status = unit cost = primary user = more users =… …   Wikipedia

  • Beagle Terrier — infobox Aircraft name = A.61 Terrier type = Light Transport manufacturer = Beagle Aircraft Limited caption = Auster A.61 Terrier designer = first flight = 1961 introduced = retired = produced = number built = status = unit cost = primary user =… …   Wikipedia

  • Beagle Husky — Infobox Aircraft name=Husky caption= type=Utility aircraft manufacturer=Auster, Beagle Aircraft, Oficinas de Gereais Matereal Aeronautico designer= first flight=10 January 1960 introduced= retired= status= primary user= more users= produced=… …   Wikipedia

  • Beagle Airedale — Infobox Aircraft name=A.109 Airedale caption= type=Civil utility aircraft manufacturer=Beagle Aircraft designer= first flight=16 April 1961 introduced= retired= status= primary user= more users= produced= number built=43 developed from=Auster C.4 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”