Wanderup
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Wanderup
Wanderup
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Wanderup hervorgehoben
54.6666666666679.316666666666724
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Schleswig-Flensburg
Amt: Eggebek
Höhe: 24 m ü. NN
Fläche: 28,64 km²
Einwohner:

2.216 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 77 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24997
Vorwahl: 04606
Kfz-Kennzeichen: SL
Gemeindeschlüssel: 01 0 59 174
Adresse der Amtsverwaltung: Hauptstraße 2
24852 Eggebek
Webpräsenz: www.amt-eggebek.de
Bürgermeisterin: Petra Nicolaisen
Lage der Gemeinde Wanderup im Kreis Schleswig-Flensburg
Karte

Die amtsangehörige Gemeinde Wanderup (dänisch: Vanderup) ist ein Straßendorf im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Birkwang, Friesik, Grünberg, Kellerholm, Kieracker, Kragstedt, Osterkjer und Westerkjer liegen im Gemeindegebiet.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde liegt als Straßendorf an der Bundesstraße 200 in der Schleswigschen Geest. Unweit der Gemeinde findet sich die Düne am Rimmelsberg, ein Naturschutzgebiet, das zur Natura 2000 zählt.

Geschichte

Wanderup wurde im 14. Jahrhundert erstmals als Wompsdorf erwähnt. Die romanische Feldsteinkirche in Wanderup wurde um 1180 errichtet.

Politik

Wappen

Blasonierung: „Geteilt von Gold und Grün. Oben eine stehende schwarzbunte Kuh, unten eine goldene Kette von acht Gliedern.“[2]

Die acht Kettenglieder im Wappen stehen für die acht Ortsteile Birkwang, Friesik, Grünberg, Kellerholm, Kieracker, Kragstedt, Osterkjer und Westerkjer.

Dorfmuseum

Im alten Schulgebäude ist ein Dorfmuseum eingerichtet, das zeigt, wie in den letzten zwei Jahrhunderten in der Geest gelebt wurde und wie sich die Gemeinde entwickelt hat.

Wirtschaft

Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, wobei die aktiven Betriebe jedoch nicht im Dorf liegen, sondern in den Randgebieten.

Quellen

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Weblinks

 Commons: Wanderup – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wanderup — Infobox Gemeinde in Deutschland image photo = Wappen = Wanderup Wappen.png lat deg = 54 |lat min = 40 lon deg = 9 |lon min = 19 Lageplan = Wanderup in SL.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Schleswig Flensburg Amt = Eggebek Höhe = 24… …   Wikipedia

  • Wanderup — Original name in latin Wanderup Name in other language Wanderup State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 54.68333 latitude 9.33333 altitude 23 Population 2270 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • HSG Tarp-Wanderup — Voller Name Handball Spielgemeinschaft  Tarp Wanderup e. V. Gegründet 1987 Vereinsfarben gelb / schwarz …   Deutsch Wikipedia

  • Apartment Westerkrug Wanderup — (Wanderup,Германия) Категория отеля: Адрес: Husumerstr. 26, 24997 Wan …   Каталог отелей

  • Liste der Kulturdenkmale in Wanderup — In der Liste der Kulturdenkmale in Wanderup sind alle Kulturdenkmale der schleswig holsteinischen Gemeinde Wanderup (Kreis Schleswig Flensburg) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007). Wanderup Nr. Zä. Lage Offizielle Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Vanderup — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Regionalliga Nordost — Regionalliga Nordost Verband Nordostdeutscher Handball Verband Mannschaften 16 Teams Titelträger Reinickendorfer Füchse II Internetseite …   Deutsch Wikipedia

  • Wisotzki — Florian Wisotzki Spielerinformationen Geburtstag 19. Januar 1981 Geburtsort Flensburg, Deutschland Staatsbürgerschaft Deutscher Körpergröße 1,93 m …   Deutsch Wikipedia

  • DHB-Pokal 2007 — Die Handballspiele um den DHB Pokal 2007 der Männer fanden zwischen dem September 2006 und April 2007 statt. Die Endrunde, das Final Four, wurde am 14. und 15. April 2007 in der Color Line Arena in Hamburg ausgespielt. Inhaltsverzeichnis 1 Herren …   Deutsch Wikipedia

  • DHB-Pokal 2009 — Die Handballspiele um den DHB Pokal 2009 der Männer fanden zwischen August 2008 und Mai 2009 statt. Die Endrunde, das Final Four, wurde am 9. und 10. Mai 2009 in der Color Line Arena in Hamburg ausgespielt. Der THW Kiel war Titelverteidiger, die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”